21

Dienstag, 1. Juni 2010, 19:43

dat gibbet doch nich...hat den keiner alternativen die hier noch nicht genant wurden?
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

gexx

RCLine User

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

22

Freitag, 30. Juli 2010, 15:23

Würde mich auch interessieren, mit welchen demontierbaren Systemen noch gute Erfahrung gemacht worden sind.

Ich habe auch schon Ruderanlenkungen mit den normalen Kugelschnappern gesehen. Ich hätte da etwas Bauchschmerzen. Die sind ja leicht von Hand zu demontieren. Ich weiß nicht, ob das im Flug bedingungslos hält??

Grüße
Robert

Steff08

RCLine User

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

23

Freitag, 30. Juli 2010, 17:52

Wenn ich die Ruder demontierbar mache nehme ich diese Servohebel:
http://www.der-schweighofer.at/artikel/8…2_kugelgelenk_1
Ist zwar nicht demontierbar gedacht, geht aber sehr schnell auseinander da nur die Schraube vom Kugelkopf zu lösen ist.
Die Mutter mit etwas Uhu Hart angeklebt damit sie nicht immer raus fällt aber sie lässt sich leicht abtrennen wenn sie mal ersetzt werden muss.
Damit ist die Verbindung sehr schnell gelöst und sietzt absolut spielfrei und hat eigentlich kein Verschleiß. Eventuell mal die Mutter ersetzen.
Modellflugzeuge:
Jamara PT-17 2m, OS Max 160
Piper PA-18 3,5m, Mvvs 80
Easy Glider, electric
CAP 580 1,3m, electric
Höllein Libelle Brushless
Quick 30 Pro
Mini Titan mit AC-3X, Turnigy E500
Raptor 50 V2.5, OS 50 SZ-H

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steff08« (30. Juli 2010, 17:53)