Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 25. April 2010, 16:46

Zitat

Original von RC Freek
@cyblord : die sensoren sind auch sehr billig : - 2achsen mems gyro 10¬
- 2 achsen gyro 10 ¬
und der autopilot an sich wird sich auch nur bei 20-30 ¬ belaufen :ok:
das war uns auch sehr wichtig bei dem projekt das es so günstig&gut wie möglich wird :D
Gruss Ludwig


Aber reichen da Gyros aus? Damit hast du keinen Infos über die absolute Fluglage. Man kann höchstens aufaddieren aber dabei wird der Fehler schnell zu groß...

gruß cyblord

22

Sonntag, 25. April 2010, 17:38

@cyblord : ja die gyros reichen ;) die werden ordentlich gefiltert und ausgewerdet und dan klabbt das immerhin fliegen manche quadrokopter nur mit gyros ;)

23

Sonntag, 25. April 2010, 17:56

Habt ihr denn mal Details dazu, wie ihr die Fluglageerkennung realisiert? Oder Trockentests? Kann man euere Platine ein paar mal hin und her kippen und danach weiß der µC in welchem Winkel sie zum Boden steht?

gruß cyblord

24

Sonntag, 25. April 2010, 18:22

hi cyblord die sensoren werden beim einschalten in der neutrallage kallibriert . daher weiss der autopilot anhand der sensordaten in welcher lage das flugzeug im flug ist ;)

Gruss Ludwig

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 25. April 2010, 18:36

Hallo RC-FAN

Zitat

der autopilot fliegt nur wen er über die fernsteuerung angeschaltet wird man kann ihn daher jeder zeit deaktivieren . und er funktioniert auch nur so lange wie die Fernsteuerung eingeschaltet ist


? ? ?
Also gerade dann, wenn der Autopilot notwendig wäre (um z.B. das Modell bei RC-Ausfall zum Startort zurückzubringen), geht der außer Betrieb...
Die "Auto-Homing"-Funktion wäre unter rechtlichen Gesichtspunkten ein sehr gutes Argument.

Habt ihr euch informiert, was auf diesem Gebiet schon gemacht wurde ?

Z.B. hier:
www.diydrones.com
Ich würde mich auch wundern, wenn bei RCgroups nichts dazu zu finden wäre.
Oder das "Paparazzi-Projekt":
http://paparazzi.enac.fr/wiki/Main_Page

Aber auch hier im RCL-Forum gibt´s dazu Einiges; Diskussionen und ausgeführte Projekte. Im Unterforum RC Experimental-Modellbau. Bei der Suche müsst ihr aber weit zurückgehen, geschätzt wenigstens 3-4 Jahre...
Als User-Name dazu fällt mir im Moment nur "Veterok" ein; da waren aber auch Andere. Auch meine Wenigkeit ist dort in den Diskussionen vertreten.

Ist euch der Unterschied zwischen Fluglageregelung und (autonomer) Navigation klar ? Zumindest Grundkenntnisse in der Flugmechanik wären nicht nur hilfreich, sondern sind notwendig.

Wieviel praktische Erfahrung mit Nurflügeln habt ihr ? Ich vermisse da z.B. Seitenflächen (S-Leitwerke oder Winglets).
Ich würde euch raten, mit einem ganz simplen, eigenstabilen Anfänger-Normalmodell zu beginnen; darf auch ein EPP-Schaumteil sein. Ihr werdet noch Probleme genug bekommen, da braucht´s nicht noch zusätzliche durch die Bauform des Modells.


Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (25. April 2010, 18:46)


26

Sonntag, 25. April 2010, 18:46

Helmut hat recht, das hab ich ja gar nicht gesehen... Wieso verwendet ihr denn nicht ein fertiges Flugzeug sondern koppelt das Autopilot Projekt mit einem eigenen Flugzeugprojekt? Der Autopilot an sich ist doch Herausforderung genug.

Wie das mit den Gyros theoretisch funktioniert ist mir schon klar, ich frage mich halt nur wie gut das praktisch tut und wie lange. Ein Quadrocopter ist halt auch was anderes als ein Flugzeug. Aber wenn das wirklich mit Gryros ausreichend genau geht wär das TOP. Ich hatte schon mit dem Mentor als Testplattform gespielt, aber genau an diesem Problem bin ich gescheitert.

btw. Warum zwinkerst du eigentlich immer ???

gruß cyblord

27

Sonntag, 25. April 2010, 19:07

@ Helmut Schenk : wir haben ausreichent erfahrung in der Flugmechanick ich selber fliege schon 3 jahre :D
natürlich kann man jedes x beliebige flugzeug für den Kp nehmen aber wir haben uns gedacht ein eigenes speziell für den Kp anzupassen .

Natürlich habe ich mich schon mit ähnlichen projekten beschäftigt wie z..b .dem ardupilot den ich mal hatte :ok:

@cyblord : das mit den gyros wird 100% funktionieren vllt nich auf anhieb aber das were ja auch langweilig ^^

warum ich immer zwinkere ich bin ein optimisticher mench ;)

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 25. April 2010, 20:20

also erstml sehr interessantes Projekt!!!
aber das der autopilot nur mit eingeschaltetem sender funktioniert ist für mich schon sofort ein ausschluss kriterium. Ich fliege FPV und suche schon seit längerem einen autopiloten der mir das modell entweder sicher auf position hällt und noch viel wichtier beim einem ausfall einer der beiden Funkstrecken das modell sicher wieer zum starplatz zurückbringt. dafür muss ich die möglichkeit haben das gnaze vom sender aus zu aktivieren und es muss sich von selbst aktivieren wenn die RC funkstrecke oder aber die empfänger ausfallen.

Dsa ist die ultimativ wichtigste funktion eines autopiloten!!! auch ist wichtig das die startposition ohne große schwierigkeiten vor ort programiert werden kann also entwerder über ein ansteckbares kleines LCD display mit ein paar tasten wo dann eben die aktuelle postioion oder bestimmte koordinaten angewählt werden können und die sonsteigen parameter wie mndestflughöhe und was zu tun ist wenn die startposition erreicht wurde. also entweder kreisen oder aus einer bestimmten richtung anfleigen motoren aus und möglichst sanft zur erde gleiten oder beides mit nem Timer .....

wie umgeht ihr den Drift der Gyros? die wnadern ja immer in irgendein richtung ab was für ein flugzeug tödlichsein kann. kenne das von menen TT-Copter der kannn zwar ne gewisse zeit seine ausrichtung ungefähr halten aber man merkt den drift sehr deutlich. und muss immer wieder korrigierend eingreifen

Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (25. April 2010, 20:21)


29

Sonntag, 25. April 2010, 21:02

hi

also es wird so sein das der sender einmal eingeschaltet werden muss um das modell per hand zu starten und den autopilot zu aktivieren ,.. wen das der sender ausfällt wird es so sein das der autopilot das flugzeug zum startpunkt zurückfliegt und langsam sinkt :ok:

bei der routen eingabe ist das so das man entweder eine route zuhause mit einem pc auf eine sd karte logt oder das man werend des fluges live die anzufliegende koordinaten hochsendet ;)

zum gyrodrift : wir verwenden mems sensoren die einen gerimgen drift haben zudem werden sie sehr gut gefielter sodas das kein proplem für uns darstellen sollte

Gruss Ludwig

30

Sonntag, 25. April 2010, 21:05

Ich denke mal, wann wie wo der AP aktiv wird, kann ja jederzeit einfach anpassen, je nach Einsatzgebiet. Das ist ungefähr Problem Nr. 42752 an diesem Projekt ;-)

Zitat

Original von RC Freek
zum gyrodrift : wir verwenden mems sensoren die einen gerimgen drift haben zudem werden sie sehr gut gefielter sodas das kein proplem für uns darstellen sollte


Wie darf man sich so einen Filter ungefähr vorstellen? Bei Drift würde ja das Gyrosignal einfach langsam wandern, und das wäre ja von einem langsamen abkippen des Flugzeugs nicht wirklich zu unterscheiden, oder?

gruß cyblord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (25. April 2010, 21:07)


31

Sonntag, 25. April 2010, 21:19

also bei den gyros die wie verwenden ist der drift so minimal das man den mit einem filter wegbekommt ;)

wer hätte intresse beta tester zu werden ??

Gruss Ludwig

32

Sonntag, 25. April 2010, 21:20

Warum das Rad zweimal erfinden. Schaut mal hier:
http://www.sparkfun.com/commerce/product…roducts_id=8785

Achja, was die rechtlichen Bedenkenträger anbelangt. Wo kein Kläger, da kein Richter. Man darf sich nur nicht dabei erwischen lassen. Wer's dennoch schafft ist selber Schuld.

Gruß

Patrick
Hype DG 1000 :-), PZ Habu, PZ Mustang Gunfighter, PZ T28 Trojan, TT Mini Titan 325e, Hitec Aurora 9 :D

33

Sonntag, 25. April 2010, 21:28

Zitat

Original von RC Freek
also bei den gyros die wie verwenden ist der drift so minimal das man den mit einem filter wegbekommt ;)

wer hätte intresse beta tester zu werden ??

Gruss Ludwig


Was meine Frage nach der grundsätzliche Funktionsweise eines solchen Filters aber nicht beantwortet ;-)

Benutzt ihr zufällig Sensoren aus der L3G4200 Reihe von ST? Habt ihr da eine Bezugsquelle für mich?

gruß cyblord

34

Sonntag, 25. April 2010, 21:36

ne sry da kann ich dir nicht weiter helfen :( wir verwenden andere ;)


warum das rad neuerfinden ? = ein Fertiges Projekt nachbauen is langweilig , deswegen entwickel wir ein neuen ;) auserdem wie schon geschrieben hatte ich den ardupilot schon :ok:

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 25. April 2010, 21:55

Sag mal Ludwig, ist das ein Zufall ???
Hallo erstmal.

36

Sonntag, 25. April 2010, 21:57

was ?

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 25. April 2010, 21:59

Das!
http://forum.mikrokopter.de/topic-11430-1.html

War meine Skepsis doch berechtigt, oder?
Hallo erstmal.

38

Sonntag, 25. April 2010, 22:01

aaaaaaaah ja ^^ ich sag mal 50 50 ... das is das zeug vom kumpel

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 25. April 2010, 22:03

Bevor hier nochmal so ne Nummer abgezogen wird, hab ich prophilaktisch gemeldet.

Aber fürn 14 Jährigen respekt. :evil:
Hallo erstmal.

40

Sonntag, 25. April 2010, 22:07

ja das war nen riesen fehler von mir :wall: :wall: :wall: :wall: aber es ist ja soweit alles geklärt :ok: zu meiner erteidigung das war das zeug von einem kumpel was ich über meinen acc reingestellt habe ----> er wahr auch für den versand zuständig njaa :angry:
aber meines wissen nach habben alle ihre wahre bekommen :ok: