Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sven M.

RCLine User

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

21

Samstag, 22. August 2009, 17:22

@ Jailhouse oder wie du auch heissen magst

Zitat

Den Schwerpunkt hab ich mit halb vollem Tank ausgewogen, damit bin ich bis jetzt immer gut gefahren... lags daran?


Eigentlich nicht, da ich es je nach Tank grösse auch mit halb vollem Tank auswiege.......
Ist aber besse mit fast leeren Tank. Kommt daher wen Du den Tank leer fliegst das der Flieger noch immer Steuerbar ist.

ääääh, kommt mir gerade in den Sinn: Warst Du nicht 15 min in der Luft?? :dumm:

Zitat

Nach ca. 15 min. mit allen möglichen Timmvarianten war dann das ende besiegelt als der Motor ausging. Totalschaden

Da ist der Tank, wen nicht gerade übergross, schon eher Richtung leer und somit ist der SP falsch, da Du ja mit HALB vollem Tank den SP eingestellt hast. :(
Ist sicher nicht die alleinige Ursache.

Gruss Sven :w :w

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (22. August 2009, 17:25)


PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

22

Samstag, 22. August 2009, 17:27

500ml hat der Tank und der war noch gut halb voll...
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

23

Samstag, 22. August 2009, 17:31

Sorry

Höhenruder neu eingeklebt!
EWD?die besteht doch aus höhenleitwerkswinkel und Flächenwinkel!
und dann schwepunkt passend zu der Fraglichen EWD?
Das kannst Du jetzt allerdings nicht mehr nachmessen!

bei zu wenig ewd und dem falschen schwerpunkt hast du über den auftriebswechsel zwischen flächen ober und unterseite schon nen bockigen Flieger. Gleichzeitig läge der schwepunkt dann massiv zu weit vorne das bockt dann noch besser!


Oder was noch bockig kommt ist ein Höhenservo mit wenig karies! das kann schon aml nach jedem ruderausschlg wo anderst stehen bleiben!

Trotzdem mein beileid und schade um den schönen Flieger.

Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Sven M.

RCLine User

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

24

Samstag, 22. August 2009, 17:32

misst..... ???

Geh mal mit den Hunden raus. Nachdenken an der frische Luft hilf ev. weiter. :dumm:

Gruss Sven :w :w

PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

25

Samstag, 22. August 2009, 17:41

Danke für die Anteilnahme und die Fehlerhinweise. Das wird alles ins nächste Projekt einfließen :w
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

26

Samstag, 22. August 2009, 17:47

Zitat

Original von PorterPilot

Den Reichweitentest hab ich bei stehendem Motor gemacht. Kann es durch den laufenden Motor zu störungen kommen??


Nein kann nicht zu störungen kommen.

Beispiel:

Precetent T-240: Wir haben nen Motor drinnen, der hat auf 35mhz immer wieder gestört.

Seit dem wir in diesem Flieger 2,4ghz haben, keinen Servozucker oder sonst was mehr.

Immer vollen Empfang usw. Fliegen das Modell heute noch sehr gerne.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

27

Samstag, 22. August 2009, 17:54

Helmut kannst du mal aufhören mit deiner Schwärmerei von 2,4GHz? Ich kenne genug Leute die auch damit Störungen bzw. Probleme hatten.

Ehm Kannst du dann mal das rumbocken näher erläutern?
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

28

Samstag, 22. August 2009, 18:08

Rumbocken...

hab die Maschine gerade unter kontrolle schon bricht sie scharf nach oben oder unten weg, in den Kurven bricht sie trotz viel Speed und sauberem Kurveneinleiten (Seite und Quer) über die Innenfläche weg, wie bei einem Strömungsabriss. Anfangs sehr träges Ansprechverhalten und auf einmal reißt sie einen Hacken.

Ist recht Schwer zu erklären hab sowas noch nie gesehn geschweige denn geflogen. Die Vereinskollegen am Platz meinten auch das der EWD nicht gepasst hat, aber wie konnte der Vorbesitzer dann damit oben bleiben???
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

29

Samstag, 22. August 2009, 18:19

Hm, Störung würde ich ausschliessen, nicht weil 2,4, sondern wegen der Kontiunität und Reproduzierbarkeit des Problems.

Schwerpunkt wär ein Tipp - aber der müsste wirklich grob daneben sein.
Möglich wäre dass z.b. einer der HR-Servos (waren doch 2, für jedes Blatt eines, oder) unter Last nicht in die Nullstellung zurückgegangen ist, sondern je nach Ausschlag ne andere Mittelstellung hatte.

Die EWD macht sich imho weniger in Instabilität als in ständig nötigem Ruderausschlag bemerkbar. Je nachdem wie man damit zurechtkommt, bzw. wieviel Ausschlagreserven noch da sind kann das imho aber ähnlich aussehen.

