Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. September 2009, 12:52

Anlenkungen Höhen/Seitenruder

Habe ein Modell, wo die äussere Hülle der Bowdenzüge bereits
fest verbaut ist.
Durch diese geht eine dünne Metallstange, die auf der einen Seite an die Servos,
auf der anderen Servos an ein typisches Ruderhorn kommt.

Jetzt ist der Abstand zwischen Ruderhorn und Ausgang des Bowdenzuges recht weit.
Kann man bedenkenlos einen "Winkel" knicken?

Es ist ein Motor-Trainer Modell (Graupner Taxi III).
Für evtl. Fotos wäre ich dankbar!

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2009, 15:04

RE: Anlenkungen Höhen/Seitenruder

Zitat

Original von marc_dustin
Für evtl. Fotos wäre ich dankbar!


Wir auch, dann können wir dir beser helfen. :w
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2009, 18:20

Hallo,
bei der Taxi 3 sind die serienmäßigen Anlenkungen ne Katastrophe, das ist leider einfach so. Ganz spielfrei und steif bekommt man die nicht. Die gute Nachricht ist aber, dass es trotz der weichen Anlenkungen beim Fliegen funktioniert. Mach die Anlenkungen also einfach so, wie es der Hersteller will, dann fliegt es. Präziser Kunstflug ist mit so einem Trainer eh nicht drin und für ne Rolle und einen Looping reichen die Anlenkungen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

4

Mittwoch, 9. September 2009, 09:16

Habe jetzt die Anlenkungen genau nach Plan gemacht.

Das ganze ist wirklich umständlich und wenig funktional,
vor allem das Höhenruder.
Tiefe geben, ist spielfrei möglich, aber wenn man Höhe gibt,
dann "biegt" sich der Anlenkungsdraht und der Servo muss doch ein wenig
Kraft aufbringen....

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. September 2009, 21:21

Jupp, genau so siehts aus. Ich fands auch furchtbar, aber da es das Modell eines Kumels war, hab ich es einfach mal hingenommen :D Im Flug hat es wie gesagt funktioniert.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln