Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 26. November 2009, 09:57

Zitat

Original von grmpf


Ein reiner Onlineshop kann mit weniger Leuten auskommen, die zudem auch keinerlei fachliche Qualifizierung benötigen. Schließlich muss keine Beratung geleistet werden.
Auch Mieten für halbwegs repräsentative Ladenflächen entfallen.

Was könnte das wohl für die Margenkalkulation bedeuten?


Stimmt nicht mehr...ich verbringe ca. 2 Stunden am Tag mit Emails und Telefonaten bezüglich Beratung und Zusammenstellung von Komponenten sowie Hilfe bei der Fehlersuche bei Problemen.

Von einem Online-Händler wird mittlerweile mehr erwartet - wer keinen Telefon/Email Support bietet, wird schnell ein (Umsatz)problem bekommen.


Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (26. November 2009, 09:59)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 26. November 2009, 10:08

Ist wirklich so. Auch als reiner Onlinehändler ist es gut möglich, dass man gnausoviel Zeit und Arbeit investieren muss, wie bei einem Ladengeschäft.

Als Nachteile kommt hinzu, dass einem die Laufkundschaft fehlt, es wird erwartet, dass alles auf Lager ist, weil wenn man etwas nicht hat, bestellt der Kunde es einfach woanderst.

Und dazu kommt noch, dass man teilweise massive Probleme hat beliefert zu werden. Viele große "Hersteller" beliefern nämlcih nur Händler mit Ladengeschäft. Eben um Dumpingpreise zu unterbinden.

Bei neuen Artikeln muss man eine Beschreibung schreiben, Bilder machen und alles online Stellen. Ein Ladengeschäft stellt den Artikel einfach ins Regal.


Und ihr glaubt garnicht, wieviele sinnlose Emails man als Onlinehändler täglich bekommt. Das verschlingt alles masiv Zeit!


Hinzu kommen noch die ganzen Scherzkekse, die sich telefonisch oder per Email beraten lassen und dann wenn sie wissen was sie brauchen sich einfach auf die Suche machen und es dort kaufen, wo es am billigsten ist.
Gruß Frank!

haegar

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 26. November 2009, 12:28

Zitat

Original von viperchannel
Viele große "Hersteller" beliefern nämlcih nur Händler mit Ladengeschäft. Eben um Dumpingpreise zu unterbinden.


Glaub ich nicht. Ich bekomme die Sachen ja trotzdem online zum günstigen Preis. Ist eben freie Marktwirtschaft.

so langsam wird das ein "Händler Jammer Thread" oder?

Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, Champion, Loki, Curare, Lenger Twister SE, KAOS mit mc-22s im: www.moewe-delbrueck.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haegar« (26. November 2009, 20:05)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 26. November 2009, 13:28

ach Holgi;


sei doch ned so : hier jammern die Käufer
also dürfen die Verkäufer auch!

für alle dieselben "Rechte" ;)

LG flying_chicken
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 26. November 2009, 14:19

wer geht schom gerne in einen Ladengeschäft einkaufen? Willst 2 Servos kaufen ist einer vor dir den ne Stunde wegen ner Luftschraube ne Stunde diskutiert.
gruß Peter

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 26. November 2009, 14:45

Ach, ich gehe ab und zu ganz gern ein ein Ladengeschäft.
Aber bei dem Laden stimmen auch die Randbedingungen. :D

Doch um die obige Diskussion zusammen zu fassen kann man wohl sagen:

- Jeder Laden, egal ob "real" oder im Internet läuft nur dann auf Dauer gut, wenn die Betreiber auch
wirklich dahinter stehen und sich an die "üblichen Bedingungen" bzw. Erwartungen halten. D.h. u.a. dass
zu den angegebenen Öffnungszeiten auch tatsächlich jemand im Laden ist bzw. dass der Internet-Shop-Betreiber
innerhalb "kurzer Zeit" auf Anfragen antwortet.
Natürlich sind immer Menschen beteiligt (glücklicherweise), die auch mal Fehler machen können.
Wenn aber die Bedingungen langfristig nicht eingehalten werden, wird es dem Laden schlecht gehen.

- Beide Geschäftsformen sind mit gesetzlichen Bedingungen verbunden sowie mit Kosten, die ein
Außenstehender nicht unbedingt kennt.

- Die Erweiterung eines bestehenden Geschäftes um das andere Segment bedeutet nicht nur mögliche
Einnahmequellen sondern auch zusätzliche Kosten (sowohl zum Anlauf als auch laufend) und Risiken.
Ein Geschäftsinhaber wird also immer gut beraten sein, mit dem spitzen Bleistift zu rechnen, ob
es sich lohnt.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grmpf« (27. November 2009, 10:24)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 26. November 2009, 15:23

Zitat

Original von haegar

Zitat

Original von viperchannel
Viele große "Hersteller" beliefern nämlcih nur Händler mit Ladengeschäft. Eben um Dumpingpreise zu unterbinden./quote]

Glaub ich nicht. Ich bekomme die Sachen ja trotzdem online zum günstigen Preis. Ist eben freie Marktwirtschaft.

so langsam wird das ein "Händler Jammer Thread" oder?

Grüsse
#


Glaubst du nicht? Ist aber so. Manche Zulieferer verlangen eine Abnahme bei erster Bestellung, die tierisch Hoch ist, andere beliefern eben ohne Ladengeschäft nicht.

Kannst mir glauben, ist wirklich so.
Gruß Frank!

haegar

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 26. November 2009, 20:05

Zitat

Original von flying_chicken
ach Holgi;
sei doch ned so : hier jammern die Käufer
also dürfen die Verkäufer auch!


:w Ja ok, da hast du recht.

Ansonsten steht für mich fest: sobald ich etwas suche das mehr als 5E`s kostet wird massiv nach dem Preis geschaut. Das ist in diesen Zeiten eben nötig ......

Mal ne Luftschraube oder so im Notfall ... ok, das geht beim kleinen Händler.

Bis dann
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, Champion, Loki, Curare, Lenger Twister SE, KAOS mit mc-22s im: www.moewe-delbrueck.de

129

Donnerstag, 26. November 2009, 22:17

Zitat

sei doch ned so : hier jammern die Käufer also dürfen die Verkäufer auch!


Grundsätzlich JA!

aber eine solche Einstellung:

Zitat

Original von dusk_till_dawn
nein, weltfremd ist, wenn man denkt das alle nur für einen selber da sind.
warum kann man den händler nicht öffnen und schließen lassen wann er will?
warum darf ein händler nicht offline sein wenn er will?
warum muss ein händler es immer allen kunden recht machen?


und dann jammern, passt ja irgenwie nicht. Da fehlt mir ein bisschen das Verständniss.

gruß cyblord

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

130

Freitag, 27. November 2009, 10:09

Zitat

Original von dusk_till_dawn
warum kann man den händler nicht öffnen und schließen lassen wann er will?
warum darf ein händler nicht offline sein wenn er will?
warum muss ein händler es immer allen kunden recht machen?

Natürlich kann der Händler öffnen und schließen, wie er will.
Natürlich darf ein Händler offline sein, wenn er es will.
Natürlich muss kein Händler dieser Welt es immer allen Kunden recht machen wollen ........ jedoch sollte er sich dann aber auch nicht beschweren, wenn die geschätzte Kundschaft ausbleibt und lieber bei einem Händler einkauft, der

- seine Öffnungszeiten verlässlich einhält,
- der immer online ist und e-mails schnell beantwortet,
- der auf die Wünsche seiner Kunden eingeht und ihnnen genau das verkauft, was sie auch haben wollen, zu einem fairen Preis.

Anmerkung: Wer es noch nicht weiß, ein selbständiger Händler kommt sowieso nicht mit einem 8 Stunden-Tag aus, egal, wie seine Öffnungszeiten sind.

Grüße
Udo

131

Freitag, 27. November 2009, 10:38

Das Problem ist, das es stellenweise Pfennigfuchser gibt, die wirklich wegen 10 cent billiger woanders bestellen. Ich finde sparen ok aber übertreiben muß man es nicht.

Ich kaufe schon seit Jahren teilweise Online und bei meinem Händler des Vertrauens IM Ladenlokal. Klar bezahle ich dort manchmal bisschen mehr, aber so lange es sich im Rahmen hält ist es ok.
Und was ganz wichtig ist. Stellenweise bekomme ich Preise die man nie online unterbieten kann. Habe so zum Beispiel letztes Jahr meine FX 30(2,4 gHz) für 820€ bekommen mit allem drum und dran, oder ein Hitec 645MG für 28,50€. Alles neu versteht sich.
Mein Kumpel der immer Online bestellt dort wo es am billigsten ist und nur selten dort im Geschäft auftaucht, bekommt diese Preise nicht und wundert sich. Jetzt muß er im endeffeckt mehr bezahlen wie ich...

Ich bin bei diesem Händler schon seit über 10 Jahren Kunde und ich finde für mich hat sich das manchmal mehr bezahlen ausgezahlt.

Ach und dieser Händler tut dir auch alles einpacken und zusenden, wenn du mal net selber hinfahren möchtest.
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

132

Freitag, 27. November 2009, 11:50

genau,

habe letztens in meinem laden einen ultramat 14 plus für 80 euro bekommen, es gibt ihn zwar ein paar cent günstiger im netz, da habe ich aber noch porto und das hin und her schicken im garantiefall.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

133

Freitag, 27. November 2009, 14:06

Bei meinem Händler gibts nen unschätzbaren Vorteil gegenüber Internet Versand: ne schöne Tasse Kaffee bei Bedarf (und Berdarf ist eigentlich immer :evil: :evil: ). Trotzdem bestell ich auch des öfteren im Netz, sowohl in DE als auch anderswo, je nach Angebot und Preis.
Finds auch ganz interessant, hier mal Meinungen von beiden Seiten der Ladentheke zu hören. :ok:

134

Freitag, 27. November 2009, 16:51

Zitat

Original von cyblord

Zitat

sei doch ned so : hier jammern die Käufer also dürfen die Verkäufer auch!


Grundsätzlich JA!

aber eine solche Einstellung:

Zitat

Original von dusk_till_dawn
nein, weltfremd ist, wenn man denkt das alle nur für einen selber da sind.
warum kann man den händler nicht öffnen und schließen lassen wann er will?
warum darf ein händler nicht offline sein wenn er will?
warum muss ein händler es immer allen kunden recht machen?


und dann jammern, passt ja irgenwie nicht. Da fehlt mir ein bisschen das Verständniss.

gruß cyblord

hi cyklops,
ich wüsste nicht wo ich gejammert habe. ich jammere nicht über händler-
ich rufe an, frag ob sie das haben was ich suche, sage ich bin gleich da und hole es ab. wenn sies nicht da haben, dann eben nicht. wenn sie apotheken-preise verlangen auch nicht.
------der kunde hat die wahl-------
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

135

Freitag, 27. November 2009, 16:55

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von dusk_till_dawn
warum kann man den händler nicht öffnen und schließen lassen wann er will?
warum darf ein händler nicht offline sein wenn er will?
warum muss ein händler es immer allen kunden recht machen?

Natürlich kann der Händler öffnen und schließen, wie er will.
Natürlich darf ein Händler offline sein, wenn er es will.
Natürlich muss kein Händler dieser Welt es immer allen Kunden recht machen wollen ........ jedoch sollte er sich dann aber auch nicht beschweren, wenn die geschätzte Kundschaft ausbleibt und lieber bei einem Händler einkauft, der

- seine Öffnungszeiten verlässlich einhält,
- der immer online ist und e-mails schnell beantwortet,
- der auf die Wünsche seiner Kunden eingeht und ihnnen genau das verkauft, was sie auch haben wollen, zu einem fairen Preis.

Anmerkung: Wer es noch nicht weiß, ein selbständiger Händler kommt sowieso nicht mit einem 8 Stunden-Tag aus, egal, wie seine Öffnungszeiten sind.

Grüße
Udo

udo....das was du von mir zitierst stammt aus der zeit, in der sich die händler in diesem thread noch nicht über die kunden beschwert haben, sondern weil ein kunde und der rest der anwesenden sich auf einen händler gestürzt haben, der seine öffnungszeit nicht eingehalten hat und der themenstarter völlig umsonst zum ladengeschäft gefahren ist.

ganz abgesehen davon kenne ich sehr gut die situation spezialisierter ladengeschäfte aus eigener erfahrung. und es gibt eben immer 2 seiten einer medaille.

aber:
diese stetige meckerei von beiden seiten, händler wie auch kunde ist nervtötend.
der kunde trifft die entscheidung, der händler bereitet diese nur vor.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dusk_till_dawn« (27. November 2009, 16:57)


Alf_the_true

RCLine User

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

136

Freitag, 27. November 2009, 21:26

Jammerthread

Gibt es jemand der die Erwartungshaltung hat das durch diesen Thread sich irgendetwas ändert oder wirklich neue Erkenntnisse gewonnen werden können?

Ist ein Jammerthread. Mal jammert der Kunde dann der Händler dann wieder der Kunde.

Mein Vorschlag das der Kunde mal die "Front" wechselt wenn dort das Geld auf der Straße liegt wurde entsprechend abgewertet. Versteh ich nicht warum...... wenn so toll ist nen Laden zu haben nur zu. 80 % der Händler wäre froh wenn sie sich über vertane Stunden Fahrzeit und 5 Euro Sprit aufregen dürften. Die haben ganz andere Sorgen.....

137

Samstag, 28. November 2009, 16:46

genau - online-preise und händler preise-unterscheiden sich nicht wesentlich - und mir ist es viel lieber geld-gegen sofortige ware - macht irgendwie mehr laune das gekaufte gleich mit heim nehmen zu können und dann gleich in den keller -austesten -einbauen - oder was auch immer.

die argumentation der kosten, desswegen eben der händler teurer verkaufen müsste (was er meistens nicht tut)zieh, bzw überzeugtt natürlich nicht-

wenn ich eine bäckerei habe, dort am tag nur ein brötchen verkaufe , kann ich mit hinweis auf die kosten auch nicht 1200 euro für die semmel verlangen :-)

was mich wirklich stört und was mittlerweile die regel ist, ist, daß ich online mittlerweile bessere beratung bekomme als beim in ehren ergrauten händler um die ecke- diese entwicklung ist bedauerlich für kunden und ladengeschäftsinhaber - aber sie ist nicht auf zu halten - die menge der angebotenen produkte kann kein einzelner händler mehr überschauen (ausser er ist wirklich selbst aktiver modellflieger- und das bezweifle ich immer öfter) -

früher war alles besser sagten meine eltern immer zu mir und ich haßte das - heute sag ichs zu meinen kindern - und die hassen das auch -

in diesem sinne
gruss
frankfurter

Saarlaender

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Energiemacher

  • Nachricht senden

138

Samstag, 28. November 2009, 17:22

Zitat

Original von Frankfurter
früher war alles besser sagten meine eltern immer zu mir und ich haßte das - heute sag ichs zu meinen kindern - und die hassen das auch -

in diesem sinne
gruss
frankfurter



wenn ich mich auch zu dem Thread nicht auslassen werde....


aber ich mußte gerade echt schmunzeln......WAHRE WORTE :ok:


Gruß
Saarbrücker :w
klagt nicht, kämpft!

.... dann komm ich halt in die Hölle... im Himmel kenn ich eh keinen! ;-)

139

Samstag, 28. November 2009, 17:30

Ja, echt unverschämt solche Händler, die ihre Öffnungszeiten nicht einhalten.
Da bin ich letztens 'ne knappe halbe Stunde zu meinem Händler gefahren. War eigentlich genau getimed auf das Ende seiner Mittagspause. Nun ja, ich bin gut durchgekommen, und stand 2 Minuten vor Pausenende vor dem Laden und schaue schon mal durch's Fenster. Da sind da doch tatsächlich schon Leute drin. Also probiere ich mal vorsichtig die Tür, und was soll ich sagen, hat der tatsächlich offen.
Als ich ihn darauf anspreche, meint er nur: "Och, seitdem wir zu zweit im Laden sind, machen wir Mittags öfter auch einfach mal durch."
Echt unmöglich sowas. Was denken sich die Händler eigentlich.

Wirklich toll hingegen, was mir letztens mit einem großen Internet-Versandhändler passiert ist: Der hatte eine zeitlich befristete Rabattaktion von 10% auf sämtliche Lagerware. Ich bestelle also 2 Empfänger und wo ich schon mal dabei bin noch etwas Sekundenkleber und einen Bastelbogen.
Nach der Bestellung noch mal gecheckt: Ja immer noch alles lieferbar. Auch in der Auftragsbestätigung ist alles aufgeführt.
Ein paar Tage später kommt ein Paket, aber ohne die Empfänger. Schnell im Netz geguckt: Nicht mehr auf Lager. Nun gut, hat der Händler wohl ein paar mehr verkauft, als er auf Lager hatte, aber ich habe ich meine Auftragsbestätigung und damit einen gültigen Kaufvertrag. Als seriöser kundenfreundlicher Händler sollte der also problemlos nachliefern.
Ein paar Tage später sind die Empfänger auch wieder als lieferbar gelistet, aber auch nach einer weiteren Woche ist noch nichts da. Also kontaktiere ich den Händler, und frage mal nach, wo denn meine Nachlieferung bleibt.
Aber der meint nur, ich hätte ja etwas im Rahmen der Rabatt-Aktion bestellt, und das könnten sie nicht nachliefern. Das ihr Shop-System die auch nach meiner Bestellung noch als lieferbar angezeigt hat ist dem genauso egal, wie mein Hinweis darauf, dass durch seine Auftragsbestätigung ein gültiger Kaufvertrag zwischen uns zustande gekommen ist. Und dass ich eigentlich die Empfänger haben wollte, und nicht so wirklich glücklich darüber bin, das teure Porto für etwas Kleber und einen Bastelbogen bezahlt zu haben, das interessiert ihn natürlich auch nicht.

Jawoll! Genauso wünsche ich mir das. Das ist noch echter Service, an den man Tage später noch gerne zurück denkt. Da werde ich auf jeden Fall in Zukunft regelmäßig bestellen.

Lutz

p.S.: :nuts:

140

Samstag, 28. November 2009, 18:31

Zitat

Original von dusk_till_dawn
diese stetige meckerei von beiden seiten, händler wie auch kunde ist nervtötend.
der kunde trifft die entscheidung, der händler bereitet diese nur vor.

:ok: :D :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (28. November 2009, 18:32)