Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Qax

RCLine User

  • »Qax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spiesen, LK-Neunkirchen, Saarland

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. März 2010, 13:28

Rumpf Steckung ???

Hallo Forum...

Hat von euch schon mal jemand einen Rumpf durchgesagt und mit einer Steckung versehen ?

Ich steh vor dem Problem dass ich wegen einem einem Firmenfahrzeug
meinen Großtrainer Spw. 2,40m nicht mehr transportieren kann. :wall: ;(

Jetzt habe ich überlegt ob es Sinnvoll und machbar ist den Rumpf vor dem Leitwerk zu trennen und eine Art Steckung einzubauen !?

Hat von euch schon jemand sowas gemacht ?

Gruß Stefan
<--- endlich auch den Umstieg auf 2,4 Ghz geschafft hat !!!

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. März 2010, 14:50

Hallo,
selbst gemacht hab ich es noch nicht, aber ich denke (zur Zeit) hin und wieder darüber nach. Prinzipiell sollte es eigentlich gar kein so großes Problem sein. Du musst nur dafür sorgen, dass die Zug und Druckkräfte über die Steckung vernünftig übertragen werden. 4 Schrauben M4...M6 (oben, unten, links und rechts von innen an der Seitenwand) dürften dafür vollkommen ausreichen. In der FMT war vor ein paar Jahren mal ein Bericht darüber, wie jemand einen GFK-Rumpf zersäbelt und erfolgreich wieder verschraubt hat. Das größte Problem (zumindest bei GFK) dürfte es sein, die Kanten der beiden Hälften wieder genau auf Deckung zu bringen. Quasi so ähnlich als würde man versuchen, zwei leere Klopapierrollen ganz exakt und ohne Spalt aneinander zu setzen. Unter diesem Problem haben selbst die ganz großen zu leiden, das würde ich also ernst nehmen... Also entweder jeweils einen Formspant in beide Hälften kleben oder neben der eigentlichen Verschraubung noch mehrere Passstifte verwenden, damit es hinterher nicht wie Sau aussieht.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. März 2010, 17:36

wenn die Servos im vorderen Teil wären, müsste man sich mal überlegen, wie man den Bowdenzug steckbar macht ?
suche:


der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. März 2010, 19:03

Indem man z.B. an der Trennstelle noch eine Umlenkung mit einem weiteren Hebel einbaut. Dann müsste man nur noch die Drehrichtung des Servos ändern. Aber diese Frage dürfte wohl eher von theoretischer Natur sein. In einer so großen Kiste, bei der eine Trennung des Rumpfes sinnvoll ist, baut man die Servos doch immer vor Ort ein. Ausgenommen vielleicht das Seitenruderservo. Aber da die Anlenkung dort vermutlich per Litze funktioniert, wäre es wohl ein Leichtes, sie einfach auszuhängen. Obwohl ich in einem solchen Fall ja lieber die Servos versetzen würde.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. März 2010, 19:24

mal sehen, berichtet doch mal, wenn ihr das dann macht
suche:


Qax

RCLine User

  • »Qax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Spiesen, LK-Neunkirchen, Saarland

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. April 2010, 21:32

Hallo...

Ja so ungefähr dachte ich auch, soll eben nicht all zu schwer werden,
da ich wahrscheinlich eh schon Akkus ganz nach vorne scheben muß.

Servos sollten kein Problem sein die kommen ganz hinten rein und werden dann über Zentralstecker angesteckt.

Zuerst muß ich jetzt die 2. Funtana x50 fertig machen ( langsam steigt ja die Chance auf gescheites Wetter) dann werd ich mir dass mal genau ansehen,
und n paar Bilder einstellen.

Gruß und frohe Osterfeiertage an alle
Stefan
<--- endlich auch den Umstieg auf 2,4 Ghz geschafft hat !!!

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. April 2010, 11:57

Zitat

Gruß und frohe Osterfeiertage an alle


Dnke gleichfalls :ok:
suche: