Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Februar 2010, 17:28

Easy Glider Pro Probleme

Hallo!
Habe zwei probleme am Easy Glider Pro. Weiß nicht wie ich die akkus im akkuschacht befestigen soll, weil mit dem orginalen kletverschluss geht das ja nicht da bekommt man den akku ja nicht heraus, wie habt ihr das gelöst? (Bilder wären toll)
Wollte nicht fragen wie das mit dem Empfänger funktioniert da geht ja dicht daneben der Stromkabel für den akku vorbei hat man da nicht immense störungen oder geht das? Ideen vorschläge usw sind wilkommen
Danke im voraus.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Februar 2010, 22:36

Hallo,
was für einen Akku willst du denn verwenden? Eigentlich ist der Akkuschacht im EGE doch so schmal, dass man den Akku einfach im Schaum einklemmen kann.

Die Sache mit dem Stromkabel würde ich an deiner Stelle einfach testen. Nimm dir nen Kumpel und mach mit dem den Reichweitentest. Wenn sich da bei verschiedenen Gasstellungen nichts zeigt, kannst du losfliegen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Februar 2010, 22:40

ich habe zwei dreizellige akkus und di klemmen nicht im akkuschacht.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Februar 2010, 22:44

Hm, komisch. Bei nem Kumpel mussten wir den Akkuschacht für einen 3S Kokam H3 mit 2000 mAh (also nicht mal besonders groß) sogar etwas ausschneiden, damit es passt. Besorg dir doch einfach noch etwas EPP oder Styro oder sowas, mit dem du den Akku verklemmen kannst. Oder du klebst auf beide Seiten des Akkuschachts ein Balsabrettchen, dass könnte auch schon reichen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Februar 2010, 22:49

ich habe einen 3s 3000mah vom chinesen und einen flight power 3s 2500mah und di sind nicht verklemmt aber das mit dem blasa ist eine gute idee mach ich
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

pianoman215

RCLine Neu User

Wohnort: wilder Süden

Beruf: Doppel Dipl. Musiker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Februar 2010, 23:10

Hallo,

Baron meint wohl den "alten" EGE, der hat den kleinen Akkuschacht, der EG Pro hat einen recht großen.
Warum sollte das mit dem normalen Klettband nicht gehen? Ich habe nur 2 kleine Streifen zum befestigen hergenommen, das hält wunderbar und krieg den Akku auch immer raus.
Falls Du mit dem Empfänger wirklich Störungen haben solltest, versuche mal, ihn in Alufolie einzupacken, das soll helfen, ich hatte allerdings noch nie solche Probleme.

Gruß
Matthias

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Februar 2010, 17:10

Ich hab mir aus "PrimaRosa" (ist härter als Styropor) einen Keil geschnitten, den ich von Vorne zwischen Akku schiebe. Hält prima.

Zum Emfänger kann ich nur sagen, dass Du ihn so weit wie möglich vom Regler entfernt unterbringen sollst.
Ich kenne dieses Problem nicht - mein Empfänger liegt direkt auf dem Regler (RX 7 light M-Link) :D :D

lg
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Februar 2010, 17:13

Fling_Hais wie bekommst du da denk akku wider raus? hast ja keinen platz das klettband aufzureißen oder? ja mit den empfänger werde ich einfach probieren danke für die tipps
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

9

Freitag, 5. Februar 2010, 20:29

Schiebe meine Akkus auch immer mit einem Stück härterem Schaumstoff rein. Ist ein wenig länger geschnitten und so hilft es auch beim Rausziehen.

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Februar 2010, 12:12

mach ich ietzt auch so. danke
Hätte noch eine frage macht ihr beim winterfliegen am easy glider pro alle Lüftungsöffnungen zu oder wieviel davon lasst ihr offen?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Februar 2010, 17:54

Bleiben alle offen. Wenn du den EG bei der Landung steckst, musst halt den Schnee rausputzen.

lg
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Februar 2010, 19:03

ok danke!
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:50

Habe heute einen Reichweitentest gemacht mit dem easy glider pro zuerst hatte ich di antenne im antennenröhrchen ergebniss war 4 meter danach habe ich die antenne gerade hinunterhengen gelassen da hatte ich 20 meter motor war bei beiden versuchen aus. Fernsteuerung Mx-16s 35Mhz kannt mir jemand helfen?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pstif« (7. Februar 2010, 18:51)


Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Februar 2010, 19:57

a etwas vergessen es läuft nur der motor an und di sevos machen sind schön ruhig.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

pianoman215

RCLine Neu User

Wohnort: wilder Süden

Beruf: Doppel Dipl. Musiker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:14

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, war den Reichweitencheck negativ.
Welchen Empfänger hast du verbaut? Wo hast du den Check gemacht?
Bei der MX16 soll man 1 Antennenglied ausfahren, dann mit dem Sender vom Flieger entfernen. Nach etwa 30 - 50m sollen die Servos auf Deine Befehle noch reagieren, ein bisschen zucken dürfen sie. Danach den Test mit laufendem Motor wiederholen.

Wenns nicht funktionert, Empfänger in Alufolie wickeln und am besten gleich irgendeinen Schaumstoff drüber.
Wenns immer noch nicht funktionert, Servosteckverbindungen überpfüfen, testweise die Servos abhängen um zu überprüfen, ob vielleicht einer dabei ist, der nicht tut was er tun soll.

Falls Du einen R16 Scan drin hast, mit 2en hatte ich auch schon Probleme und hab sie zu Graupner eingeschickt. Die haben sie überprüft und mir mitgeteilt, dass alles in Ordnung sei. Nachdem sie es aber immer noch nicht getan haben, hab ich sie nochmal eingeschickt und auf Garantie 2 Neue erhalten, danach hatte ich keine Probleme mehr.

Gruß
Matthias

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:20

Habe den R16 Scan verbaut. einmal habe ich an einen abgelegen platz probiert dort hatte ich 4 meter reichweite dan nach hause gefahren anderen kanal eingestellt in der garage probiert dan wider 4 meter danach antenne vom empfänger aus dem antennen rohr und einfach hinaushengen gelassen aus dem flieger dan hatte ich 20 meter in der garage. Habe di antenne aber immer ganz eingezogen gehabt. Servos funktionieren alle einwandfrei. Es springt nach 20 meter nur der motor an sonst nichts. Sollte ich den Empfänger einschicken?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

pianoman215

RCLine Neu User

Wohnort: wilder Süden

Beruf: Doppel Dipl. Musiker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Februar 2010, 20:31

Zitat

Original von Pstif
Sollte ich den Empfänger einschicken?


Nein!
Erstmal alles überprüfen und mit einem ausgezogenem Antennenglied den Test wiederholen.

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Februar 2010, 21:04

A ok. Sollte aber im antennenröhrchen auch keine störungen haben oder? das antenneröhrchen verläuft ja parallel zu den bowlenzüge wo federstahl verbaut ist hat man da nicht imense störungen?
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm:

pianoman215

RCLine Neu User

Wohnort: wilder Süden

Beruf: Doppel Dipl. Musiker

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 7. Februar 2010, 21:11

Also mein Antennenrohr verläuft unter dem Rumpf, die Bowdenzüge laufen an der Seite nach hinten. Warum sollte es da Störungen geben??? Die Antenne vom Empfänger muss ein paar Zentimeter raushängen!

Pstif

RCLine User

  • »Pstif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien/Südtirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Februar 2010, 21:17

ja bo meinte nur. Trotzdem danke werde mal alles ausprobieren und sonst kommt der empfänger zu graupner.
Grüße Stefan!

Viele Rechtschreibfehler :wall: =viele edits :dumm: