Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Dezember 2009, 12:56

Anfänger hat ein paar fragen ....

Hi an alle ..

ich habe vor kurzem mit dem Modellflug angefangen habe mir als erstes zwei modelle der minium zugelegt . eins ohne querruder und eins mit ... angefangen hab ich mit dem ohne das ging recht gut daraufhin folgten mehrere flüge mit querruder auch das lief sehr gut .. jetzt habe ich mir eine cors air von parkzone bestellt haltet ihr den sprung für sinnvoll ? geflogen wird die cors air mit ner spektrum 2,4 ghz . bitte euch um eure meinung und allgemeine tipps tricks und hilfen die ich gebrauchen könnte

vielen dank im vorraus
Wer hoch fliegt , fällt tief ....

MBC1Mai08

RCLine User

Wohnort: Deutschland,Bensheim

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:24

Hallo und herzlich Willkomen im Forum.


Was für Fragen hast du denn, könntest du die ein bisschen aufgliedern?

Zur Corsair:
Ich finde diese persönlich sehr schön. So lange du mit dem Miniumflugzeug mit Querruder gut fliegen kannst, ist die Corsair kein Problem, denn sie fliegt sich sehr leicht. Wenn du nicht gerade bei böigem Wind fliegst, wird schon nicht passieren. ;)

Gruß,
Patrick
Definiton Verbrennerflugzeug :

--> Flugzeug mit Verbrennungsmotor, wo ein äußerst wirksamer, chemischer Prozess Sprit in Lärm umwandelt :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MBC1Mai08« (6. Dezember 2009, 13:24)


3

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:31

das hört sich doch gut an :-)

- was muss ich bei der trimmung beachten (vllt so allgeimeine tipps )
-schwerpunktlage des flugzeuges ( auch allgemein )
- wie läuft das mit den flugreglern muss ich da was beachten ?
- ja und vllt noch ein paar tipps für die cors air (trimmung etc )
-was hälst du von impeller jets ab wann kann man sich daran wagen ?

ich habe nicht so die ahnung wie du siehst aber irgendwann muss man anfangen :-)
komme ausm rcar onroad berreich und das wurde mir zu langweilig weil es immer das gleiche ist ..
Wer hoch fliegt , fällt tief ....

MBC1Mai08

RCLine User

Wohnort: Deutschland,Bensheim

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:45

aha

Also:

Das Flugzeug sollte horizontal getrimmt sein. Zum Schwerpunkt kann ich dir nicht viel sagen, weil ich nicht weis, wo dieser bei der Corsair liegt. Die Allgemeine Regel ist so im vorderen Flächendrittel. Da musst du mal ein bisschen ausprobieren. Zum Auswiegen nimmst du deine Finger und hältst das Flugzeug
wie gesagt im vorderen Drittel der Fläche. Die Nase sollte dann leicht nach unten zeigen.

Zu den Reglern:

Die Regler nie verpolen( das dürftest du aber wissen :D)
Regler sind manchmal störanfällig, denn sie müssen ja die Spannug des Akkus
( bei Lipos geh ich jetzt mal von einem 1/2 vollen Akku aus) von 12V auf
die brauchbare Spannung für den Empfänger "vernichten". Bei Spektrum liegt die Spannung so zwischen 5-9 V des
Empfängers.


Ein Impellerjet würde ich dir noch nicht empfehlen. Wenn du meinst, du könntest einen Jet schon fliegen,gerne. ;) Wenn du mit der Corair gut zurechtkommst, würde ich vlt. mich nach dem Merlin von der Fa. Multiplex erkundigen. Das musst du aber selber entscheiden, Ich hoffe, ich konnte dir schonmal helfen.

Gruß,
Patrick
Definiton Verbrennerflugzeug :

--> Flugzeug mit Verbrennungsmotor, wo ein äußerst wirksamer, chemischer Prozess Sprit in Lärm umwandelt :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MBC1Mai08« (6. Dezember 2009, 13:46)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Dezember 2009, 15:39

Noch was zum Schwerpunkt, den am besten am Anfang ein kleines bisschen weiter nach vorne verlegen und dafür die Trimmung etwas nach oben stellen(Höhenruder;)), dann solle an sich nicht viel schiefgehen können.
Ich weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber ich würde dir empfehlen mit dem Erstflug deiner corsair bis zum ersten Schnee zu warten(wenn ihr welchen habt), der ist notfalls schön weich und der Flieger hebt sich auch vom Schnee besser ab^^
Bis dahin kannste ja noch mit deinen anderen Modellen was üben.
Mach dich aber schonmal drauf gefasst das die Corsair was schneller ist...
Zu den Impeller Jets... naja, für den Anfang muss das vielleicht noch nicht sein, ansonsten könnte ich dir für den Einstieg den Eurofighter von Carson empfehlen, der ist sehr preiswert, fast fertig gebaut und sowohl als Impeller als auch als Pusher erhältlich wobei du mit dem Pusher mehr Spaß hast..;)
Bei Fragen zum Eurofighter stehe ich die gerne zur Verfügung.

Liegt an dir was du willst, ist nur ne Idee...=)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:23

RE: Anfänger hat ein paar fragen ....

vielen dank für eure hilfe ..

ich werde noch ein paar mal die minium von kyosho fliegen und dann gehts weiter mit der cors air .. habe den bausatz von modellbau-peters man sagte mit das man die elektrik die dort schon verbaut ist gut nutzen kann ??!!

und meine letzte frage was haltet ihr von der hawk von graupner ( aus schaum) ??
Wer hoch fliegt , fällt tief ....

7

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:38

RE: Anfänger hat ein paar fragen ....

Hallo,
ich fliege die Parkzone Corsair jetzt ungefähr ein Vierteljahr und bin restlos begeistert. Fliegt sich absolut gutmütig. Beim Schwerpunkt kannst Du gar nicht großartig aus, ich flieg meine mit einem 2500-er 3s-Lipo und der Akkuschacht ist ja unter dem Cockpit bereits vorgegeben. Da hat der Schwerpunkt dann auch auf Anhieb gepasst. Tiefdecker werden auf dem Rücken liegend ausgewogen, Schwerpunkt im vorderen Drittel der Fläche passt.
Noch ein Tipp zum Werfen: Die Corsair mit der Hand von oben am Cockpit greifen, und mit gestrecktem Arm und ein paar Schritten laufen bei Vollgas und leicht nach oben geneigt einfach in die Luft schieben, funktioniert tadellos. Das Fahrwerk hab ich weggelassen und lande nur im Gras. Lass sie Dir am besten beim Erstflug von einem erfahrenen Modellflieger einfliegen bzw. werfen, fliegerisch und auch vom landen her wird sie dich nicht überfordern, kann wunderbar langsam gemacht werden. Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Gruß, Effendi.

cpucool

RCLine User

Wohnort: Wien Österreich

Beruf: EDV Techniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Dezember 2009, 03:43

Hi
also die corsair von parzone fliegt wirklich gut
das einzige was mitunter probleme macht ist zu hohes gras beim starten, da sie da gerne mal auf den kopf geht, also immer beim start das höhenruder ein wenig ziehen
auf unseren familienflugtag waren einige corsairs und trojans anwesend siehe video:

http://www.rcmodellflug.eu/videos/21-fam…tag-am-06092009

lg Michi
------------------------------------
Unser Homepage:
http://www.rcmodellflug.eu
Videos:
http://www.rcmodellflug.eu/videos