Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MBC1Mai08

RCLine User

  • »MBC1Mai08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland,Bensheim

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Mai 2010, 11:54

Piper Super Cub Krick Scale Einstiegsluke

Hallo Forengemeinde,

ich bin im Moment mit dem Aufbau der Piper SCub von Krick beschäftigt. Da ich keine Lust habe die Tragflächen für den Akkuwechsel immer Ab- und An zu schrauben,
wäre es doch sicherlich möglich, eine Scale Einstiegsklappe einzuschneiden.

Aber,
wird die Tragflächenauflage dann so sehr geschwächt, dass es zu instabil wird???
Oder langt es, wenn ich einen Kohlefaserstab längs der Tragflächenauflage einklebe?

Anbei ein Bild von meiner Vorstellung, wie geschnitten werden würde.

Gruß,
Patrick
»MBC1Mai08« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aufzeichnen.jpg
Definiton Verbrennerflugzeug :

--> Flugzeug mit Verbrennungsmotor, wo ein äußerst wirksamer, chemischer Prozess Sprit in Lärm umwandelt :nuts:

Runkel

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Mai 2010, 12:10

RE: Piper Super Cub Krick Scale Einstiegsluke

ich habe ,einfacherweise, die Frontscheibe zum hochklappen.
Da kommt man sogar mit beiden Händen rein zum Anstecken des Akkus.
Gehalten wird sie unten beiderseits mit Klettstreifen.
Funktioniert Prima.
Die Tür raustrennen bringt Stabilitätsprobleme die du überbrücken mußt.
Gerald
im Hangar:
Möwe, Bussard, Bipie, kleine Hexe, Piper Super Cub, Sopwith Camel,
T28 Trojan, ECO 8, Spad XIII, Bleriot, Sport Palio, just4you, L39
, PuddleTwin 2 XL, Slowly, MaxiSwift, Magnum rel., TT-Copter

MBC1Mai08

RCLine User

  • »MBC1Mai08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland,Bensheim

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Mai 2010, 12:15

Hast du die Frontscheibe oben anschaniert oder auch mit Klett gesichert?


Gruß,
Patrick
Definiton Verbrennerflugzeug :

--> Flugzeug mit Verbrennungsmotor, wo ein äußerst wirksamer, chemischer Prozess Sprit in Lärm umwandelt :nuts:

4

Dienstag, 4. Mai 2010, 12:30

RE: Piper Super Cub Krick Scale Einstiegsluke

Zitat

Original von Runkel
ich habe ,einfacherweise, die Frontscheibe zum hochklappen.
Da kommt man sogar mit beiden Händen rein zum Anstecken des Akkus.
Gehalten wird sie unten beiderseits mit Klettstreifen.
Funktioniert Prima.


Dito.

Fensterscheibe mit Tesa anscharniert, dass passt hält! :ok: :D
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

5

Dienstag, 4. Mai 2010, 13:47

RE: Piper Super Cub Krick Scale Einstiegsluke

Hallo,
ich habe bei meiner Piper auch die Frontscheibe zum Abnehmen.
Gehalten wird sie seitlich unten nur durch zwei 2mm Goldstecker, die Buchsen sind im Rumpf eingeklebt ( hier http://www.rcline.de/modules.php?name=Co…howpage&pid=218 in der echten Spalte das oberste Bild ).
Der Zugang darüber reicht zum Akkuwechseln aus.
Gruß aus
Wolfram

6

Dienstag, 4. Mai 2010, 15:16

Werde das wohl auch mit den 2mm goldis machen.

Hab mir erlaubt das Bild von Wolfram (was weiter unten größer ist) hier einzufügen. Wenns nicht passt bitte ich dich es rauszunehmen!

Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

TakeOff

RCLine User

Wohnort: D-59387 Ascheberg

Beruf: Kachelofen- und Luftheizungsbauer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Mai 2010, 08:37

Bei meiner Piper wird die Frontscheibe von vier M3 Schrauben welche in Einschlagmuttern (die kleinen von Graupner) geschraubt werden gehalten. Für die Einschlagmuttern habe ich aus 3mm Buchensperrholz die die Seitenteile verstärkt. Einfache aber praktische Lösung. Zum "scharf" machen des Antriebes habe ich die beiden vorderen Seitenscheiben nicht verbaut. Hier kann dann auch warme Fortluft entweichen.
Mit Fliegergruß
Daniel