Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 18:49

Bügeln welches Modell für den Anfang und was brauche ich?

Hi,

ich wollte als kleines Winterprojekt ein Modell bauen das mit Folie bebügelt wird.

Es köntte ein kleiner Elektro Segler z.b. vom Höllein der Calmaro sein.

Ich habe noch null Plan vom Bügeln da her sollte es am Anfang was einfaches sein zum Bügeln.

Ich weiß das man zum bügeln ein Folienbügeleisen braucht.
Was brauche ich noch zum bügeln?
Welche Folie ist für den Anfang gut und natürlich nicht so teuer?

Danke für die Hilfe schonmal.
Gruß
Tim

Tobey

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: DHBW Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:23

Modellmäßig hab ich leider keine weiteren vorschläge für dich :)
ein Segler ist aber schonmal ganz gut zu bügeln, hab ich auch gemacht also so angefangen ;)

Als Folie kommt bei mir nur Oracover in die Tüte. Das funktioniert einfach, das kriegt man sogar als vollblutanfänger gebacken auch wenn der meter folie 9 euro kostet.
Flugvideo :)

I <3 My 600

Ihr habt was neues? KLICK! :)

3

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19:35

Folienbügeleisen brauchst du keines, ich benutze das von meiner Mutter. Geht genauso. Bei der Folie würde ich Oracover bzw Orastick empfehlen. Die Orastick hat eine klebende Seite, mir der man die Folie sehr gut fixieren kann. Bügeln muss man sie dann trotzdem noch!
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 20:00

Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 20:34

Vielleicht noch als Tipp:
Besorg dir die aktuelle Bügelanleitung von Oracover. Ich habe auf der Messe das Prospekt von Oracover mitgenommen, wo die ja hinten drin ist. Und inzwischen ist das wohl die beste Anleitung, die man bekommen kann. Da bleibt kaum noch eine Frage offen, der Rest ist dann wirklich Übung...

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fliegerassel« (15. Oktober 2009, 20:35)


derBlake

RCLine Neu User

Wohnort: Nähe Mosbach am schönen Neckar

Beruf: Techn. Vertrieb im AD

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 20:48

Und wenn Du keinen Krach mit Frau (oder Mutti halt) riskieren möchtest ist ein 5 Euro Reisebügeleisen aus dem Ramschladen (Preisbrecher onder sonstige Ramsch und Bruchverwerter) Gold wert!

Ist gut zu regeln, kommt gut in die Ecken und wird auf Dauer nicht so schwer wie ein Grosses.

Grüsse Heiko
Jedes Projekt macht Dich besser! Hornbach2007

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:29

So die Anleitung gibts es auch bei Oracover direkt. Das ist schonmal gut.
Dann besorg ich mir jetzt mal den Bausatz und dann leg ich erstmal los mit dem basteln :)

Gruß
Tim

8

Freitag, 16. Oktober 2009, 09:52

Guten Morgen zusammen.

Wir hatten auch in unserem Forum einen Thread zu dem Thema. Dort ist es sehr anschaulich beschrieben:

http://www.modellforum.net/forum/viewtopic.php?f=4&t=72260

Herzliche Grüße,
Jan Schnare
Redaktion Modellflieger

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Oktober 2009, 10:02

Eine Fläche mit einfacher Trapetzform und wenigen Rundungen lässt sich einfach bügeln.
Ich verwende auch Mamas altes Bügeleisen, Stufe 1 zum anbügeln und 1,5 zum schrumpfen.
Um Rundungen stramm ziehen und anbügeln, damit man greifen kann nicht mit Überstand sparen, den nachher mit einem scharfen Messer entfernen.

Gelbe Folie lässt sich meiner Erfahrung nach gut verarbeiten, gilt zumindest für Light-Tex.

Für enge Bereiche wärme ich mein Skalpellhalter immer an ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (16. Oktober 2009, 10:03)


Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Oktober 2009, 20:02

Zitat

Original von Elektroniktommi
Gelbe Folie lässt sich meiner Erfahrung nach gut verarbeiten, gilt zumindest für Light-Tex.

Für enge Bereiche wärme ich mein Skalpellhalter immer an ;)


Was ist Light-Tex?
Wie stark, bzw. womit wärmst du das Skalpell an? Das kenne ich noch nicht.

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Oktober 2009, 20:31

Sorry, LighTex

http://www.theworldmodels.com/para/produ…ingToughLon.php

Auch eine Folie, recht leicht und gut zu verarbeiten.

Den Skalpellhalter, nicht die Klinge, wärme ich am Bügeleisen für 30 sec auf, das reicht.
Ich habe einen aus Stahl.
Nutze ich immer um für das Bügeleisen unzugängliche Bereiche zu erwärmen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (16. Oktober 2009, 20:32)


12

Samstag, 17. Oktober 2009, 11:07

Ich verwende ein Reisebügeleisen.