Funktionieren alle Servos noch richtig, auch unter Last?

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (22. August 2009, 18:27)


PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

30

Samstag, 22. August 2009, 18:27

Die Servos hab ich noch nicht getestet, der Flieger liegt noch im Keller und wartet auf die Verwertung.

Ich hab bei meiner Rückkehr vom Platz erstmal ein, zwei Bier gebraucht um das ganze zu Verdauen :nuts:

Aber das mit der Mittenstellung der Höhenruderservos klingt sehr plausiebel, mal wie Teste ich das jetzt noch am besten???
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

31

Samstag, 22. August 2009, 18:31

Eher Schwanzlastig sorgt für einen Ritt auf der Kanonenkugel, Kopflastig für einen stabilen Flug.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

32

Samstag, 22. August 2009, 18:50

War leider keiner dabei. Wenn der Schwerpunkt grob stimmt, hört sich das wie eine Kombination von negativer EWD und zu großen Auschlägen auf dem Höhenruder an. Die SU hat, wenn einigermaßen Scale gebaut, einen relativ kurzen Hebelarm. Zu große Ausschläge lassen die Strömung abreißen und die Verbindung mit negativer EWD gibt dieses Rumgehampel. Allerdings können das auch falsche Rudereinsztellung gewesen sein. Ganz sicher obs alles richtig war ?! Ick hab schon Pferde...........................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Micha-« (22. August 2009, 18:50)


33

Samstag, 22. August 2009, 18:54

---
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (22. August 2009, 19:14)


PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

34

Samstag, 22. August 2009, 19:03

Ich hab alles doppelt Kontrolliert vor dem Abflug und die Ruderausschläge waren lt. Anleitung.

Wenn der EWD falsch war dürfte der Vorbesitzer doch auch nicht glücklich geworden sein mit der Maschine?? Mir ist das immer noch ein Rätsel, am Logischsten kommt mir noch die Vermutung von Paul vor nicht???


Ich bin jetzt auch auf der suche nach einer Nachfolgermaschine, was haltet Ihr von der:

Carl Goldberg Extra 330

:w Danke, Daniel
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

35

Samstag, 22. August 2009, 19:05

@Helmut:

Das reicht langsam :angry: Vor der eigenen Tür kehren kommt in den Sinn...
Nen Frequenzglaubenskrieg wird es hier nicht geben.

Meine Vermutung mag zu dem Verhalten passen - aber bei 2 HR-Servos wär der Effekt nicht so ausgeprägt wie bei einem.
Und falsche EWD, mit zu wenig Ausschlagreserven/ zu ungenau dosierbar steht immer noch im Raum (evt. auch durch Expo - wenn man schon halb drücken muss um gerade zu fliegen wirkt jeder Ausschlag in die eine oder andere Richtung wohl etwas seltsam...)

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (22. August 2009, 19:08)


PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

36

Samstag, 22. August 2009, 19:06

Friede auf Erden Leute!!!!

Bitte nicht Zanken, jeder nimmt das was Ihm am besten Zusagt.
Hauptsache wir kommen wieder heil runter :angel:

Egal ob mit 2,4 oder FM :ok:
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

37

Samstag, 22. August 2009, 19:09

siehe obriges Edit ;)
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

38

Samstag, 22. August 2009, 19:15

Das gibts ja nicht so viele Abstürze an einem Tag :dumm:
Schon 3 Thread, vlt werden es noch mehr. Wir müssen uns ne Verschwörungstheorie ausdenken :evil:
Auch mein Beileid für dich, mir ging heute auch mein Calmato flöten ;(
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xam4« (22. August 2009, 19:15)


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

39

Samstag, 22. August 2009, 19:52

Mann kanns nicht mehr nachvollziehen!

Hallo jailhouse
du hast bestimmt noch mehr Fotos gemacht?!
Gibts eine seitenansicht des Fliegers nach Deiner fertigstellung!

Ich seh nach deiner bockig beschreibung auch immer noch die ewd was du dann bei vollgas beschrebst und im kurvenflug passt so richtig zum auftribsumschlag von flächen ober auf unterseite!

Neugierigerweise muß ich jetzt mal fragen hast du segeln versucht standgas!
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

PorterPilot

RCLine User

  • »PorterPilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hall in Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

40

Samstag, 22. August 2009, 19:57

RE: Mann kanns nicht mehr nachvollziehen!

Seitenfoto gibt es leider keines...

Segeln hab ich dann "probiert" bzw. müssen als der Modor aus ging. Die Folge war trotz kurzem Anstechens um fahrt aufzunehmen ein Strömungsabriss.
Hier war dann auch bei schneller werdendem Modell 0 Reaktion am Höhenruder.
modellflug-tirol.at > aus Leidenschaft zum Modellflug :ok: