Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. November 2009, 23:47

Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Ich möchte ein paar Depron-Modelle mit meinen Sohn bauen und diese mit güstigen Komponenten ausrüsten.

Hat jemand einen Tipp, wo und wie ich folgende Komponenten günstig einkaufen kann.

Lipo 750 - 1100 maH
BL Antriebsstränge für Depron Modelle von 200 - 400 Gramm
Empfänger Synti oder Quarz 35 Mhz 4-6 Kanäle
Sevos (vergleichbar mit HS81)

LG Güpfl
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. November 2009, 23:55

Unitet Hobbys oder auch Hobby city genannt www.hobby city.de ist meiner meinung nach die top adresse!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. November 2009, 09:06

ich selbst habe auch gute Erfahrungen mit www.bidproduct.com und www.r2hobbies.com gemacht.

in allen Fällen solltest du im Besitz einer Kreditkarte oder Paypaladresse sein
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (5. November 2009, 09:25)


der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. November 2009, 11:27

Hallo,
mal ne andere Frage: Was willst du denn in Depronmdellen von 200...400 g mit Servos vom Schlage eines HS-81? Die sind doch viel zu schwer dafür...

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

5

Donnerstag, 5. November 2009, 12:37

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Zitat

Original von Güpfl
Hat jemand einen Tipp, wo und wie ich folgende Komponenten günstig einkaufen kann.


Dabei solltest Du immer beachten, dass solche Warensendungen Einfuhren sind und ggfs. Zoll und Mehrwertsteuer berechnet wird. Grundsätzlich ist das kein Problem, man sollte das in die Kalkulation mit einbeziehen, sonst ärgert man sich im Nachhinein.

Bis 22€ Warenwert (inklusive Versandkosten!) bleibt die Einführ für Privatzwecke Zoll- und Mehrwertsteuerfrei. Darüber berechnet der Zoll die Mehrwertsteuer und ab einem bestimmten Betrag (müßte man nochmal bei zoll.de nachsehen) wird ggfs. Zoll fällig.

Beim Einkauf auch auf die Versandgewichte achten, da sich darüber der Versandpreis berechnet. Es kann sich lohnen, Lieferungen aufzuteilen.

Die Sendung wird Dir nicht zugestellt, sondern ist beim nächsten Zollamt abzuholen. Dabei sind Bestell- und Rechnungsnachweise vorzulegen, so dass der Warenwert nachvollziehbar ist.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

6

Donnerstag, 5. November 2009, 13:30

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Zitat

Original von LS6-a_Pilot

Zitat

Original von Güpfl
Hat jemand einen Tipp, wo und wie ich folgende Komponenten günstig einkaufen kann.


Dabei solltest Du immer beachten, dass solche Warensendungen Einfuhren sind und ggfs. Zoll und Mehrwertsteuer berechnet wird. Grundsätzlich ist das kein Problem, man sollte das in die Kalkulation mit einbeziehen, sonst ärgert man sich im Nachhinein.

Bis 22€ Warenwert (inklusive Versandkosten!) bleibt die Einführ für Privatzwecke Zoll- und Mehrwertsteuerfrei. Darüber berechnet der Zoll die Mehrwertsteuer und ab einem bestimmten Betrag (müßte man nochmal bei zoll.de nachsehen) wird ggfs. Zoll fällig.

Beim Einkauf auch auf die Versandgewichte achten, da sich darüber der Versandpreis berechnet. Es kann sich lohnen, Lieferungen aufzuteilen.

Die Sendung wird Dir nicht zugestellt, sondern ist beim nächsten Zollamt abzuholen. Dabei sind Bestell- und Rechnungsnachweise vorzulegen, so dass der Warenwert nachvollziehbar ist.

Gruß,
Günther


oder einfach bei hobbycity nur aus dem DE Warehouse kaufen, duie sachen kommen dann aus hamburg ....................
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. November 2009, 13:54

Nur so zur Info, ich habe erst einmal etwas vom Zoll abholen müssen, die restlichen Sendungen wurden alle zugestellt. Es macht echt Sinn, die Sendungen unter 22 Euro zu halten, da bleibt man sauber.

Ich kaufe allerdings in Fernost nur Motoren und Regler, demnächst auch mal wieder Akkus (auf Grund positiver Kritiken).
Mit Servos hab ich immer nur Zoff gahabt, 25 Prozent waren Schrott. Da kauf ich lieber hier im Lande.
Liebe Grüße
Hartmut

JaRa

RCLine User

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2009, 14:01

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Zitat

Original von LS6-a_Pilot
Bis 22€ Warenwert (inklusive Versandkosten!) bleibt die Einführ für Privatzwecke Zoll- und Mehrwertsteuerfrei.


Exklusive Versandkosten, s. Zoll-Bestimmung Geringwertige Sendungen:

Zitat

Maßgebend für die Feststellung der Wertgrenze von 150 bzw. 22 Euro ist der Warenwert einschließlich der ausländischen Umsatzsteuer; Beförderungs- bzw. Portokosten bleiben bei der Bewertung außer Betracht.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. November 2009, 14:11

und die 22€ sindauch eigentlich 26€ weil unter 5€ wird nicht eingezogen(macht zuviel auswand) 26€ warenwert macht gerade 4,94€ Steuer und geht damit gerade noch durch. ich habe keine Ahnung woher die komische 22€ Regelung kommt aber die stimmt nicht!!!
Ausserdem gillt laut aussage eines zollheinies der Dollarkurs zum zeitpunkt der zahlung. Hatte da mal ne länger diskusion weil der aktuelle dolarkurs genau 2cent zuviel aus gemacht hätte. Hatte da auf den cent genau kalkuliert und bin ohne steuer durhc gekommen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. November 2009, 14:14

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Hallo Günther,

Zitat

[Zoll] mit einbeziehen, sonst ärgert man sich im Nachhinein.

besser ist das.


Zitat

Bis 22€ Warenwert (inklusive Versandkosten!) bleibt die Einführ für Privatzwecke Zoll- und Mehrwertsteuerfrei.

Die Grenze ist 22 Euro Warenwert == exklusive Versandkosten.

Überhalb von 22 Euro Warenwert wird Einfuhrumsatzsteuer (19%) auf den Zollwert der Sendung fällig. Zollwert ist Warenwert plus Versandkosten.

Es lohnt sich den Zöllner explizit darauf hinzuweisen, wenn der Warenwert knapp unter 22 Euro liegt. Sie scheinen von sich aus nicht gerne zu rechnen.

Übersteigt der Warenwert 150 € wird neben der Einfuhrumsatzsteuer ggf. noch Zoll fällig.


Gruß
Werner

P.S.
Wer meint er zahle dem Verkäufer 100 Euro Versandkosten und 12 Euro Warenwert statt umgekehrt, um so keine EUSt zahlen zu müssen, der sollte sich darauf vorbereiten dem Zollbeamten diese Versandkosten glaubhaft zu machen. Denn nur dann geht das durch. Andernfalls setzt der Zollbeamte "übliche" Versandkosten an, was naturgemäß darauf hinaus läuft, daß man den Trick erst gar nicht zu versuchen braucht.

P.S.S.
Liegt der Warenwert über 22 Euro, der Zollwert (also Warenwert + Versandkosten) aber unter 26,30 Euro, bleibt die Sendung ebenfalls Abgabenfrei, da fällige Beträge unter 5 Euro von Zoll nicht eingezogen werden.
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. November 2009, 14:15

@JaRa: Leider stimmt das mit der Fracht so nicht, denn dies lässt zu viele Möglichkeiten des betrugs offen, die früher auch gerne genutzt wurden.

Artikel (Motor plus Regler) kostet 2 Euro zzgl. 18 Euro Fracht... :)

Da wird die Fracht mit in die Zoll-Kalkulation aufgenommen...
Liebe Grüße
Hartmut

12

Donnerstag, 5. November 2009, 14:19

Für deine Modellgröße würde ich die HXT900 vorschlagen. Die gibts sehr günstig bei Hobby King (united hobbys, hobby city, workertown, wie man den shop auch nennen will). Die sind zwar nicht so gut und halten nicht so lange wie ein 20 Euro Servo. Aber bei dem Preis kann man sich einige auf Vorrat holen. Was Regler, Akkus und Motoren angeht (aber auch Lader) vertraue ich voll auf Turnigy. Damit hatte ich noch nie Probleme, im Gegensatz zu anderen Billigmarken. Habe so mittlerweile 5 Modelle ausgerüstet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Worldedit« (5. November 2009, 14:21)


JaRa

RCLine User

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. November 2009, 14:24

Zitat

Original von killozap
@JaRa: Leider stimmt das mit der Fracht so nicht, denn dies lässt zu viele Möglichkeiten des betrugs offen, die früher auch gerne genutzt wurden.

Artikel (Motor plus Regler) kostet 2 Euro zzgl. 18 Euro Fracht... :)

Da wird die Fracht mit in die Zoll-Kalkulation aufgenommen...


Nein, wird sie definitiv nicht, s. meinen Link, da steht's schwarz auf weiß direkt vom Zoll.
2€ Warenwert + 18€ Fracht, na dann muss man, wie Werner schon erwähnt hat, dem Zöllner das erst mal plausibel machen. Betrugsversuche wären auch ohne Manipulation der Waren- und Frachtkosten denkbar.

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. November 2009, 14:35

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Empfänger kannst die kleinen 4- oder 6-Kanalempfänger von Corona nehmen (bidproduct) 8,26$ (Synthi 19$) da kann man nich meckern.

http://www.bidproduct.com/part/Product_l…0CRYSTAL_2.html

P.S.: Für die Zolldiskussion bitte die Suche und einen von 100 Threads dazu nutzen, ansonsten artet das wieder aus hier.
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (5. November 2009, 14:37)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. November 2009, 14:42

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Zitat

Original von Werner_Just

P.S.S.
Liegt der Warenwert über 22 Euro, der Zollwert (also Warenwert + Versandkosten) aber unter 26,30 Euro, bleibt die Sendung ebenfalls Abgabenfrei, da fällige Beträge unter 5 Euro von Zoll nicht eingezogen werden.


Auch wenn der reine Warenwer (also ohne versandkosten) 26,3€ unterschreitet bleibt es abgabefrei 26,3€ ist genau die grenze(entsprich 4,997€ UST) ab 26,4€ muss leider gezahlt werden(5,016€ USt)

Ich glaube die 22€ grenze rührt aus früheren zeiten wo man noch zoll zahlen musste einiege güter werden da mit deutlich höheren zöllen besteuert und somit war 22€ wohl die grenze für die Höchsten zölle

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. November 2009, 15:21

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

Hallo Jack,

aber nur wenn die Lieferung Versandkosten frei erfolgt.

Beachte bitte, das für die Berechnung der EUSt der Zollwert und nicht der Warenwert ausschlaggebend ist, oder anders ausgedrückt, du zahlst 19% EUSt auch auf die Versandkosten. Ist beides zusammen über 5 € pech gehabt.

< 22,00 Euro Warenwert + beliebige echte Versandkosten -> keine Abgabe da Warenwert unter 22 €
< 26,30 Euro Warenwert + Versandkosten freie Lieferung -> kein Einzug, da fällige Abgabe unter 5 €
> 22,00 Euro Warenwert + 4,32 Euro Versandkosten -> 19% EUSt auf Warenwert + Versandkosten, da über 22 € Warenwert und 19% vom Zollwert größer 5 €.

Früher lag die Grenze für Zoll und Einfuhrumsatzsteuer einheitlich bei 22 Euro. Nun sind es 22 Euro für die EUSt und 150 € für den Zoll.

An der Unterscheidung zwischen Warenwert und Zollwert und wann, wie, was, woraus berechnet wird haben sie nichts geändert.

Ich durfte das mehrfach beim Zoll verifizieren. Inkl. glaubhaft machen von 30 € Versandkosten bei 7€50 Warenwert und Überprüfung der Dollar Kurses am Tag der Zahlung.

Gruß
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. November 2009, 15:41

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. November 2009, 16:22

RE: Komponenten aus Fernost - wo kaufen ?

also ich hab bei meinen Paketen, die mehr als 22 Euro Warenwert hatten bisher immer nur für den Warenwert Umsatzsteuer bezahlt.

Ggf. ist es anders wenn offensichtlich versucht wird die zu vergackeiern, siehe 7.50 Warenwert und 30 Porto ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (5. November 2009, 16:23)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. November 2009, 16:27

Gebt doch lieber mal Tipps, welche Motoren Ihr für vergleichbare Modelle eingesetzt habt... Oder so ...

Ich habe leider derart kleine Motoren nocht nicht gekauft ...
Liebe Grüße
Hartmut

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. November 2009, 16:47

Dazu brauchen wir ein paar mehr angaben. was soll es für ein modell werden eher in richtung shocky und 3d oder sollte es was langsam fliegendes werden oder gar ein idoorjet?

akkus kann ich die Turningy empfehlen die sind der hammer was die an druck bringen!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de