Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Oktober 2009, 20:40

Anfänger kaufberatung

Hallo zusammen ,

ich fliege momentan Heli ( T-REX 500) und möchte auch mit ein Fl.Flieger ( ELEKTRO) anfangen , übe fleißig am Sim .

welchen würdet Ihr mir empfehlen? preisklasse 150-250 €.
und mit was für komponenten???? ( Servos , Luftschraube, Regler, Motor , Lipo Usw.)

Was haltet Ihr von dem CALMATO 1400 hochdecker????

Danke für eure Hilfe

ein Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rino2210« (5. Oktober 2009, 20:41)


2

Montag, 5. Oktober 2009, 20:55

kauf dir direkt was richtiges wenn du heli fliegen kannst kannste eig. auch fläche wenn es am sim klappt kauf dir nen shocky
habe selbst auch mit nem shocky angefangen günstig und leicht zu fliegen

ansonsten halt nen kunstflieger oder halt nen hochdecker wie du sagtest... gibt da einiges was in der preisklasse liegt mit HK teilen und gut ist :tongue:
Cessna Corvalis
Funjet
Scooter 007

Logo400

FF7 2,4Ghz

3

Montag, 5. Oktober 2009, 21:00

Was will er mit einem Shocky? Er möchte mit FLIEGEN afangen, nicht im Umkreis von 10m rumzappeln. Wenn du anfangen möchtest kann ich dir zu der Parkzone T-28 Trojan raten. Die fliegt wirklich super und dürfte in deinem Budget locker drinsein! Welche Funke hast du?
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

4

Montag, 5. Oktober 2009, 21:11

oder, hmmm EasyGlider Pro

5

Montag, 5. Oktober 2009, 21:13

Habe die Funke FF7 , von Futaba 2,4GHz

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Oktober 2009, 21:22

viel wichtieger als irgendwelche vorschläge für modelle zu machne währe doch erstmal die frage was er möchte?
also was willst du fliegen? willst du entspannt segeln wenn ja mit oder ohne Motor?vielleicht nen HLG/DLG
wenn reiner motorflug erwünscht dann eher kunstflug oder was was eher scale fliegt für ruhige rundflüge? Ne schaumwaffel oder was aus holz elektor oder benziengetrieben?
Ein Speedmodell oder was ganz langsames. nen Hallenflieger(die kallte jahreszeit beginnt gerade)
sollte das modell ein echtes vorbild haben(warbird oder so)
Vielleicht sogar was in Richtung FPV?
Willst du nur ab und an mal was fläche fliegen um dich von heilfiegen zu entspannen und um keine angst vor tueren Chrashes zu haben?
Die auswahl ist riesig und du solltest eben schon ne richtung vorgeben. Wenn du helis beherschst sollte Fläche tatsächlich kein Problem sein.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

7

Montag, 5. Oktober 2009, 21:28

sender und akkus (lipo 3s?) hast du, am sim kommst du mit dem flieger klar und kannst ihn landen?

dann bist du mit dem twinstar II oder dem easyglider pro von multiplex auf der sicheren seite und liegst vollkommen in deinem preislichen rahmen.
ggf, insofern deine akkus etwas größer sind, wäre auch der mentor eine alternative.

die multiplex flieger fliegen immer, insofern sie nach der einfachen und leicht verständlichen bauanleitung gebaut sind und lassen sich leicht mit sekundekleber und aktivator reparieren.

natürlich empfiehlt sich für den erstflug immer die hilfe eines erfahreneren flächenfliegers.

ps: kleiner tipp, bei twinstar und easyglider pro kannst du als flächenservos "tower pro sg90" verwenden, funktionieren prima und kosten nur max 4 euro/stück, je nach bezuggsquelle. diesen laufen in meinem mpx gemini seit 1,5 jahren und über 30 flugstunden.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

8

Montag, 5. Oktober 2009, 21:43

Ich denke wenn es am Sim schon gut klappt kann er die Twinstar II oder EGP überspringen. Daran wird er wahrscheinlich schnell die Freude verlieren, da unterfordert. Wie gesagt die Trojan ist ein Klasse Flieger!
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

9

Montag, 5. Oktober 2009, 23:55

Hallo rino,

starte mit dem Free Bee von FreeAir lautet mein Tipp.

Hier mal ein Flugvideo:

http://www.fpv-flieger.de/index.php/videos/video/11.html

Ich habe den Flieger als super gutmütig erlebt... Mit so einem Modell gehst Du zumindest sicher, nicht frustriert zu werden... Preislich müsste es gut mit Deinen Vorstellungen hinkommen.

Beste Grüße vom Jack


http://www.fpv-flieger.de

Fliegertagebücher, Jungfernflug, erste Abstürze, Bauberichte, Einsteiger-ABC, Videos... Schaut doch mal rein :-)

10

Dienstag, 6. Oktober 2009, 12:01

Zitat

Original von xam4
Was will er mit einem Shocky? Er möchte mit FLIEGEN afangen, nicht im Umkreis von 10m rumzappeln. Wenn du anfangen möchtest kann ich dir zu der Parkzone T-28 Trojan raten. Die fliegt wirklich super und dürfte in deinem Budget locker drinsein! Welche Funke hast du?


Unterschreib und zustimm :ok:
Das Ding ist einfach genial. Da Helipiloten eh nen schnellen Daumen haben, dürfte das mit Easyglider und Co. schnell zu Langeweile führen. Der Easyglider ist dann wieder gut wenn man klarkommt und was zum Unsinn machen sucht

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Oktober 2009, 14:00

Parkzone Corsair - etwas zahmer als die Trojan, aber auch schöner :D
8)

12

Dienstag, 6. Oktober 2009, 18:37

Zitat

Original von relaxr
Parkzone Corsair - etwas zahmer als die Trojan, aber auch schöner :D


:ok: :ok:

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:38

Zitat

Original von relaxr
Parkzone Corsair - etwas zahmer als die Trojan, aber auch schöner :D


und noch ein :ok: von mir
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

14

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:59

Guten Abend zusammen

erstmal , dankeschön für die zahlreichen Antworten.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher , ob es der easyglyder pro , parkzone corsair oder Trojan , sein soll.

könnt Ihr mir ein bezugsquelle nennen? oder soll ich bei ebay schauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rino2210« (6. Oktober 2009, 22:13)


15

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:18

Die Parkzone Modelle kosten eigl fast überall gleichviel, bei der Corsair sind das zb 139,90 €. Allerdings könnte es mit der Corsair bei Landungen im Gras Probleme geben, weil sie nur ein 2-Bein Fahrwerk hat. Habe dazu allerdings keine Erfahrung, da ich nie die Corsair hatte. Den Easyglider würde ich vergessen, höchstens du möchtest einen Segler. Aber bei Motormodellen würde ich auf jeden Fall die T-28 bzw Corsair empfehlen!
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

16

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:25

EasyGlider Pro is bestimmt kein fehler.
Die frage is was Du genau möchtest,wenn Du Thermik und Segeln möchtest dann EasyGlider

17

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:34

Also ich hab nen ähnlichen werdegang hinter mir.
Also mit Hubi angefangen und dann zur Entspannung zwischendurch noch nen Acromaster gekauft. Binn vorher Flächenmäßig nur shocky und sim geflogen. Erstflug klappte super . Mit kleinen Ausschlägen und einigem Expo schon fast Zahm zu fliegen und zu Landen . Kann aber mit gas auch ordendlich rumturnen.

Würd ich wieder so machen.

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 10:07

Zitat

Original von relaxr
Parkzone Corsair - etwas zahmer als die Trojan, aber auch schöner :D


NAK!
Ansonsten beide Flieger aber :ok: :ok:
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 10:09

Zitat

Original von xam4
Allerdings könnte es mit der Corsair bei Landungen im Gras Probleme geben, weil sie nur ein 2-Bein Fahrwerk hat.


Richtig, die Corsair liegt gerne mal schnell auf der Nase.
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

20

Mittwoch, 21. April 2010, 22:33

Scheinst ja noch keine Entscheidung getroffen zu haben. Hier mal ein LINK für ein Komplettpaket mit der gutmütigen Free Bee.

http://www.rc-fliegerhorst.de/free-komplettpaket-p-65.html

Brauchst nur noch Funke und Empfänger und los gehts.