Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robocob

RCLine User

  • »Robocob« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Oktober 2009, 12:58

Abdeckungen fürs Querruderservo

Hallo Leute,

vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich wo ich günstige Servoabdeckungen herbekomme. Ich fliege meine Modelle alle ohne Fahrwerk mangels geeigneter Landepiste. Mir ist deswegen auch bei meiner Corsair schon 2x das Getriebe eines Querruderservos kaputt gegangen. Hatte noch 2 Servolocks rumliegen und dann darüber gebaut, seitdem keine Probleme mehr. Aber diese Teile sind ganz schön teuer, besitzen auch so einen Einbaurahmen den ich sowieso nicht brauche. Deswegen würde ich gerne über meine Parkzone ME 109 auch welche drüber bauen, bräuchte halt nur Abdeckungen oder hat jemand einen anderen Tip für mich wie man das Servo schützen könnte?

MfG

Klaus
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Oktober 2009, 13:02

Mach vielleicht ma nen bild davon dann kann man sich das besser vorstellen, aber generell würde ich sagen irgendwie mit abs nen kasten drum bauen

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2009, 13:08

Hallo,
also wenn es nur um eine Servoabdeckung geht, würde ich mir die selber bauen. Einfach ein Stückchen ABS nehmen, mit einem Heißluftföhn erwärmen und diese Platte dann über einen ausreichend dicken Buchendübel oder was ähnliches stülpen und auf die Unterlage drücken. Quasi tiefziehen für Arme^^. Diese Abdeckungen pappst du dann mit Tesa an der Fläche fest, dann können die Servohebel keinen Bodenkontakt mehr bekommen und die Getriebe sind sicher.
Alternativ genügt vllt. auch ein kurzer Kohlestab, den du kurz vor dem Servohebel in die Fläche klebst. Der würde dann als Abweiser dienen und ebenfalls größere Schäden abwenden.
Als dritte Alternative könntest du auch mal etwas mehr Geld ausgeben und Servos mit Metall- oder wenigstens Carbonitgetriebe kaufen, die würden den Stoß dann einfach schlucken.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

4

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:03

Hi,

oder einfach ein Plastikrohr aus dem Baumarkt kaufen und ziemlich schräg absägen. Das ergibt eine ähnliche Form wie bei den gekauften Abdeckungen und hält für jede Menge Abdeckungen - und das zum Spottpreis.

Wenns kleiner sein soll, dann kann man auch Kugelschreiberkappen für diesen Zweck entfremden. Die alten, ich glaub die waren von Big oder so ähnlich.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:36

Hallo!

Also Schrumpfschlauch kann auch dafür zweckentfremdet werden. Das klappt zumindest, solange es Hauptsächlich um die Aerodynamik und das "nicht hängenbleiben" in ungemähten Wiesen geht.

Eine Form kann man einfach aus Holz schnitzen, dann Schrumpfschlauch drüber und schrumpfen. Am Ende unten aufschneiden, an die Profilkontour anpassen und mit Tesa festkleben.

Ich weiss aber nicht genau, wie diese Variante auf "drauf landen" Reagiert, wie es bei ner Fahrwerkslosen F4U fast zwangsweise passiert.

Gruß, Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fraett« (18. Oktober 2009, 11:38)


D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Oktober 2009, 19:29

denke selber tiefziehen wird am besten aussehen, alternativ kannst du auch beim freundlichen Chinesen so Deckelchen fertig für kleines Geld beziehen.
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog