Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Februar 2010, 19:46

Modellflug in den USA / San Antonio

Moin, Moin :w
kennt jemand die Modellfluggegebenheiten in Texas/San Antoino??
Club, Shop´s, Link´s, Ansprechstellen, Flugmöglichkeiten usw, usw. :nuts:

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

2

Freitag, 19. Februar 2010, 18:05

Niemand? :wall:

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

3

Freitag, 19. Februar 2010, 19:16

If you can dream it - you can do it

4

Freitag, 19. Februar 2010, 20:33

:ok:
Schon mal da gewesen?

Mich würden die Gegebenheiten vor Ort in San Antonio interessieren :D

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

5

Freitag, 19. Februar 2010, 21:06

Nee dort noch nicht, aber in Lake Havasu City. Da gibts nen ziemlich großen Verein. Schreib doch einfach mal den örtlichen Verein an oder schau dir die Homepages an.
If you can dream it - you can do it

6

Freitag, 19. Februar 2010, 21:52

Die entsprechende Homepage ist identifiziert und wird gescannt.

http://www.alamorcs.org/

Mit dem "anschreiben" verhält es sich noch ein wenig zurückhaltend :shy:

Ich fahre dienstlich rüber um die Sprache zu erlernen bzw. wiederzulernen, you now ;)

Was hat es mit dem ganzen „AMA-Thema“ überhaupt und speziell als Gasflieger zu bedeuten?
Für detailierte Erklärungen bin ich echt dankbar :ok:

Mit der DMfV Mitgliedschaft (auch Zusatz II) können die bestimmt nicht viel anfangen.

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Februar 2010, 23:15

Zitat

Original von Toxisch
Ich fahre dienstlich rüber um die Sprache zu erlernen bzw. wiederzulernen, you now ;)
Gruß
Claus
Bei der Gelegenheit solltest du auch gleich deine Englisch-Grammatikkenntnisse ein wenig auffrischen, könnte nicht schaden, wie ich sehe. :D

Zitat

Was hat es mit dem ganzen „AMA-Thema“ überhaupt und speziell als Gasflieger zu bedeuten?
Die AMA ist der amerikanische Dachverband, sozusagen DMFV und DAeC in einem. Um als Gastflieger dort fliegen zu dürfen, musst du natürlich im Besitz einer Versicherung sein, die auch dort gilt. Vor der Reise würde ich mich mal schon hierzulande danach erkundigen, ob der DMFV beispielsweise so eine Zusatzversicherung anbietet und wie die Konditionen sind. Ach ja, mit 35 MHz fliegen ist da natürlich nicht, entweder 72 MHz oder 2,4 GHz. Aber nur Anlagen mit FCC-Zulassung sind dort erlaubt.

Grüße
Udo

8

Samstag, 20. Februar 2010, 10:25

Der Zusatz II der DMFV gilt weltweit!
Wofür brauch ich dann noch AMA?

Allerdings..........
Wahrscheinlich kennen die Amerikaner den DMFV nicht und werden es somit auch nicht akeztieren ;(

Keine weiteren Erfahrungsträger unter uns :w

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

9

Samstag, 20. Februar 2010, 10:34

Also meine Verwandschaft hat mir den Kontakt zum örtlichen Verein hergestellt. Aus versicherungstechnischen Gründen sind wir dann in der Wüste geflogen. Da hats keinen interessiert was du machst.
If you can dream it - you can do it

Tigerlux

RCLine User

Wohnort: Herne

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Februar 2010, 16:24

Sagst du so

Ich sage das du die Klapperschlangen erschreckt hast :D :D :D

gruss Tigerlux
E-Sky Lama 4
Belt CP V2
Kunstflugmodell
St Modell MX2

Fernsteuerung

4 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
6 Kanal 2,4 Ghz E-Sky
Graupner 6014 35 Mhz
6 Kanal DX 6 i 2,4 Ghz
Spektrum

11

Sonntag, 21. Februar 2010, 17:49

Mahlzeit.
nicht San Antonio, aber in Austin, TX war ich diesen Winter fliegen vor Ort. Es gibt da eine recht große "Wildflugszene", vor allem 3D und Elektroflieger, denn die sind bei den beiden großen Vereinen am Ort nicht ganz so repräsentiert... Kontakt kam über RCGroups zustande (da bietet einer wirklich taugliches Luftkampfequipment speziell für die Parzone Schaumwaffelln an, macht echt Laune das Zeug!), ein dolles, abgeschiedenes Fluggelände haben die auch, wo kein Verkehr ist, keine Wohnbebauung und die ansässige Industrie auch einen guten Abstand hat. Nein, wo das genau ist, soll ich nicht verraten. Kann man aber mit Google Earth leicht finden ;)

Sind leider über 2 Stunden von San Antonio da hoch, von daher bringt dich das vermutlich gar nicht weiter. :(

Bzgl. DMFV:
Die Wildflieger hat es nicht interessiert, aber die DMFV Versicherung an sich gilt auch in den USA (mit Zusatz II!): http://dmfv.aero/de/dmfv/geschaeftsstelle/leistung.html

Zumindest der große AeroClub bei Austin kennt den DMFV und wusste da auch im Vorfeld was mit anzufangen. Gefolgen bin ich da aber nicht, zum einen wegen Zeitmangel, zum anderen da dort halt Schaum/Elektro nicht sooooo gern gesehen wird. Als deutscher Gastflieger werden da aber oft mehr als ein Auge zugedrückt. Die texanische Gastfreundschaft jedenfalls ist legendär und berechtigt. ;)

Ahja, Video dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=Ct0MdAHRD_E

12

Sonntag, 21. Februar 2010, 18:34

DMFV II für die USA is klar :ok:
Wildflug hört sich gut an....... " Luftkampfequipment speziell für die Parzone Schaumwaffelln " ..........noch besser.
Was hat es damit auf sich? Warum so geheimnisvoll ???

Sollte ich meine 190èr XL Focke Wulf von LM mitnehmen? :evil:

Gruß
Claus
Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
Mein Verein: mfc-recknitztal

13

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:13

Geheimnisvoll nicht wirklich, die Jungs haben mich nur darum gebeten, deren genauen "Flugplatz" nicht publik zu machen, da aus den ursprünglich 4-5 Wildfliegern dort bereits bis zu 15 (!) geworden sind, die dort regelmäßig und vor allem gleichzeitig aufschlagen. Wir waren auch erst zu zweit da, nach zwei Stunden standen schon 10 Mann da mit Fliegern rum.
Und irgendwo möchten die das Ganze denn auch etwa im Rahmen halten. Da gerade in Austin wegen der dichten Bebauung nicht so viele Fluggelegenheiten für Wildflieger sind (ich habe aus lauter Verzweiflung ab und an Murchison Middle School genutzt, in der Ferienzeit ist deren Track-and-Fieldgelände recht leer und halt für mich "nebenan" wenn ich in Austin bin), kann man verstehen, wenn die Jungs das nicht an die große Glocke gehängt haben wollen.

Inzwischen vertreibt ja sogar ab und an die Stadtverwaltung die Slowflyer Jungs aus Zilker Park.. aber jetzt schweife ich komplett ab.

Infos zum Luftkampfkrempel:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1105533
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1089084

John ist echt nen klasse Typ, hat ein irres Equipment am Start und die RC-Fights waren der Knaller. Wenn das Wetter hier besser ist, werd ich das mit einem Kollegen hier vor ort auch mal antesten, hab ihm direkt einen Stapel der Module abgenommen. ist ein Riesenspass - man kann dem anderen beim Fliegen mal eben den Motor ausknipsen (nicht ganz, er geht halt in der Leistung runter für einen kurzen Moment so das man merkt, das man getroffen wurde).

Flugi mitnehmen lohnt leider kaum - die Lufthansa wollte 50 Euro bzw. Dollar für die mitnahme haben - da kauft man eher vor ort aufgrund des guten Dollarkurses ne BNF oder PNP P51 Mustang - bei 180/140$ liegt man da bei nem Hunderter in Echtgeld, also genau den Kosten, die man auch durch den Transport schon hätte. Und hinterher vertickt man das Dingen vor Ort für nen Fuffi oder so, irgeneinder nimmt einem das schon ab. So verbrät man im Idelafall (mitgenommene Lipos/Empfänger/Funke/Lader) gerade mal 70 Euro für Flugspass im urlaub. Da ist einmal Tanken mittlerweile nicht billiger. ;)