Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Mai 2010, 14:06

Motorspant am Mentor MPX reparieren

Hallo,
heute bin ich ein wenig hart aufgesetzt und das Ergebnis seht Ihr hier.

Zum kleben habe ich Zacki Elapor, Belizell und UHU Por, was ist das beste zum flicken?
Am meisten macht mir der Motorspant sorgen, da die Teile beim Zusammenbau ja verklebt wurden und jetzt abgebrochen wurden.


wie würdet Ihr das reparieren?

Gruß Uwe
»wonti« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mentor_Motor.jpg

2

Dienstag, 25. Mai 2010, 17:30

ich würde vorne eine Scheibe abschneiden und eine Sperholz oder GFK-platte aufkleben auf der du dann den Motor anschraubst.

3

Dienstag, 25. Mai 2010, 17:44

Hallo Sebastian,
der Motorspant ist ja noch heile.
Leider sind die aufgeklebten Winkelleisten abgebrochen, siehe Pfeile.


Ich weiß nicht wie ich diese wieder richtig fest bekomme. An diesen Teilen wird auch der Sturz eingestellt.

Gruß Uwe

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Mai 2010, 18:56

Hallo,
1. In deinen örtlichen Modellbauladen oder Baumarkt gehen
2. Eine Kieferleiste 10x20 mm kaufen
3. Zwei gleich lange Stücke (70 mm oder so) abschneiden und in die Stirnseiten jeweils ein passendes Loch bohren
4. Die alten Kunststoffprofile sauber heraus schneiden und die Kieferleisten mit dickflüssigem Sekundenkleber an ihre Stelle kleben
5. Den noch intakten Motorspant an den Kieferleisten festschrauben
6. Schwerpunkt überprüfen
7. Fliegen gehen

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

5

Dienstag, 25. Mai 2010, 21:14

Hallo,
danke für Eure Tips.
Ich war in der Zeit auch nicht untätig und habe mir was ausgefräst.
Der neue Halter ist aus 6mm PCV und wurde auf das abgebrochene Teil geklebt.
Wenn morgen alles trocken ist, wird der neue Halter eingeklebt.
Ich denke das ist sogar stabiler wie vorher.


So soll es mal aussehen.

Gruß Uwe

maenne2

RCLine User

Wohnort: Meckenbeuren

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. August 2010, 09:57

RE: Motorspant am Mentor MPX reparieren

Hallo Uwe,

schön, das du eine Lösung gefunden hast. Eine Frage habe ich noch dazu:

Welchen Spinner hast du da drauf? Das original Elaporteil finde ich nciht so toll.
Grüße
Männe
[SIZE=1]HK-500GT * CopterX 450 AE V2 * Futaba FF-7 * neu: MPX Mentor * Graupner Elektro Rookie* [/SIZE]

7

Freitag, 20. August 2010, 10:41

Bei mir war der Grund mehr das Problem mit den Vibrationen. Hier ist meine Lösung:


Ein GfK Motorspant, der über die ganze Rumpffläche geht. Ich habe 4 Schaumplattendübel mit PU Leim eingeklebt und den Spant daran verschraubt (am Originalhalter auch noch). Damit sind die Vibrationen weitgehend weg.

Link

RK