Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HEKLEIN

RCLine User

  • »HEKLEIN« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juni 2010, 12:17

Kurvenflug ?

Hallo Gemeinde !

Ich lese immer wieder daß man eine Kurve ( Wende ) mit Seite , Höhe u. Quer ( stützen )
fliegen sollte . Wie ist das bei Seglern die nur Höhe u. Quer haben . Schieben die nicht
erst mal in die entgegengesetzte Richtung ?
Egge !

2

Freitag, 4. Juni 2010, 13:46

Ja, das tun sie!

Mit Differenzierung der QR läßt sich das verringern aber nicht beseitigen.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juni 2010, 13:50

Hallo,
das Thema wurde hier schon das ein oder andere Mal durchgekaut, also bemühe mal die Suche, da wirst du einigen Lesestoff finden.

In Kürze: Alle drei Ruder muss man nur nehmen, wenn die Kurve sauber, also schiebefrei geflogen werden soll. Um einfach nur rum zu kommen, ist Quer + Höhe ausreichend. Schieben wird das Modell dann zwar (lässt sich durch eine Querruderdifferenzierung minimieren), aber wenn ein Modell nur Quer und Höhe hat, ist das meistens egal. Denn das Schieben hat nur den einen Nachteil, dass es den Widerstand erhöht und dadurch die Segelleistung reduziert (mal davon abgesehen, dass es komisch aussieht). Segler ohne Seitenruder sind meistens eher Hotliner (oder Modelle, die einer sein wollen). Die legt man mit dem Querruder in eine 90°-Schräglage und zieht am Höhenruder. Der (Segel)Leistungsnachteil ist da egal, weil diese Modelle genug Antriebsleistung haben.

mfg Der Baron

EDIT: Ich muss schneller tippen...
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_rote_baron« (4. Juni 2010, 13:51)


HEKLEIN

RCLine User

  • »HEKLEIN« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juni 2010, 14:01

Hallo u. Danke , da werde ich mich mal schlau lesen ( Differenzierung ) ! #

Egge !