Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Passion

RCLine User

  • »Passion« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH- 8586 Andwil TG 15 Km südlich Konstanz. eigener offener Flugplatz

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Dezember 2009, 13:10

Temperbox

Um meine Gfk Flächen zu tempern brauche ich eine Temperbox Was für Material sollte ich verwenden für den bau der Box ,und wie beheizt man diese am besten ich denke es braucht auch einen Thermostat! Wer kennt sich aus mit tempern?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Dezember 2009, 15:32

würde innen irgend ein schwer entflammbares holz nehmne also so entweder MDF oder Multiplex
und das ganze von aussen mit ner dicken schicht styrodur verdämmen


dann ein bimetal schalter und nen heitzlüfter das sollte schon reichen.


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Dezember 2009, 16:40

ich fürchte ein Heizlüfter macht das nicht. Der hat einen eingebauten Temperaturschutz. Aber mit einigen (je nach grösse) Glühlampen kan man das Ding sehr gut temperieren. Mit einem Thermostat muß man aber die Temperatur regeln.

LG Franz

4

Freitag, 25. Dezember 2009, 16:51

einen Termostat brauchst du nichtmal unbedingt, es reicht, versuchsweise Glühbirnen reinzuhängen und die Temperatur zu kontrollieren, die wird sich je nach Wattzahl automatisch an einem bestimmten Punkt einpendeln
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Dezember 2009, 19:01

das kommt ganz auf den heitzlüfter an ich habe son fieses kleines 500w parkhausautomaten auftau teil da kommt so scho 80-90° warme luft raus

und da verscwendet man keine energie in licht :tongue: (endlich mal ein nachteil von so glühbirnen)
Your-Aerial-Pic.de

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Dezember 2009, 19:13

den Heizlüfter muss man einfach kastrieren, und einen elektronischen Fühler von ELV dazwischen klemen. Ein Heizlüfter macht seine +80 bis 90°C, nebst dem Tempfühler kann man noch eine Zeitschaltuhr dazwischen klemen, gibts auch beim elv. Die Temperbox kann man aus jedem beliebigen Material bauen, wenn man aussen noch mit Styrodur oder Steinwolle isoliert braucht man weniger Strom um die Kiste warm zu halten.
Anstatt Glühlampen gehen auch die Flutlichter, man muss nur das Glas rausnehmen, und dann eben mit einem elektronischen Temperaturfühler die Schaltschwellen einstellen. Mehr wie +80°C sollten es dann aber wirklich nicht sein.




:w
:angel:

7

Freitag, 25. Dezember 2009, 19:28

Zitat

Original von BlackJack

und da verscwendet man keine energie in licht :tongue: (endlich mal ein nachteil von so glühbirnen)


das sind ja fast 5% :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Dezember 2009, 19:46

Kleiner Tip noch am Rande, beim Obi gibt es Scharniere bei denen du dir Stifte rausziehen kannst, wenn du die Temperbox statt die ganz fest zu schrauben einfach mit den Scharnieren verbindest haste die im handumdrehen zerlegt.
Zum aufheizen reicht eine 100Watt Glühbirne vollkommen (nagutm kommt auf die Größe an), aber da die 100er Glühbirnen ja durch Energiesparlampen ausgetauscht wurden empfiehlt es sich zwei 60er zu nehmen.
In den Stromkreis noch einen Temperaturregler zwischengeschaltet und gut is.

Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht noch ein Aquariumheizstab, die Dinger haben nen eingebauten Temperaturfühler und kosten auch nicht die Welt.
Fragt sich nur die man in der Temperbox am besten ein mit Wasser gefülltes Gefäß unterbringt in dem sich der Heizatab dann auffüllen kann.
Ach so nebenbei, ich hätte sonen Aquariumheizstab noch hier rumfliegen..;)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (25. Dezember 2009, 19:47)


franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:09

also ich habe in meine kleine Temperbox zwei 40W Glühbirnen (Kerzenlampen mit 14mm Gewinde) genommen. Die benötigen etwas weniger Platz und wenn eine einmal hin ist heizt die zweite immer noch. Regeln könnte man das ganze auch noch mit einen Dimmer. Mit mehr Lampen hat man auch eine bessere Wärmeverteilung und erspart sich den Lüfter.
Bei den Relais sollte man auch sehr Großzügig sein mit der möglichen Strombelastung. Denn der Einschaltfunke kann schon mal die Kontakte verschweißen.

LG Franz

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. Dezember 2009, 20:31

Ich habe mal etwas solches gebaut, nicht um Laminate zu tempern aber um Photoresist auszuheizen, bei 100°C. Habe dazu einen normalen Heizlüfter mit einem Thermoelement im "Abluftstrahl", einem SSR (Halbleiterrelais, keine Kontaktfunken, etc.) im Heizstomkreis und einem Industrie - PID Regler ausgestattet. So kann man die Temperatur auf 1° genau einstellen und der Heizlüfter tut das dann. Damit habe ich geheizte Luft in eine mit Styropor ausgekleidete Kartonkiste geblasen, funktioniert wunderbar.

Effizient ist das natürlich nicht, braucht über 1kW. Aber Heizlüfter in die Kiste stellen ging nicht, da er keine 100°C im Dauerbetrieb überlebt hätte.

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 27. Dezember 2009, 20:31

An sich wäre es doch praktischer die Lampen am Boden anzubringen statt an der Decke oder?
Dann verteilt sich theoretisch die Wärme besser...

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. Dezember 2009, 22:49

bei dem relatiev kleinen raum und bei guter isolierung ist das ziemlich egal wo die lanmpe hängt der innenraum hat so wenig volumen das er sich recht gleichmässig aufheizt

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. Dezember 2009, 18:04

So wie ich das mit dem Heizlüfter beschrieben habe machen das etliche kleine Harzbuden, das Nonplus is natürlich eine Saunasteuerung nebst Gebläse, aber das geht dann schon in den Geldbeutel, wenn die Temperbox groß genug ist kann man sie dann aber auch als Faltbare Sauna missbrauchen, sowas hat nicht jeder auf dem Schrank im Wohnzimmer liegen!! 8) :evil:


mfg. Udo :w
:angel:

Passion

RCLine User

  • »Passion« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH- 8586 Andwil TG 15 Km südlich Konstanz. eigener offener Flugplatz

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Januar 2010, 20:37

Also hier mein Ergebnis. Kiste gebaut ,Halogenstrahler hinein gestellt und einwandfreie 50° Wärme erreicht. Vielen Dank an Alle mit ihren Antworten.

15

Freitag, 8. Januar 2010, 21:02

Würde mich mal interessieren, dieses Thema.

Viel gelesen bis zu diesem Punkt, aber kann mal einer Bilder von solchen Kisten einstellen?

Gruß, Uwe
Was vom Himmel fällt ist zumindest schon mal geflogen ==[]

Mein Verein: MFC Garbsen