Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kaiser.th

RCLine User

  • »Kaiser.th« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Oktober 2009, 16:29

Einziehfahrwerk

Ich wollte mal fragen mit wieviel druck fahrt ihr auf eurem Pnymatischen Fahrwerken drauf?? Bin gerade dabei mit eine AT-6 zu reparieren und sie umzurüsten auf einziehfahrwerk....
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

2

Freitag, 2. Oktober 2009, 18:52

Hi,

Bei Robart mit 8 bar. Allerdings nimmt der Druck auch mit jedem Ein-/ Ausfahrvorgang ab.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

3

Freitag, 2. Oktober 2009, 21:55

Ich hab bei allen meinen Fahrwerken (Graupner, Robart, Behotec usw) zwischen 7 und 8 bar drauf.

Gruß Mark
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Oktober 2009, 22:20

Ich fülle den Tank meiner Deuces Wild auch mit 8 bar auf (Robert EZFW).
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

5

Samstag, 3. Oktober 2009, 12:34

wie oft kann man damit aus und ein fahren?
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Oktober 2009, 13:20

Ca. 8x.

Ich kann das Fahrwerk auch noch ca. 2 Wochen nach den letzten Flügen einfahren ohne neue Druckluft einzufüllen.
Ich fülle den Tank trotzdem vor jedem Flug mit 8 bar auf.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

7

Samstag, 3. Oktober 2009, 14:44

Zitat

Original von tuxian
Ca. 8x.

Ich kann das Fahrwerk auch noch ca. 2 Wochen nach den letzten Flügen einfahren ohne neue Druckluft einzufüllen.
Ich fülle den Tank trotzdem vor jedem Flug mit 8 bar auf.


verständlich sicherheit geht vor!

was haltet ihr von dem fahrwek eig. von HK
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

Kaiser.th

RCLine User

  • »Kaiser.th« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. Oktober 2009, 22:48

Ah super 8 bar hört sich gut an.. werd ich mal so testen wie das klappt....
jetzt muß ich mir nur mehr was ordentliche bauen um die anlage mit druck zu füllen.
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaiser.th« (3. Oktober 2009, 22:49)