Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jürgen N.

RCLine User

  • »Jürgen N.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:22

Titan?

Hat sich schon jemand ernsthaft mit Titan als Flächenberbinder befasst?
Ich studiere für meine neue Excel 4004 daran herum.
Benötigt würde ein Stab von 12mm Durchmesser und einer Länge von 330mm, Grade 5.
Erfahrungen?
Woher beziehen? Im Internet sieht es ziemlich düster aus.
Offenbar kann man das "nicht so einfach" bestellen.
Oder doch?
Mit bestem Dank und Gruss
Jürgen

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Januar 2010, 22:00

Was bringts?

Titan wird bezüglich Festigkeit sehr gerne derbe überschätzt.

Nebenbei ist es noch relativ elastisch, was es nicht gerade prädestiniert für einen Flächenverbinder macht.

Ein Kohlefaserrohr ist hier deutlich besser geeignet.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Jürgen N.

RCLine User

  • »Jürgen N.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Januar 2010, 08:20

Danke für den Rat! ;)
Aber ein 12mm Kohlefaserrohr dürfte für einen 4 Meter / 5 Kilo Segler doch etwas knapp sein.
Gruss Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen N.« (21. Januar 2010, 08:20)


4

Donnerstag, 21. Januar 2010, 08:56

Titan in elementarer Form ist als Werkstoff relativ unüblich.
Eher finden lassen sich Leichtmetall-Legierungen mit mehr oder weniger hohem Titan-Anteil.

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Januar 2010, 10:43

Lies Dir mal das hier durch

http://www.form-technik.biz/technik/Steifigkeit.pdf

Vielleicht hilft es Dir ja.

Kohlefaserrohre gibt es hier:

www.r-g.de
Der Trüg scheint.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Januar 2010, 11:20

Gehärteter Federstahl ist hinsichtlich der Festigkeit (910MPa (Titan) zu >1200 MPa (Federstahl)) und dem E-Modul (140000Mpa (Titan) zu 210000MPa (Stahl)) dem Titan überlegen.
Bei dem Gewicht braucht man sich bei 4,4m Spannweite keine Sorgen machen ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (21. Januar 2010, 11:24)


Jürgen N.

RCLine User

  • »Jürgen N.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:47

OK, auch wenn ich mit euren verdankenswerten Beiträgen noch nicht weiter gekommen bin ;):
ich habe mich schon etwas mit dem Thema befasst!
Kohlerohre von 12mm sind total illusorisch, glaubts mir!
12 mm Kohle ist absolut grenzwertig, ein zarter Looping ist schon das Äusserste was man sich erlauben könnte. Aber kaum eine "Rumpellandung". Würde aber nur 100 Gramm wiegen.
Der Stahl wiegt rund 300 Gramm.
Wenn ich gut 100 Gramm sicher sparen könnte, würde ich schon etwas investieren.
Ich weiss, das ist "spinnert", stört mich aber nicht...
Und nach meinen Informationen würde Titan mit Grad 5 Festigkeit für mich ausreichen.
Gruss Jürgen

Lotharzi

RCLine User

Beruf: Dreher i.R

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:26


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:30

Zitat

Original von Juergen_N
OK, auch wenn ich mit euren verdankenswerten Beiträgen noch nicht weiter gekommen bin ;):
ich habe mich schon etwas mit dem Thema befasst!
Kohlerohre von 12mm sind total illusorisch, glaubts mir!
12 mm Kohle ist absolut grenzwertig, ein zarter Looping ist schon das Äusserste was man sich erlauben könnte. Aber kaum eine "Rumpellandung". Würde aber nur 100 Gramm wiegen.
Der Stahl wiegt rund 300 Gramm.
Wenn ich gut 100 Gramm sicher sparen könnte, würde ich schon etwas investieren.
Ich weiss, das ist "spinnert", stört mich aber nicht...
Und nach meinen Informationen würde Titan mit Grad 5 Festigkeit für mich ausreichen.
Gruss Jürgen


7,85g/cm³/4,7g/cm³ = 1,67

300g/1,67=179g
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Jürgen N.

RCLine User

  • »Jürgen N.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Januar 2010, 16:15

Danke! Habe einmal schüchtern angefragt, bin gespannt...
Gruss Jürgen

11

Freitag, 22. Januar 2010, 14:34

Hallo,

Warum nicht Titan? Ich habe es schon öfter für Motorwellen verwendet. Billig ists allerdings nicht, rechne mal mit ca. 50 Euro für den Stab.

Ich würde auch mal hier anfragen:

http://www.titan-concept.eu/catalog/index.php?cPath=50_43

10 mm Durchmesser und 300 mm Länge gäbe es um 38 Euro ...

LG Ratzer

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Januar 2010, 14:45

Warum nicht Titan?

Weil die Eigenschaften, die hier benötigt werden, von anderen Werstoffen besser erreicht werden ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (22. Januar 2010, 14:46)


Jürgen N.

RCLine User

  • »Jürgen N.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Januar 2010, 17:35

@Ratzer:
leider gibt es keine 12mm, oder siehst du das anders?
Gruss Jürgen