Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cloersy

RCLine Neu User

  • »cloersy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: M/V

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. März 2010, 08:25

wieviel grad sollten die landeklappen beim easyg lider pro haben?

Hallo habe einen Easy Glider Pro nutze die Querruder auch als Landeklappen meine Frage vieviel Grad sollten sie ca haben, habe sie jetzt mit vollem ausschlag?

MfG
cloersy ???
Easy glider Pro
Cessna c- 185
Nine Eagle V2

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. März 2010, 08:57

Hi !

Das passt schon, allerdings pass auf, dass die Querruderfunktion noch genügend Ausschlag hat. Ggfls. wirst Du noch Tiefenruder beimischen müssen, damit sich das Teil beim setzten der Klappen nicht aufbäumt.

Andererseits kann man auch darauf verzichten und das Teil per "windmilling" bremsen.
D.h. zum Abstieg minimal Gas geben, sodass die Luftschraube auseinander klappt und gaaaanz langsam dreht. Das bremst den Flieger und baut Höhe ab und ist beim EG genau so effektiv wie die Klappen.

Griss
Hans-Willi

cloersy

RCLine Neu User

  • »cloersy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: M/V

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. März 2010, 10:11

Hallo,

danke, das wust ich auch noch nicht mit den windmilling werd ich mal ausprobieren.
und mit dem mischen auch er wölbt sich immer auf !!

super danke

MfG

cloersy :)
Easy glider Pro
Cessna c- 185
Nine Eagle V2

4

Montag, 15. März 2010, 15:30

Zitat

Original von stein
Andererseits kann man auch darauf verzichten und das Teil per "windmilling" bremsen.
D.h. zum Abstieg minimal Gas geben, sodass die Luftschraube auseinander klappt und gaaaanz langsam dreht. Das bremst den Flieger und baut Höhe ab und ist beim EG genau so effektiv wie die Klappen.



Genau so macht man das mit dem EG. Alles andere muss nicht sein. Und wenn man den Boden raus hat kann man mit etwas Drehzahl den EG quasi bis in die Hand führen :D
Viel Spaß mit dem Teil