Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 13:25

Zitat

Original von chemienator
Was habt ihr gegen die Option mit dem Senderakku?
Dass man sowas nicht bei einem analogen Billigsender macht, ist klar.

Aber meine MX-12 hat z.B. permanent die Akkuspannung auf dem Display eingeblendet, sodass man nicht Gefahr läuft auf Grund von Senderausfall einen Ackerbohrer zu basteln.

Der zweite Faktor, der dagegen sprechen würde, ist die verkürzte Akkulaufzeit. Der Akku der MX hält etwa 2h im Sendebetrieb. Meine Lipos in den Schaumwaffeln jedoch nur um die 15min. Für mich ist das Senderseitig ausreichend Reserve.

Und last but not least, greift man damit nicht in den Sender ein, wie es oberflächlich gesehen vielleicht den Anschein hat. Also bitte keine Argumente a la "Aaaber die Versichrung..."


wat nur 2h akkulaufzeit dann ist dein akku aber nicht merh ganz frisch!!! ich habe inzwischen nen lipo imsender und ich lade so alleinmal im Monat auf und ich bin pro woche min 2-3h in der luft

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 14:43

Also ich weiss nicht was ihr habt. Ich ziehe Fingerhandschuhe an und gehe fliegen. Ich brauch da kein USB-Wärme-Handschuh.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:12

Dann fliegst du entweder nur sehr kurz oder nicht bei Kälte... :evil:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:13

... oder unter einem Wärmestrahler.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17:16

naja... wenns hier nur um notwendigkeiten ginge, dann müssten wir alle unser Hobby wohl an den Haken hängen. Zumindest bei mir spielt da nicht nur der Wunsch auf warme Finger ne Rolle, sondern auch der Spieltrieb, will das einfach mal probieren. Ich fliege auch bislang mit normalen Handschuhen. Allerdings sind mir da die Pfoten schon beim Beginn des Fluges zu kalt idR.
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17:38

langlauf handschuhe

ich hab langlaufhandschuhe aus fleece << wie immer man das auch schreibt!

die hatten an den belastetten stellen gummi aufnäher ,selbige hab ich am zeigefinger und daumen abgertennt!
somit habe ich fast perfektes knüppelgefühl!

mit nem überdachten pult noch ein bisschen windschutz dann klappt es bis - 15 grad und 2 sutnden flugzeit perfekt!

das beste die dinger gabs in größe 15 wenn auch nur auf bestellung.

und jedes paar ist die 17 € wert

Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 14:06

Also ich fliege mit Bike handschuhen und auch lange
»Cars1992« hat folgendes Bild angehängt:
  • images.jpg

28

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 16:51

Hi,

ich habe mir fingerfreie Handschuhe gekauft. Was ich auch schon gesehen hatte war das sich jemand nur den Daumen freigeschnitten hatee zum steuern.

mfg, Daniel

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:26

Also über den Senderaccu betreiben halte ich auch gaaarnicht für sinnvoll :no:
Wenn man eh nur 15 minuten fliegt braucht man doch keine Handschuhe und länger...also meine mx16s zieht 300mah /Stunde, macht bei 1700mah Accu ca.5 1/2 stunden fliegen.
Schaltet man aber noch die Handschuhe dazu ergibt das...*schnell mal überschlagen*... ca.2 Stunden bevor der Sender platt ist.
Dazu kommt noch das die Accus in der Kälte nicht ihre volle Leistung entfalten können und das die Senderaccus (soweit ich weiß) eh nicht hochstromfähig sind,
also kööönnte es sein das die Spannung irgendwann einfach zusammenbricht etc. bla bla, worauf ich hinaus will ist das sich das wohl einfacher anhört als es wahrscheinlich ist.:D
Aber an sich finde ich die Idee mit den Handschuhen gut, lediglich die Stromquelle ist da so ein Problem. Vielleicht eine Bleibatterie mit Spannungswandler und einem USB-Ladegerät??? 50Ah Bleibatterie, 500mah Verbrauch pro Stunde... 100Stunden purer Spaß^^
Und man kann seine Flugaccus noch dran aufladen... :ok:

Ich geh immer nur solange fliegen wie ich mir keinen abfriere, zudem keine aufwendig zu steuernden Modelle, eher so 2,5m Segler am Hang, oder ich geh mit Freunden fliegen, dann fliegt einer das Modell während sich die anderen aufwärmen, dann wird mal der Sender abgegeben und so geht das dann über Stunden bis allen kalt ist und keiner mehr Lust hat...oder die Modelle platt sindXD



Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:13

Zitat

Original von chemienator
Was habt ihr gegen die Option mit dem Senderakku?
Dass man sowas nicht bei einem analogen Billigsender macht, ist klar.

Aber meine MX-12 hat z.B. permanent die Akkuspannung auf dem Display eingeblendet, sodass man nicht Gefahr läuft auf Grund von Senderausfall einen Ackerbohrer zu basteln.



Derart sicherheitsrelevante Komponenten wie den einzigen Senderakku sollte man wirklich nicht anzapfen, oder es zumindest nicht öffentlich zugeben...
;)

der Akku muss ja immer eine ordentliche Reserve behalten; den entlädtst Du ja nicht auf Null beim Fliegen. Somit ist auch Deine Überschlagsrechnung nicht unbedingt realistisch.

Außerdem sprechen wir hier von extremer Kälte, und da geht die Akku-Kapazität ohnehin schon auch ohne Zusatzlast früher in die Knie.

...kann ja jeder machen wie er will, aber ich mutmaße mal, dass dabei auch der Versicherungsschutz zum Teufel ist.


Nimm' einfach einen abgelegten Racing-Pack, und alles ist super.
:w

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (10. Dezember 2009, 19:16)


D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:10

also die Stromversorgung ist doch simpel... die 4,8V von nem 4er NiXX sollten ohne Probleme auch mit USB Geräten funktionieren (gibts schliesslich so Notlader für Handys etc. die auch mit 4 Zellen betrieben werden). Wer sich die Option offenhalten will, die Dinger auch tatsächlich noch per USB zu betreiben kann sich aus nem simplen USB-Verlängerungskabel ganz einfach nen passenden Adapter auf den gewünschten Akkustecker basteln.

Meine aber auch gesehen zu haben das der USB-Stecker per Klinke an die Handschuhe angeschlossen wird? Entsprechend braucht man dann halt nen Klinkenstecker auf Akkustecker-Adapter... oder man knipst einfach den Stecker komplett ab und lötet sich ein passendes Kabel dran...

*edit*

nochma geschaut, ist kein Klinkenstecker sondern solche Standard-Stromversorgungsstecker. Theoretisch kann man sich auch pro Handschuh nen Akkupack in die Jackentasche stecken, die Kabel durch die Ärmel führen. Dann hat man net son Gebembel zwischen Funke und Händen und kann die Funke auch mal weglegen ohne die Stecker abziehen zu müssen...

Ggf. werd ich auch die Heizeinlagen aus den Handschuhen raustrennen und in andre Handschuhe reinbasteln.. was mich an den vorhandenen Handschuhen stört ist, das man anscheinen nur alle Fingerspitzen freilassen kann oder keine... bei andren Handschuhen würde ich nur die Unterseite von Daumen und Zeigefinger entfernen...

btw. hab von DealExtreme ne Nachricht bekommen, dass wegen Holidays die ganze Geschichte länger dauern könnte.... hoffe mal das dauert net allzu lange.. im Sommer lässt sich das schlecht testen :P

bla bla =)
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (10. Dezember 2009, 21:17)


chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:24

Nochmal zum senderakku zurück.

Das Einzige Sicherheitsrisiko das ich sehe ist eine stümperhafte Verkabelung, dass man das Teil iwann kurzschließt. Abso soviel Sachverstand sollte doch jeder mitbringen, das sauber zu verkabeln.

Ein akku ist des Weiteren auch kein Wunderding, was auf einmal zusammenbricht, wenn die Last konstant bleibt. Da wird allerhöchstens die Spannung schneller abfallen als beim normalen senderbetrieb. Klar, wird ja auch mehr Strom gezogen. Aber lange kein Hochstrom. Darüber lacht der Akku.

Zitat

also meine mx16s zieht 300mah /Stunde

die Stunden kannst du kürzen => 300mA

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

33

Freitag, 11. Dezember 2009, 12:55

Naja.. mach halt.. .ich werds net machen ^^ Rein technisch spricht wahrscheinlich nicht viel dagegen, aber A) isses mir zu blöd, mich kabelmässig an die Funke zu binden und B) "ich hab schon Pferde kotzen sehen"

Gruß, Jens
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

34

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 19:40

Hi,

Jens, sind deine schon angekommen?

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 12:17

nein noch nix... Dealextreme braucht bei mir gerne mal nen Monat... ich nehm aber auch immer den normalen Versand der nix kostet, von daher will ich mich nicht beschweren... zudem bestell ich da eigentlich nie was das ich "brauche"...
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (24. Dezember 2009, 12:17)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

36

Freitag, 25. Dezember 2009, 20:44

Hey, ich hab jetzt auch was gegen die kälte bekommen, sind zwar keine elektronisch beheizbaren Handschuhe, aber dafür ein super praktischer "Willywarmer":D

Damit lässt es sich noch bei - 15 ° fliegen ohne das einem was abfriert^^ :ok:

Geile sache :O

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 29. Dezember 2009, 09:18

Hi, also schomma vorab, heute kamen die Dinger... was mir als erstes auffällt, a) sind nicht wie beschrieben 2 Heizkissen pro Handschuh drin und b) sind die Handschuhe fingerlos Punkt. (Nicht wie in der Beschreibung "can be used fingerless").

Hatte 2 Paar bestellt um eines nem Kollegen abzutreten. Werde wohl erstma aus 2 Paar mit warmer Unter- ODER Oberseite 1 Paar mit gewärmter Unter- UND Oberseite basteln...
Die Wärmekissen sind an den Verbindungsstellen mit dem Kabel mit winzigen Klettschnispeln versehen mit denen sie an dieser Stelle im Handschuh befestigt werden.
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 29. Dezember 2009, 11:22

Die Finger frieren doch als erstes ab, was soll da noch der Handschuh? ???
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

chemienator

RCLine User

Wohnort: Landkreis OPR (Brandenburg)

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 29. Dezember 2009, 12:41

Zitat

Original von Lars77
Die Finger frieren doch als erstes ab, was soll da noch der Handschuh? ???


Eben das Auskühlen der Finger verhindern.

Wenn es kalt ist, versorgt der Körper die äüßeren Gliedmaßen mit weniger warmem Blut um den Körper selbst vorm Auskühlen zu schützen. Wenn du dir jetzt warme Handschuhe anziehst, hast du 2 Effekte.
Zum einen wird die Hand erwärmt und somit auch das Blut, welches in die Finger fließt.
Zum anderen sind die Temperatursensoren in Händen und Fingern eben auch wärmer, sodass der Körper weniger Anlass dazu sieht die Blutzufuhr in den Fingern zu drosseln, wodurch sie noch besser warm bleiben.

Klar?

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 29. Dezember 2009, 13:07

Naja, wenn's funktioniert...
Ich bekomme selbst in Fingerhandschuhen kalte Finger. :nuts: Da mag ich mir das lieber nicht fingerlos vorstellen...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]