Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Oktober 2009, 18:51

Sprit pumpen, selbst gemacht !

Hey,

Hat jemand ne Idee wie ich meinen Sprit pumpen kann, mechanisch !

Ich hab mittlerweile 3 Elektrische Pumpen und eine Mechanische mit Zähnen durch, die werden alle immer Undicht !

Gibt es ihrgend eine Möglichkeit sich so eine Pumpe selbst zu bauen ?

Ich habe mal sowas ähnliches wie ein Blasebalch gesehen da hat der Mann drauf gedrückt und sein Sprit so eingefüllt !

Kann man sich sowas auch bauen ? Vielleicht mit ihrgend wo ich drauf drücke mitm Fuß oder der Hand und das dann den Sprit ansaugt und in mein Tank einläuft.

Bin für jeden Tipp Dankbar :w

Gruß
Marlon
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Oktober 2009, 19:58

Hallo
für mic gibt es nur dir Pumpe von VDO. Alle anderen sind sehr schnell kaputt. Aber die VDO Pumpe läuft und läuft und ....

LG Franz

3

Dienstag, 27. Oktober 2009, 20:50

Bau dir doch eine Schlauchpumpe...
»Fatzke« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schlauchpumpe1.jpg

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Oktober 2009, 21:07

Hallo,
die Schlauchpumpe wäre eine Möglichkeit. Die gibt es auch fertig zu kaufen, selber bauen musst du nicht unbedingt. Diese "Blasebalg-Pumpe", die du erwähnt hast, wird auch von den meisten Shops vertrieben. Soweit ich weiß sind die zwar für Benzin gedacht, aber mit Methanol haben die dann ganz sicher auch keine Probleme. Wenn es um relativ kleine Tanks geht (300...400 ml maximal) kannst du dir auch in einer beliebigen Apotheke eine sogenannten Blasenspritze besorgen. Die haben ein Fassungsvermögen von 100...150 ml. Sowas hab ich lange Jahre verwendet, geht einwandfrei und ziemlich schnell. Musst nur um so öfter "pumpen", je größer die Tanks werden. Irgendwann wird es unbequem. Die vierte Alternative, die mir einfallen würde, wäre eine Modifikation deines Kanisters. Wenn du dir da zwei Schlauchnippel rein machst (in den Deckel), kannst du an den einen ein Tankpendel anschließen und an den anderen eine 12V-Akkupumpe. Damit kannst du den Kanister unter Druck setzen, was den Sprit in den Tank fördern würde. Wenn dir die Akkupumpe zu blöd/aufwendig/teuer/was auch immer ist, gibt es da mit Sicherheit auch mechanische Alternativen (Hub- oder Fußpumpen für Schlauchboote oder sowas in der Richtung).

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Oktober 2009, 21:57

:shake:

Zitat

Original von der_rote_baron
Diese "Blasebalg-Pumpe", die du erwähnt hast, wird auch von den meisten Shops vertrieben. Soweit ich weiß sind die zwar für Benzin gedacht, aber mit Methanol haben die dann ganz sicher auch keine Probleme.


Obacht! Methanol und Benzin sind chemisch völlig unterschiedlich. Ein für Benzin ausgelegtes Teil muß noch lange keinen Alkohol vertragen. Ich erinnere nur an die Diskussion mit dem Biosprit bzw. Alkoholzumischung zum Kfz-Sprit. Das haben u.a. Dichtungen und Leitungen übel genommen.

***edit***
Noch etwas produktives zum Thema. Meine Pumpe stammt mitsamt Tank aus einem Saab 9000 (Scheibenwaschanlage) und funktioniert nach 20 Jahren immer noch. Ist glaube ich auch eine VDO-Zahnradpumpe.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aerostar« (27. Oktober 2009, 22:01)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 07:38

Hallo,

ich benutze jetzt schon viele Jahre diesen Blasebalch von Toni Clark. Für Benzin und Methanol. Man kann damit tanken und abtanken ohne die Schläuche zu vertauschen(einfach oben/unten umdrehen)

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

7

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 14:57

Hey Leute,

Herzlichen Dank für eure Informativen Antworten !

Die Schlauchpumpe schaut sehr intressant aus, und garnicht aufwändig !

Eine elektrische Pumpe kommt für wahrscheinlich nicht mehr Infrage. :tongue:

Eine Blasebalg-Pumpe wäre auch sehr intressant !

Wie ist das bei der Schlauchpumpe, also wie lange macht der Schlauch das wohl mit ? ;)

Gruß
Marlon
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

8

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:59

Ein Silikonschlauch macht das ganze sehr lange mit. Und wenn nicht ist er sehr schnell ersetzt..

9

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 13:14

Zitat

Original von Fatzke
Ein Silikonschlauch macht das ganze sehr lange mit. Und wenn nicht ist er sehr schnell ersetzt..


Ich frag mich nur wie der Schlauch den Sprit daraus kriegt.

Wird da ein Druck erzeugt ? Oder wie ? ???

Gruß
Marlon :evil:
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 15:34

Moin Marlon,

lang und breit erklärt...

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 15:39

Zitat

Original von Fatzke
Ein Silikonschlauch macht das ganze sehr lange mit. Und wenn nicht ist er sehr schnell ersetzt..


Ein Silikonschlauch macht Benzin vielleicht ein paar Minuten mit und zersetzt sich dann von ganz alleine....

Methanol funktioniert, Benzin nicht,


Wie schon erwähnt, die VDO Pumpen sind top. Die laufen und laufen und laufen.
Gruß Frank!

12

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 16:07

Zitat

Original von viperchannel

Zitat

Original von Fatzke
Ein Silikonschlauch macht das ganze sehr lange mit. Und wenn nicht ist er sehr schnell ersetzt..




Zitat

....Methanol funktioniert, ...


Ich brauche die auch nur für Methanol Motoren. Hab nur Methanoler.


Zitat

VDO Pumpen sind top


Wo kriegt man die den noch her ?

Gruß
Marlon
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »°°MarloN°°« (29. Oktober 2009, 16:08)


Dubliner

RCLine User

Wohnort: - Düsseldorf

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 19:25

vom Schrottplatz....


nette Grüße

Dietmar