Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. Mai 2010, 20:20

Modelle von Gonav

Hallo,
welche Erfahrungen habt ihr generell mit Modellen von Gonav?

Hat jemand folgendes Modell:

http://gonav.de/product_info.php?info=p1…3qf8nat0hlqt7e0

Welche Antriebe habt ihr für das Modell. Bin besonders gespannt auf Elektro Varianten! (Welche Akkus Motor und Regler)? Bin aber noch nicht sicher ob ich vielleicht auch einen Methanoler anbauen sollte?!
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

TakeOff

RCLine User

Wohnort: D-59387 Ascheberg

Beruf: Kachelofen- und Luftheizungsbauer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 08:31

Guten Morgen!

Ich habe vorgestern die Edge 540 Bull (für 26ccm Motoren) bekommen. Erst mal kann ich sagen, dass ich vor der Bestellung einen sehr kompetenten Kontakt zu Martin Deland einem der Geschäftsführer hatte. Die Lieferung des Modells ging dann sehr schnell.
Das Modell selber macht einen sehr guten Eindruck, das Zubehör ist ziemlich komplett. Was mir nun allerdings aufgefallen ist, dass es keine passende Möglichkeit gibt das Seitenruderservo zu verbauen, der dafür vorgesehene Ausschnitt ist viel zu klein. Ist aber kein Problem, ein passendes Sperrholzteil ist schnell gemacht.
Ich würde mich aber nicht trauen, vor den Motorspant einen 26ccm oder sogar (wie in der englischen Baubeschreibung angegeben) einen 30ccm Benziner zu montieren. Hierfür scheint mir die gesamte Konstruktion zu filigran. Bei mir kommt ein Arbeitsloser OS 120AX vor den Spant. Bei mir im Verein wird übrigens die Gonav Raven mit 2,26m schon länger erfolgreich eingesetzt. In den nächsten Tagen wird die "Ätsch" montiert, wenn Interesse besteht kann ich einen Baubericht schreiben
.
Mit Fliegergruß
Daniel

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 08:35

Zitat

Original von Ofenbauer
In den nächsten Tagen wird die "Ätsch" montiert, wenn Interesse besteht kann ich einen Baubericht schreiben.


Mach ma...^^
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Mai 2010, 11:49

Habe von Gonav die Katana mit dem DLE 55.
Den Motordom habe ich mit Glasschnippsel in den Winkeln verstärkt, weil mir die Verklebungen nicht ausreichend erschienen. Inzwischen einige Flüge absolviert. OK.
Ansonsten ist der Baukasten i.O.
Martin Deland ist sehr freundlich und auch kompetent.

Gruß
Tobmax

5

Mittwoch, 5. Mai 2010, 17:32

Ich habe die Yak 55M mit 2,23m Spannweite und dem DLE 55 von den im Betrieb.
Ist mein absoluter Lieblingsflieger.
Zum Vergleich mit meiner Extremeflight Yak kann ich sagen das die Goldwing/Gonav Yak besser ist, Flugeigenschaften einwandfrei sind, das Zubehör absolut brauchbar ist und Preis /Leistung sowieso der Hammer ist. Würde jederzeit wieder kaufen. Und zum Service kann ich meinen Vorschreibern nur recht geben. Martin Deland macht einen Job...