Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Dezember 2009, 11:47

Kaufempfehlung Doppeldecker

Ich suche einen Doppeldecker (nicht MPX Geminni) aus Elapor für draussen, der volle 3 D - Flugtauglichkeit aufweist. Irgendetwas in Richtung Ultimate oder dergleichen. Die von Braekmann wäre schön, allerdings würde die bei mir micht alt werden. Mir ist es wichtig, dass der Flieger neben guten Flugeigenschaften auch noch einfach zu reparieren ist.

Wer kann mir was empfehlen ?
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

2

Samstag, 26. Dezember 2009, 13:00

RE: Kaufempfehlung Doppeldecker


MIT BL :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »keiliekiller« (26. Dezember 2009, 13:03)


Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Dezember 2009, 21:12

@keiliekiller
vom Prinzip her richtig, bringt aber nicht viel...

Mir würde als Schaum-Doppeldecker die Robbe Pitts einfallen, die ist aber glaub eher für Kunstflug...
Soll das Modell eigentlich schön aussehen? Oder darfs auch ein zu groß geratener Shocky sein?
Und wie siehts finanziell aus?
Beforzugter Baustoff wird wohl Schaum sein, oder?

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Dezember 2009, 22:15

Der Flieger sollte als 3D Trainer geeignet sein. Mit dem Parkmaster bin ich im Langsamflug schon ein paar mal abgeschwirrt. Rollenkreis u. dgl. wären besser mit einem langsameren Doppeldecker zu erlernen. Außerdem möchte ich mich näher zum Boden trauen.

Ich habe mir bereits die Bulldog EPP Pitts S2 (pitts )
näher angesehen. So etwas in dieser Art, dass erprobter Weise gut fliegt.

Die ginge auch noch mit meinem Hacker A20/22 BL-Nachbau, den ich dafür verwenden möchte.

Schaum wäre gut, denn Depron ist mir zu empfindlich. Ein schönes Modell ist es wahrscheinlich soundso nur bis zum ersten Crash.

@keilikiller : Trotzdem Thx für die Links
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

reas

RCLine User

Wohnort: Kümmersbruck, Bayern

Beruf: Spacemanager

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Dezember 2009, 07:22

Hallo

Kann dir jetzt zwar keinen passenden Doppeldecker nennen, aber wenns mit dem Parkmaster nicht klappt dann hauts mit einem Doppeldecker auch nicht hin. Vielleicht vorher ein bißchen am Simulator üben.

Gruß Andreas
http://www.modell-movies.de/

Das neue Videoportal für den Modellbau

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:49

nur als hinweis: die robbe-pitts ist nicht wirklich eine 3d-kanone.

fliegen tut sie aber gut! es gibt ein sehr günstiges 100%-plagiat im verbotenen shop...
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Dezember 2009, 12:47

@reas: Danke für den Tipp. Am Sim läuft es wirklich gut, aber auch hier sind große Unterschiede im Langsamflugverhalten zw DD und PM merkbar.

@leo: Die Robbe Pitts gefällt mir, ist aber für meinen Zweck nicht das Optimale. Die Bulldog Pitts von MS Composit sieht mir hingegen genau so aus, als wäre sie zwecktauglich

Hat jemand Erfahrungen mit der Pitts ?

LG Güpfl
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Dezember 2009, 15:51

Ich denke zum Einstieg in den 3D-Flug ist ein Shockflyer immernoch das beste. Da du keine Lust auf Depron hast wäre doch ein EPP-Shocky wie der Mandala perfekt!?
Grüße, Felix

Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 03:16

Ich habe keine Möglichkeit Indoor zu üben. Mit einem richtigen Shocky ist outdor eher schwierig, oder. Im Prinzip ist doch der Parkmaster auch nichts anderes als ein EPP Shockflyer - oder etwa nicht ?

Mit mehr Gewicht, braucht es natürlich auch mehr Speed, als bei einem herkömmlichen Shockflyer.

LG Güpfl
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Güpfl« (30. Dezember 2009, 03:17)


timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 09:08

Hallo,

ich habe mir nach meiner MiniMag nen Knuffel V2 gebaut - mit 180g kein Leichtgewicht, dafür fliegt er draußen auch ganz anständig. Damit übe ich ein bisschen 3D - viel kann ich noch nicht *g* aber es wird - torquen klappt schon ganz gut - für Messerflug bin ich noch zu blöd.

Also Shocky und Outdoor kann schon gut gehen!

mein Tip: Knuffel bauen

Lg
Tom

11

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 12:17

Seit gestern bin ich (endlich) hiermit in der Luft:

http://www.fpv-flieger.de/index.php/comp…ieuport-11.html

Vielleicht ist das ja etwas...

Gruß Jack


http://www.fpv-flieger.de

Fliegertagebücher, Jungfernflug, erste Abstürze, Bauberichte, Einsteiger-ABC, Videos... Schaut doch mal rein :-)

Robertegr

RCLine User

Wohnort: FMC Glauburg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 12:38

für 3D??????????

13

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 16:44

Vielleicht habe ich den Fokus etwas zu sehr auf Doppeldecker gelegt und nicht auf 3D :D

Magst Recht haben. Bin wohl noch zu berauscht vom Jungfernflug gestern und würde das Modell aktuell jedem empfehlen. Ob er nun ein 3D-Flieger, Segler, Hubschrauber, Motorboot oder sonst was sucht...

Gelobe Besserung, nächstes Mal bin ich wieder streng an den Suchkriterien mit meinen Beiträgen :-)(-:

Guten Rutsch, Gruß Jack


http://www.fpv-flieger.de

Fliegertagebücher, Jungfernflug, erste Abstürze, Bauberichte, Einsteiger-ABC, Videos... Schaut doch mal rein :-)

14

Freitag, 1. Januar 2010, 12:09

3D geht mit den alten Kisten teilweise erstaunlich gut.
Ich habe einen kleinen Dreidecker der alle Figuren die mit Höhe und Seite zu fliegen sind sogar ganz gut beherrscht.
Nur leider bin ich von den Kollegen fast vom Platz gejagt worden als ich das ausprobiert habe ;(
Das passt halt einfach nicht zu so einem Modell.

Die Modelle vom Schweighofer sollen ja recht gut sein.
Ich kenne zwar nur ein paar normale, keinen Doppeldecker, aber ich gehe davon aus das die alle ähnlich sind.
Immerhin sind das im Gegensatz zum Schocky richtige Flugzeuge mit profilierter Fläche . . .

Gruß

Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dirk_TJ« (1. Januar 2010, 16:14)


Güpfl

RCLine User

  • »Güpfl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Januar 2010, 22:21

Ich habe mir eine Bulldog Pitts von MSComposit bestellt bestellt, und die müsste bald mal kommen.

Bin schon gespannt, wie sich diese als 3D Trainer eignet

Kennt jemand diesen Doppeldecker ?


# Gewicht: 400 g
# Spannweite: 850 mm
# Länge: 810 mm
link zu ms composite
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]