Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 16:22

Tankauflage laminieren

Hallo zusammen,

ich würde gerne für meine Extra eine (PET-)Tankflaschenschale aus Kohlefaser laminieren. Das Problem ist...ich habe noch nie laminiert :D

Ich habe mich schon mal bissl nach Harz, Härter, Trennmittel und Kohlegewebematten umgeschaut. Wenn man davon allerdings keine Ahnung hat, ist es schwierig die richtige Auswahl der Materialien zu treffen.

Vielleicht könnt ihr mir mal einen Shop nennen (ich bin Lindinger Fan ;)) bei dem man alles kaufen kann. Ein Tip zur Auswahl der notwendigen Mittel wäre auch spitze. Eine Laminieranleitung wird sich bestimmt im Netz finden...keine Panik, dass Laminieren übernehme ich dann selbst :tongue:

Vielen Dank schon mal und viele Grüße,

Oli
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:15

Hallo,
ein namhafter Hersteller für Harze und Anbieter aller nötigen Materialien ist z.B. R&G. Ich glaub da gibt es auch einige Anleitungen für die richtige Verarbeitung. Das Zeug, das du brauchst, heißt übrigens einfach nur Glas- bzw. Kohlegewebe. Glasmatte ist was vollkommen anderes, das nimmt man zur Reparatur von Kanus und allenfalls noch zum Formenbau. In einem Flugzeug hat das nichts verloren. Ansonsten würde ich dir zu einem Harz mit einer Topfzeit von etwa 40 min raten, sonst artet das Laminieren in Stress aus. Wenn du keine Feinwaage hast (min. 1/10 g Genauigkeit), solltest du dir am besten gleich noch unterschiedlich große Spritzen in der Apotheke besorgen, ich nehm da immer 5 und 10 ml (jeweils gleich ein gutes Dutzend, dann reichen sie ne Weile). Dann kannst du das Harz volumetrisch mischen. Nur genau musst du sein, sonst härtet es nicht. Grundsätzlich brauchst du aber vor so etwas einfachem wie einer Tankhalterung keine Angst haben. Das ist ja nichtmal sphärisch gewölbt. Wenn du auf das Mischungsverhältnis aufpasst, damit das Harz auch wirklich aushärtet, kann ansonsten nicht viel schief gehen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:57

Also für so Kleinkram nehm ich einfach das Harz vom OBI, einfache Poliestermatsche, kostet in der großen Büchse 11€ und reicht ne weile...
Der Obi hat auch einfaches Glasgewebe mit dem du erstmal üben kannst.

Kohle hol ich immer bei EMC-Vega, dann lieber ne nummer zu dünn und zweilagig als ne nummer zu dick und komplett unbrauchbar.

Braucht man denn für ne PET-Flaschen Halterung umbedingt Trennmittel etc.?
Ich denke mal das eine einfache Schickt Klebeband auf der Flasche reichen wird, darauf hält das Harz auch nicht und es ist nicht annähernd so aufwendig wie Trennmittel zu verarbeiten.

Dann einfach etwas Harz anrühren, auf die preparierte Flasche auftragen, Gewebe drauf, nochmal mit dem Pinsel und etwas Harz eintupfen(tupfen, nicht streichen!!!), 10 minuten warten und fertig.
Für so kleine Sachen reicht das allemal für aufwendigere Arbeiten brauchste dann Epoxyd Harz.
Ich verwende seit langem -Epoxydharz L-, damit bin ich voll zufrieden.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

4

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 18:54

Hallo Leute...das ging ja mal wieder fix..vielen Dank Euch beiden! :ok:

Das mit dem "OBI-Tip" ist je eine coole Sache, werde ich gleich mal schauen. Naja, ich wollte halt Kohle wegen der Optik :D aber zum üben hast Du allerdings recht...reicht Glasgewebe dicke.

Wie mache ich das denn am besten mit der Befestigung der Flaschenauflage im Rumpf? Laminiere ich zwei "Böckchen"von unten mit in die Auflage? Oder besser nach dem Aushärten mit Epoxy an die Tankauflage kleben?

Grüße,
Oli
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:34

Ich gehe mal davon aus das du mit deiner Extra auch Kunstflug machen willst, daher würde ich persönlich eher vom verkleben abraten und eher auf Schrauben vertrauen.

Jetzt wäre es nicht schlecht zu wissen wie du die Tankaufglage im Rumpf befestigen willst, also auf einem Brettchen oder einfach auf dem Boden.
Wenn du ein Brettchen nimmst,könntest du in dein vor dem laminieren zurechtgeschnittenes Stück Gewebe mittig zwei Löcher machen und zwei kurze Senkkopfschrauben(mit dem Kopf zur Flasche zeigend) in das Gewebe stecken und in einem mit festlaminieren.
Die passen sich dann sauber an und du müsstest dann in das Brett nurnoch zwei entspechende Löcher machen und die Schrauben auf der anderen Seite mit Muttern festziehen.
Eventuell noch etwas Schaumstoff dazwischen legen.
Leider ist das etwas kompliziert und wen du noch nie laminiert hast...=/

Vielleicht könntest du auch nachträglich auf deine Tankhalterung einpaar Schichten drauflaminieren (an den Stellen wo später die Schrauben sitzen sollen), dort von innen mit einem Senkkopf eine Vertiefung entsprechend deinen Schraubenköpfen bohren und die Schrauben einfach einsetzen.
Sollte auch klappen.

Um was für eine Flasche handelt es sich denn?

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6

Samstag, 12. Dezember 2009, 10:23

Hallo Thorsten,

tja, um die Befestigung habe ich noch nicht so wirklich Gedanken gemacht, ich denke aber, es wir eine "Brettchenlösung" geben.

Ich werde mich jetzt erst mal im Laminieren üben und anhand meiner Fertigkeiten eine Befestigungslösung angehen. Ich habe an eine PET-Flasche zwischen 0,5 und 1,0 Liter gedacht...ich bin mir jedoch nicht sicher ob es 750ml Flaschen gibt ???

Ich werde heute erst mal den Baumarkt aufsuchen, dann sehe ich weiter.

Vielen Dank für die Tips und ein schönes Wochenende...hier schneit es gerade wie blöd :(

Viele Grüße,
Oli
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Dezember 2009, 20:32

Bei uns schneits auch....=/

Na dann mal viel Erfolg bei deinen Laminierversuchen!

Wenn alle Stricke reißen kannst ja bescheidsagen ,dann kann ich mich für dich mal daran versuchen.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Dezember 2009, 20:41

Ach nochwas,
du hast ja schon gesagt das du die Halterung der Optik wegen aus Kohle machen willst, reichts dann wenn du nur einfache Kohleoptik hast oder willst du wirklich hochglänzende arschglatte Kohleoptik haben?
Erstere Variante ist nicht so schön, sieht aber auch ganz okay aus und ist was einfacher zu realisieren.
Wenn du letzteres willst wirds nochmal ne Ecke aufwändiger.

Bei Bedarf kann ich dir da auchnoch die Möglichkeiten nennen wie du das hinbekommen könntest, aber das mach ich dann lieber am Telefon, bevor ich mir hier noch nen Wolf schreibe^^

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

9

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:14

Hallo,

das ist nett....Danke!

Bevor ich mich mit der Befestung beschäftige, habe ich erst mal einen Alu-Dämpfer in den Tunnel montiert. Man das ist wirklich extrem eng. Ich mache mit jetzt natürlich Gedanken um die Wäremeentwicklung direkt unter dem Tank...





Was meint Ihr...den Dämpfer wieder rausschmeißen weil viel zu gefährlich oder könnte man das was mit Hitzeschutz machen...vielleicht ist auch gar nichts weiter erforderlich ???

Habe keine Lust das meine mühevolle Laminierarbeit zusammenschmilzt und der Tank in Flammen aufgeht :shake:
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Dezember 2009, 14:14

Da hätte ich auch keine Lust drauf....
Mein Tip: Versuche dem Schalldämpfer erwas mahr Platz zu verschaffen und verkleide deinen Kasten zum Tank hin (also von außen, aber unter dem Tank)mit einer Extralage 5mm Balsaholz, das sollte an sich genügen.
Wenn du willst kannst du das Balsaholz vorher auf der zum Tank gewandten Seite mit Harz einstreichen um es unempfindlicher gegen Sprit zu machen (kann ja immer mal was passieren).
Theoretisch sollte das reichen, falls nicht musst du mal gucken was man sonst noch an Dämmstoffen unter den Tank kleben kann.
Beim OBI gibts auch 3mm dicken Schaumstoff mit einer einseitigen Klebeschicht, meistens auf ner Rolle.Wenn du den noch draufklebst sollte aber echt nichts mehr passieren können :ok: .

Ach und das Loch würde ich auch noch mit einem Balsastopfen zumachen..

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

11

Montag, 14. Dezember 2009, 20:59

Hallo Marcus,

naja, mit dem Platz machen ist halt ein Problem...da ist leider nichts mehr zum wegschneiden... Der Dämpfer liegt am oberen Stück ganz leicht an.

Ich werde auf jeden Fall erst mal bissl was "drüber kleben" und schauen wie es mit der Hitzeentwicklung auswirkt.

Vielen Dank für Deinen Tip :w

Grüße,
Oli
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Dezember 2009, 23:09

Wäre es nicht möglich über dem Dämpfer noch einpaar Millimeter weg zu schneiden?Schaden könnte das bestimmt nicht...
Und dann den Topf ein Stückchen tiefer setzen..dann wärs an sich ideal...denk ich mal.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

13

Dienstag, 15. Dezember 2009, 06:34

Hmmm...über dem Dämpfer etwas wegschneiden könnte gehen. Den Topf aber weiter nach hinten setzen auf keinen Fall, er liegt fast schon an der Rückwand an.

Ich werde mal oben etwas Platz machen und dann mal warm laufen lassen...mal schauen wie sich und ob sich das Holz stark aufheizt.

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Oli
* JR Airskipper 90
* Hirobo Sceadu EVO 6S
* Kyosho Caliber 450V
* Extra 300S Shocky
* MPX Gemini
* TT MTA4 S28

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Dezember 2009, 20:48

Also mit tiefer meinte ich eigentlich in der Höhe tiefer, nicht noch tiefer in den Rumpf rein...=)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus