Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. Dezember 2009, 16:30

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

modellbau-tv.de.tl

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: keinen

  • Nachricht senden

22

Montag, 7. Dezember 2009, 16:48

RE: Schulprojekt

Uhu xD in eigenbau oder ein Depron segler xD
Watched my hompage:

www.modellbau-tv.de.tl

23

Montag, 7. Dezember 2009, 17:31

RE: Schulprojekt

Mal eine Frage interessehalber. Hat Euer Lehrer/Lehrerin irgendwas zu den Kosten gesagt?? Müsst Ihr bzw. Eure Eltern das selber tragen? Oder ist ein Kostenlimit gesetzt wurden?

LG
Jörg

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

24

Montag, 7. Dezember 2009, 17:33

RE: Schulprojekt

Kosten für 10 Depron-Segler: ca. 20 Euro ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

25

Montag, 7. Dezember 2009, 18:14

RE: Schulprojekt

Zitat

Original von Elektroniktommi
Kosten für 10 Depron-Segler: ca. 20 Euro ;)


Dazu noch die Kosten fürs Ing-Büro, welche das Ganze konstruiert und optimiert. Alleine die Lizensgebühren für Catia ( CAD-Programm, was die Profis benutzen) liegen pro Arbeitsplatz und Monat im unteren 5-stelligen Bereich :nuts:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

26

Montag, 7. Dezember 2009, 18:27

RE: Schulprojekt

Zitat

Original von chemienator

Zitat

Original von Elektroniktommi
Kosten für 10 Depron-Segler: ca. 20 Euro ;)


Dazu noch die Kosten fürs Ing-Büro, welche das Ganze konstruiert und optimiert. Alleine die Lizensgebühren für Catia ( CAD-Programm, was die Profis benutzen) liegen pro Arbeitsplatz und Monat im unteren 5-stelligen Bereich :nuts:


:D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (7. Dezember 2009, 18:29)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

27

Montag, 7. Dezember 2009, 19:35

RE: Schulprojekt

:D :D :D
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Draufsicht.png
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

28

Montag, 7. Dezember 2009, 19:35

RE: Schulprojekt

:D :D :D
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Iso.png
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

29

Montag, 7. Dezember 2009, 19:36

RE: Schulprojekt

:D :D :D
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Iso2.png
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. Dezember 2009, 21:07

RE: Schulprojekt

Zitat

Original von Elektroniktommi
:D :D :D


sieht doch stark nach catia aus :D :D :D

Hast du das Profil über den Profilen über Freiformflächen gemacht?
Das sieht mir alles so nach Volumenkörper aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chemienator« (7. Dezember 2009, 21:09)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. Dezember 2009, 21:20

RE: Schulprojekt

Alles mal eben einfach gestrickt, alles sind Volumenkörper
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

32

Montag, 7. Dezember 2009, 21:24

super viel wieder zu lesen :) danke :)

@ Trämper/ alle: wohne in ebern bei hassfurt bzw bamberg, falls das jemand kennt...im schönen frankenlande^^

@Plastic Fantastic: die idee habe ich in bionik auch schon in den raum geworfen, wurde aber leider nicht akzeptiert :wall: :D

@Laverda-Jörg: kosten müssen wir selbst tragen daher wohl unter 50 euro...aber ich denke das lässt sich ja ganz gut hinkriegen nachdem was ich so mitbekommen habe

so langsam wird mir auch klar dass mit uhu wohl doch nicht der kleber gemeint ist :D

was mir noch nicht ganz klar ist: die EWD wird in prozent angegeben. bei seglern sind es um die 8 prozent?! und die ewd ist die differenz zwischen der hinterkante des flügels und der vorderkante? im bezug auf den abstand zu....? das verstehe ich noch nicht ??? auf was bezieht sich das 8%? 8% von was?

welchen wert sollte denn die streckung haben bei meinem gleiter? eher größer oder eher kleiner? liege ich mit meiner annahme einer eher niedrigen streckung richtig? wert 3 oder 4?

sollte ich mich mit pfeilung auch beschäftigen? evtl sogar negativ pfeilen? habe gelesen das so der autrieb länger erhalten bleibt ???

Danke nochmal an alle,

nosferatu

edit/: ach ja...und sind winglets auch sinnvoll? stabilisation und so?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »absoluter-amateur« (7. Dezember 2009, 21:27)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

33

Montag, 7. Dezember 2009, 21:34

Winglets sind nicht unbedingt notwendig, bei Nuris meist schon.
EWD wird immer in ° angegeben, nicht in %
Sie kennzeichnet den Wert, um wie viel ° die Profilsehne des Höhenleitwerkes gegen die Profilsehne des Flügels geneigt ist, bei der gewölbten Platte würde ich >2° annehmen, kann man eigentlich gut erfliegen.

Pfeilen, bei geringen Geschwindigkeiten...Profis hier?

Streckung: 8 oder 10, wie der in den Bildern dargestellte (8,33)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (7. Dezember 2009, 21:40)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

34

Montag, 7. Dezember 2009, 22:11

V-Form ist noch als wichtig zu nennen, damit der Flieger eigenstabil fliegen kann. Die Tragflächen können etwas erhöht über der Rumpf-Achse liegen, das gibt ähnliche Stabilität wie eine V_Form.
Liebe Grüße
Hartmut

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

35

Montag, 7. Dezember 2009, 22:18

10° V Form und Tragfläche auf einem Pylon :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

36

Montag, 7. Dezember 2009, 22:27

soll das V nach vorne zur nase hin offen sein? oder zum schwanz?

pylon?was ist das? polynom kenn ich :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

37

Montag, 7. Dezember 2009, 22:41

Der Pylon ist ein Abstandshalter zwischen Rumpf und Tragfläche, legt den Schwerpunkt tiefer.

V-Form ist was anderes:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3 Seiten Ansicht.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (7. Dezember 2009, 22:45)


38

Montag, 7. Dezember 2009, 23:54

wäre bei mir ein auftriebsstarkes profil gut?
wäre das dann besonders dick?

oder besonders gewölbt?

39

Dienstag, 8. Dezember 2009, 00:07

Eine gewölbte Plate ist hier wohl das beste.

Jamaicaman

RCLine User

Wohnort: PB

Beruf: IT - Systemelektoniker

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. Dezember 2009, 08:25

Es Gab doch mal diesen Indoor Flieger Magnum, aus Depron und Isolationsrohr.
Jedelski Fläche mit Viel V-Form und einfach zu bauen.
Der ließe sich auch sehr einfach als Wurfgleiter um funktionieren.

gruß
Sascha

Bauanleitung
forum.speedscene.eu << das Forum zum Speedflug

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jamaicaman« (8. Dezember 2009, 08:28)