Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. September 2009, 22:50

Kyosho Calmato Sports 1400 EP

Hat jemand den Calmato Sports EP? Taugt der beiligende Motor BLS-30 was?
Was für Flugzeiten sind mit 11,1V 3700mAh drin?

Flugeigenschaft sind wahrscheinlich genau so gut wie bei der V-Variante, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bastianw« (8. September 2009, 22:51)


WireD

RCLine User

Wohnort: Ortenaukreis

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2009, 11:12

Hallo,

ich habe nicht die Sports sondern den EP Trainer (Hochdecker). Soweit ich weis, sind die Motoren aber gleich. Ich komme mit einem 3.300 mAh Akku auf Flugzeiten von ca. 6-7 Minuten, wobei man dazu sagen muss, dass es kein richtiges Fliegen ist, der Motor bringt einfach zuwenig Leistung (Latte 10x7).

Baue die Maschine gerade auf Verbrenner um (4ccm) mal sehen, ob sie dann besser fliegt

Grüße, Philipp

raeuberle

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. September 2009, 12:59

Hi,
hab diesen Tiefdecker auch (liegt allerdings meist im Keller weil michs grandios nervt, dass man jedesmal die Fläche zum Akkuwechsel abmontieren muss, die Akkuklappe bzw der Schacht ist sonst zu schmal. Ausserdem finde ich das Zentrale QR Servo nicht so prickelnd).

Habe ebenfalls den BLS Motor. Erwarte dir nicht zuviel davon. Der Motor hat sicher ausreichend Kraft um den Flieger hübsch durch die Gegend zu fliegen, Bodenstart zumindest auf der Hartbahn kein Problem. Für einfachen Kunstflug langts auch und fliegen tut der/die Calmato auch recht schön und einfach.

Ich hab den Flieger mit nem 3s3900 geflogen. Da ich meine Lipos allerdings recht schonend behandle und nie unter 35% leerfliege, hab ich den Timer auf 8 Min gestellt. Das sollte aufjedefall gehen, zumal du nicht immer Vollgas brauchst.
Ich denke bei nem 3700er sollte das ähnlich sein. Fliege doch einfach mal 7 Minuten lang und lade dann nach. Dann weisste Bescheid...;-)
Blöderweise musste ich trotz des 3900er Akkus (Jamara Lipo Sun 25C) noch etwa 70 gramm Blei an die Nase kleben...grml...wahrscheinlich wegen des langen Rumpfes.

=> Ich habe einen 11x6 Prop drauf. Das geht gerade noch so mit der Propfreiheit. Damit zieht es schon etwas besser als der serienmäßige 10x6. Angeblich hat er dann etwa 280W. Hab allerdings auch nen 60A Regler drin. In der MFI 05/2008 ist ein (allerdings recht wohlwollender) Test.
"Immer unter Strom"...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »raeuberle« (9. September 2009, 13:07)