Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 28. Januar 2010, 18:55

was haltet ihr denn von weatronic?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

22

Donnerstag, 28. Januar 2010, 19:06

Mich stört am meisten die blöde Atenne und sonst hab ich noch net viel drüber gehört...
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. Januar 2010, 19:14

Schonmal auf die Preise geschaut?
Die sind jenseits von Gut und Böse :angry: :angry: :angry:
Schaut mal in den neuen Modellflieger, gleich die erste Seite.
Und die "Antenne" ist wohl mal absolutes No-Go :shake:
Über die Funktion kann ich auch nichts sagen, mal sehen, ob/wann es einen Mutigen gibt,der den Biss in den megasauren Apfel wagt :D
Grüße Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

24

Donnerstag, 28. Januar 2010, 19:22

ich dachte, dass es dazu schon mehr informationen geben würde, zumal das weatronic system nicht neu und keine graupner erfindung ist.

wie dem auch sei, ob dieses jahr noch ein neuer 2,4ghz system anbieter auf den markt tritt?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:40

Zitat

Original von Carli
was haltet ihr denn von weatronic?

Hmm... also mich würde diese Antenne noch nicht mal soo sehr stören.

Was mich davon abgehalten hat, sich mit dem Weatronic-System zu beschäftigen,
ist die Tatsache, dass die Empfänger - deren Baugröße nach zur Urteilen - eher für größere Modelle gedacht sind.
Kleine Empfänger vom Format eines Futaba/Robbe R-6106HFC oder von der Größe
eines Schulze alpha 5.35 konnte ich im letzten Jahr, wo ich den Umstieg zu FASST wagte, in deren Programm nicht finden.

Außerdem hatten viele Kollegen auf dem Feld gute Erfahrungen mit FASST gemacht,
sodass hier der Umstieg nicht allzu schwer fiel.

Zitat

Original von Carli
wie dem auch sei, ob dieses jahr noch ein neuer 2,4ghz system anbieter auf den markt tritt?

Da Graupner die Fernsteuerungen von JR bezieht, könnte ich mir vorstellen,
dass Graupner in Zukunft auch auf das 2,4GHz-System von JR setzt (oder ist das identisch mit Spektrum?).

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:53

Zitat

Original von Felix V.

Zitat

Original von Carli
wie dem auch sei, ob dieses jahr noch ein neuer 2,4ghz system anbieter auf den markt tritt?

Da Graupner die Fernsteuerungen von JR bezieht, könnte ich mir vorstellen,
dass Graupner in Zukunft auch auf das 2,4GHz-System von JR setzt (oder ist das identisch mit Spektrum?).


Meines Wissen Ja. Schließlich baut JR auch die Spektrum-Sender und JR wirbt auch
explizit mit DSM2-Kompatibilität.
Siehe z.B. hier http://www.freakware.de/shop/artikel/297…er_-_Mode_2.htm

Wahrscheinlich werden die Spektrum DX9/12 die entsprechenden JR Sender mit angepasster
SW sein. Also genau das, was Graupner auch die ganze Zeit gemacht hat.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:53

Ich meinte beim "kommenden" Spektrum Sender nicht die neuen JR Sender X11 und 9503.
Gruß
RAGE aka Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=RAGE=-« (28. Januar 2010, 21:53)


FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:57

Hallo,

Ist bei Robbe eigentlich schon was bei den Neuheiten 2010 bekannt?
Ich wäre ja spontan für einen Robbe Gemini Nachfolger :ok:

Gruß
Christian

29

Donnerstag, 28. Januar 2010, 22:06

die jr x11 scheint ein toller sender zu sein und wenn ich es richtig sehe, ist das hf modul immer noch auswechselbar, sodass man auch nochmal mit 35mhz fliegen kann.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. Januar 2010, 22:51

Zum Thema Weatronic hier ein Link ins RCN:

Wer fliegt Weatronic?
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=143167

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

31

Freitag, 29. Januar 2010, 08:36

Zitat

Hi,
gibt es schon unter dem Label JR zu kaufen: http://www.freakware.de/shop/artikeldeta...w_artikel=29793
oder hier: http://www.world-of-heli.de/elektronik/sender/index.html , sogar als 12-Kanal

Siggi


Netter Versuch gg, bloß das diese beiden Sender nichts mit den neuen Spektrumsendern gemeinsam haben *lol*

Zitat

Ist bei Robbe eigentlich schon was bei den Neuheiten 2010 bekannt?


Die einzige wirkliche Neuheit von Robbe wird ein System sein um Empfänger und Servos einfach zu verbinden. Mehr darüber ab Donnerstag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xels« (29. Januar 2010, 08:36)


FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

32

Freitag, 29. Januar 2010, 08:48

Zitat

Original von xels

Zitat

Ist bei Robbe eigentlich schon was bei den Neuheiten 2010 bekannt?


Die einzige wirkliche Neuheit von Robbe wird ein System sein um Empfänger und Servos einfach zu verbinden. Mehr darüber ab Donnerstag

Laut dem Futaba-Forum soll ein LiPo-Senderakku für die T-8FG erscheinen,
während der Sender weiterhin mit den alten NiMH-Zellen ausgeliefert werden soll.

33

Freitag, 29. Januar 2010, 10:25

Zitat

Original von xels

Die einzige wirkliche Neuheit von Robbe wird ein System sein um Empfänger und Servos einfach zu verbinden. Mehr darüber ab Donnerstag


soll das was in richtung bussystem werden? jedes servo bekommt ein adresse und ich kann alle an einen hauptkabelstrang anstecken?

was graupner betrifft, so würde ich es begrüßen, wenn sie die jr 2,4 ghz anlagen verwenden würde, insofern diese wirklich mit spektrum kompatibel sind. markenpolitisch wäre das vllt im ersten moment nicht die beste idee, da sie ja schon 2 systeme anbieten. andererseits haben sie schon einmal spektrum vertrieben. für den kunden hätte es den vorteil, dass er sich nicht mehr nur ein ein system einschießen müsste, sondern sich jr und /oder spektrum komponenten kaufen kann.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (29. Januar 2010, 10:32)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. Januar 2010, 10:52

Zitat

Original von Carli


was graupner betrifft, so würde ich es begrüßen, wenn sie die jr 2,4 ghz anlagen verwenden würde, insofern diese wirklich mit spektrum kompatibel sind.


Die JR 2.4 Sender sind 100% DSM/DSM2 kompatibel.
Gruß
RAGE aka Bert

35

Freitag, 29. Januar 2010, 11:35

Moin,

Zitat

Original von Carli
soll das was in richtung bussystem werden? jedes servo bekommt ein adresse und ich kann alle an einen hauptkabelstrang anstecken?

ja, so isses:
http://www.youtube.com/watch?v=T_vC5q1V1hM
http://www.rctech.com.tw/rctnews/index.php?load=read&id=126
Gruß aus
Wolfram

36

Freitag, 29. Januar 2010, 11:47

nicht schlecht, gefällt mir :ok:
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

37

Freitag, 29. Januar 2010, 12:56

Zitat

Original von Carli
ich dachte, dass es dazu schon mehr informationen geben würde, zumal das weatronic system nicht neu und keine graupner erfindung ist.
Ähhhh...... was sind denn "Graupner-Erfindungen"? Meines Wissens erfinden die weder was, noch produzieren die was, die handeln nur und lassen denken und produzieren, ebenso wie übrigens robbe. Nur Multiplex denkt noch selbst, lässt aber dann auch alles außer Haus fertigen, meistens in Südostasien.

Zu WEATRONIC: Das System an sich hat sich bewährt, jedenfalls hört man kaum etwas Negatives, wenn man was hört. Das Gleiche gilt aber zur Zeit auch für IFS und für alle anderen eingeführten Systeme. Da Weatronics Zielgruppe aber eher die Großmodellbauer sind und eher nicht der Durschnittshobbyflieger, bleibt da der mögliche Kundenkreis doch etwas eingeschränkt, ganz davon abgesehen, dass diese Keksdosenantenne nun nicht jedem gefällt, vor allem, wenn sie nachträglich aufgesetzt wird. Da hilft nur die volle Integration in das Sendergehäuse, um die Akzeptanz dafür zu erhöhen und natürlich die alsbaldige Herstellung kleiner, leichter und vor allem billigerer Empfänger. Eventuell kommt da ja was in dieser Richtung.

Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

38

Freitag, 29. Januar 2010, 13:16

Zitat

Original von Carli

Zitat

Original von xels
Die einzige wirkliche Neuheit von Robbe wird ein System sein um Empfänger und Servos einfach zu verbinden. Mehr darüber ab Donnerstag

soll das was in richtung bussystem werden? jedes servo bekommt ein adresse und ich kann alle an einen hauptkabelstrang anstecken?
Genau darauf hat die Modellfliegerwelt noch gewartet: ein weiteres Feature, das noch ein Stück weit mehr in Richtung Insellösungen geht, ich möchte wetten, dass dieses "Futaba-Bus-System" am besten mit ...... na? dreimal dürft ihr raten ..... richtig, es geht am besten natürlich mit Futaba-Servos, andere Servos könnten eventuell nicht so richtig laufen, kommt mir bekannt vor, da war doch mal was?

Was wäre übrigens jetzt der Vorteil von so einem Bus? Außer technischen Phrasen, meine ich, ein greifbarer, in der Modellfliegerpraxis spürbarer Vorteil.

Zitat

was graupner betrifft, so würde ich es begrüßen, wenn sie die jr 2,4 ghz anlagen verwenden würde, insofern diese wirklich mit spektrum kompatibel sind. markenpolitisch wäre das vllt im ersten moment nicht die beste idee, da sie ja schon 2 systeme anbieten. andererseits haben sie schon einmal spektrum vertrieben.
Das wird nicht der Fall sein. Hast du schon mal darüber nachgedacht, warum Graupner seinerzeit der 2,4 GHz-Pionier mit Spektrum war und plötzlich dieses System aus dem Programm genommen hatte?
Die Vertreiber- und Herstellerfirma von Spektrum (Horizon Hobbies) wollte damals das Geschäft lieber selber machen, anstatt den Gewinn mit Graupner zu teilen. Dazu kauften sie erstmal eine deutsche Modellbauartikelvertreiberfirma (ich glaube, die hießen früher JSB oder so) und benannten diese dann in "Horizon Hobbies Deutschland" um und hatten bis dato Erfolg damit, war also im Rückblick die richtige Entscheidung für die.

Nur Graupner hatte jetzt ein Problem, waren sie doch ohne einen 2,4 GHz-Anbieter, also schauten sie sich um und fanden ..... Jim Drew mit seinem XPS, das sie in IFS umbenannten.

Also wegen dem Alleinvertriebsrecht für Spektrum wird Graupner niemals Spektrum-Sender oder Empfänger anbieten, da sei die Firma Horizon Hobbies vor.

Graupner kann sich glücklich schätzen, dass JR überhaupt noch für Graupner Sender baut, denn auch JR ist hintenrum mit dem Eigentümer von Horizon Hobbies verbandelt (das ist so eine ähnliche Situation wie zwischen Multiplex und HiTec), aber ein DSM 2 oder J System wird Graupner niemals ins Programm bekommen können.

Grüße
Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo260452« (29. Januar 2010, 13:18)


39

Freitag, 29. Januar 2010, 15:43

Zitat

Original von udo260452

Was wäre übrigens jetzt der Vorteil von so einem Bus? Außer technischen Phrasen, meine ich, ein greifbarer, in der Modellfliegerpraxis spürbarer Vorteil.


der vorteil eines bussystems? weniger gewicht, geringerer platzbedarf, weniger bauaufwand, einfachere steckverbindungen für tragflächen etc.

für kleine flieger wie minimag, easystar, calmato und co sicherlich kein großer vorteil. bei großmodellen mit vielen funktionen, kunstflugmaschinen mit mehreren servos je ruder oder z.b. hochleistungsseglern, mit geringen platzverhältnissen und mehrklappen flügeln, sieht das schon anders aus.

den nachteil hast du natürlich richtig erkannt, es wird nur mit den futaba digitalservos funktionieren, die den entsprechenden decoder verbaut haben. ...und da diese dann so speziell sind, werden sie auch ihren speziellen preis haben.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

40

Freitag, 29. Januar 2010, 16:24

Zitat

Genau darauf hat die Modellfliegerwelt noch gewartet: ein weiteres Feature, das noch ein Stück weit mehr in Richtung Insellösungen geht, ich möchte wetten, dass dieses "Futaba-Bus-System" am besten mit ...... na? dreimal dürft ihr raten ..... richtig, es geht am besten natürlich mit Futaba-Servos, andere Servos könnten eventuell nicht so richtig laufen, kommt mir bekannt vor, da war doch mal was?

Was wäre übrigens jetzt der Vorteil von so einem Bus? Außer technischen Phrasen, meine ich, ein greifbarer, in der Modellfliegerpraxis spürbarer Vorteil.


Das ist nicht so. Es wird auch Umwandler geben, die auf den Bus aufgeklipst werden, an den man JEDES herkömmliche Servo anstecken kann.

Willst systemtreu bleiben musst du natürlich Futaba Bus-Servos nehmen.

Vorteil ist die Gewichtersparnis die bei einem großen Flugzeug bzw. Jet schon enorm sein kann.