Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

franz_zier

RCLine User

  • »franz_zier« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:03

Kalte Finger? ist das brauchbar?

Ich habe heute beim stöbern im Net folgendes gefunden:
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.30367
wäre das nicht brauchbar fürs fliegen im Winter? ==[]

LG Franz

2

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:11

Hi,

habe das selbe problem, und nein, ich rauche nicht.

Stromversorgung über USB ist mal Mumpitz, aber das haben wir ja auch nicht vor.

-Ich hätte Angst vor statischer Aufladung (MC24 Besitzer wissen was ich meine).
-Es gibt offensichtlich nur eine Größe
-Welche Form haben die Heizelemente? Nicht das das nur 2 kleine Hotspots werden....


Teste doch mal und berichte :ok:

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:13

Hallo Franz

sicher besser als gar nichts. Ich sehe da aber zwei Probleme: meine Tochter benutzt die gleichen 'Handschuhe' wenn sie draussen Piccolo spielt, jedoch ohne Heizung und nur wenn es wirklich kalt ist. Probiers aus und berichte.
Wo ich jedoch mehr Probleme sehe ist der USB-Anschluss, nimmst Du den Laptop mit zum Fliegen oder bastelst Du Dir eine entsprechende Stromquelle?
Die Qualität dürfte auch nicht allzu hoch sein, $ 6.26 inkl. weltweiten Versand, wenn er die nach Europa schickt, geht der grösste Teil für's Porto drauf, trotz HK-Ware dürfte da nicht mehr viel übrig sein.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

franz_zier

RCLine User

  • »franz_zier« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:16

bin ja bloß über diesen Artikel durch Zufall gestolpert. Fliege nämlich prinzipiell nicht wenn es kalt ist. Die Stromversorgen durch USB wäre ja nicht schwierig zu umgehen (4 zelliger Akku). Statische Aufladung? ensteht vielmehr durch tragen von synthetischer Kleidung als durch die Widerstandsheizung dieser Handschuhe.

LG Franz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franz_zier« (8. Dezember 2009, 10:17)


the_mike

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Telematik-Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:50

Ich verstehe einfach nicht warum ALLES mit USB-Stromversorgung ausgestattet sein muss. USB ist spezifiziert mit 500mA bei 5V. Das macht eine maximale Leistung von 2,5W

P = U * I = 0,5A * 5V = 2,5W

Dies noch durch 2, weil man ja 2 Hände hat, macht 1,25W pro Handschuh......

agilles

RCLine Neu User

Wohnort: Köln

Beruf: Office Manager

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Dezember 2009, 10:59

habe mir diese hier besorgt: Steuerknüppel ;)

ist anfangs gewöhnungsbedürftig, komme aber mit kalten Fingern damit wesentlich besser zurecht als mit den dünnen Knüppeln, diese spüre ich nach einiger Zeit nicht mehr.

:w
Andreas
T-Rex 250SE :O
T-Rex 450SE V2 :nuts:
T-Rex 600E CF :heart:
T-Rex 700E Fbl :evil:
Huges MD500E 26ccm :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »agilles« (8. Dezember 2009, 11:00)


7

Dienstag, 8. Dezember 2009, 11:16

SenderMuff und Taschenwärmer rein, Funktioniert super :ok:

http://www.rc-total.de/

Grüße,

Phil
Ois easy!!! :D

agilles

RCLine Neu User

Wohnort: Köln

Beruf: Office Manager

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Dezember 2009, 11:43

bei DEM Taschenwärmer kanns einem ja nur heiß werden .... :nuts:
T-Rex 250SE :O
T-Rex 450SE V2 :nuts:
T-Rex 600E CF :heart:
T-Rex 700E Fbl :evil:
Huges MD500E 26ccm :angel:

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Dezember 2009, 14:49

USB braucht kein Netzteil, um Strom liefern zu können, es gibt auch feine Stromquellen, die normalerweise zum Laden von USB-geräten benutzt werden (z.B. Flycam).
Liebe Grüße
Hartmut

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Dezember 2009, 15:06

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:47

Also das klingt doch eigentlich vielversprechend. ;)

Ein Versuch wäre es ja eigentlich wert... :w

Für 4,23 € :D hat da schonmal jemand bestellt?


Gruß
Christian

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:50

naja... was diskutiert ihr lange rum.. bei dem Preis werd ichs einfach mal probieren ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Dezember 2009, 20:27

Zitat

Original von D4RK1
naja... was diskutiert ihr lange rum.. bei dem Preis werd ichs einfach mal probieren ^^


Dann berichte bitte mal, wenn deine Handschuhe angekommen sind. :D

Danke
Christian

chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Dezember 2009, 20:41

Ich war heute mal wieder bei nicht ganz so tollem Wetter fliegen und muss sagen, dass die Finger kaum kalt wurden, aber bald wirds kälter und da ist das garnicht so eine üble Idee.
Allerdings lebe ich nach dem Motto: "warum kaufen, wenn basteln mehr Spass macht"

Beim lesen fiel mir ein, dass man derartige Handschuhe doch wunderbar über die Ladebuche des Senders betreiben könnte. mal eben die Jungs durchmessen und den notwenidigen Spannungsteiler berechnen, dass die Finger nicht zu glühwürstchen werden.

Nunja, ich wede mal sehen, was meine Bastelkiste noch hergibt und ob ich noch iwo derartige handschuhe finde und dann werden die Teile selbst gebaut. natürlich mit Senderanschluss.

15

Dienstag, 8. Dezember 2009, 21:05

Ich würde sowas nicht am Sendarakku hängen haben wollen.

16

Dienstag, 8. Dezember 2009, 22:25

Zitat

Original von @Seb
Ich würde sowas nicht am Sendarakku hängen haben wollen.


Wenn die Pfötchen kalt werden, ists Zeit, herunterzukommen :D :D :D :D
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Dezember 2009, 23:00

in dem Fall kannste dir im Winter die ganze Geschichte sparen :P Da werden die Pfoten kalt sobald man sie aus der Hosentasche nimmt..

Von daher.. ich werd das mal ausprobieren, werde das aber auf keinen Fall mit dem Senderakku betreiben... Da hab ich genug Platz im Pult da kommt mit Klett nen 4er Eneloops rein. Könnte mir halt vorstellen, dass bei ordentlich Kälte und bissl Wind die Handschuhe überfordert sind. In dem Fall könnte man das dann mit soner Abdeckung für die Funke verbinden... mal sehen..

Sollte ich den Thread nach dem Test noch wiederfinden, schreib ich euch gern was zu meinen Einschätzungen ^^
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. Dezember 2009, 23:07

Zitat

Original von Rennbrot
SenderMuff und Taschenwärmer rein, Funktioniert super :ok:

http://www.rc-total.de/

Grüße,

Phil


dem kann ich nur beipflichten.
Es gab hier schonmal eine Diskussion über das Thema kalte Händer im Winter:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…187#post2844187

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 10:45

Was habt ihr gegen die Option mit dem Senderakku?
Dass man sowas nicht bei einem analogen Billigsender macht, ist klar.

Aber meine MX-12 hat z.B. permanent die Akkuspannung auf dem Display eingeblendet, sodass man nicht Gefahr läuft auf Grund von Senderausfall einen Ackerbohrer zu basteln.

Der zweite Faktor, der dagegen sprechen würde, ist die verkürzte Akkulaufzeit. Der Akku der MX hält etwa 2h im Sendebetrieb. Meine Lipos in den Schaumwaffeln jedoch nur um die 15min. Für mich ist das Senderseitig ausreichend Reserve.

Und last but not least, greift man damit nicht in den Sender ein, wie es oberflächlich gesehen vielleicht den Anschein hat. Also bitte keine Argumente a la "Aaaber die Versichrung..."

20

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 13:11

Ich weiß nich was einen treiben muß sich die Hände elektrisch wärmen zu lassen ???

Mit Handschuhen fliegen geht halt gar net ( zumindest bei mir ) und wenn ich den Sender im "Muff" habe und da noch so einen Wärmer rein dann hat´s auch der Sender kuschlig und nicht nur die Hände.

Wem sein Sender das nicht wert ist, hat wohl nix gescheites und soll gerne weiter schlottern :evil:

Grüße,

Phil
Ois easy!!! :D