Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Juli 2010, 20:27

3-Achs-Flieger nur mit Seitenruder fliegbar

Meine Cessna 182 von Art-Tech ist nun flugbereit.

Meine Frage dazu:

Kann ich für den Anfang den Flieger auch nur mit Seiten- oder Querruder fliegen oder wird das nichts?
Ich frage deshalb,weil ich mit einer kleinen Cessna bisher geflogen bin und da war nur ein Seitenruder dran.Der Flieger ist immer halbwegs selbständig waagerecht geflogen und war auch recht einfach zu steuern.
Für den Erstflug wäre das schon für mich hilfreich wenn ich ein Ruder weniger steuern müsste.
Ich vermute aber mal der Flieger wird mit den geraden Tragflächen nicht eigenstabil sein...oder doch?

Die Spannweite ist 980mm und im Vergleich zur Minicessna ist der Flügel nicht V-Förmig.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hund« (31. Juli 2010, 20:27)


MBC1Mai08

RCLine User

Wohnort: Deutschland,Bensheim

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Juli 2010, 20:37

Hallo Peter,

prinzipiell kannst du die Cessna nur mit Quer und Höhe steuern.
Nur mit Seitenruder und Höhe wird eher schlecht.
von Vorteil ist natürlich, wenn man von Anfang an lernt, mit Seiten und Quer gleichsinnig zu fliegen. ( Also Kurven mit Quer + Seite einleiten, in der Kurve die Fluglage mit Seitenruder bzw. leicht mit entgegen der Drehrichtung gegebenes Querruder zu stützen)

Am Anfang langt aber auch wenn du die Kurven mit Seite und Quer einleitest, die Ruder nahezu in Neutralstellung bringst, und mit Höhenruder die Höhe hältst.


Gruß,
Patrick
Definiton Verbrennerflugzeug :

--> Flugzeug mit Verbrennungsmotor, wo ein äußerst wirksamer, chemischer Prozess Sprit in Lärm umwandelt :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MBC1Mai08« (31. Juli 2010, 20:43)


3

Samstag, 31. Juli 2010, 23:09

So werde ich anfangen, hab schon am Sim geübt und bin inzwischen nach dem Start auf eine leichte Kurve fixiert und dann die Höhe halten und mal sehen was passiert.
:D

Am Sim ist die Cessna recht gemütlich zu fliegen,vielleicht ist sie in Natura auch so zahm.
Das Problem wird sicher beim Erstflug die Trimmung sein,wenn die halbwegs stimmt wird es sicher etwas einfacher.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

4

Sonntag, 1. August 2010, 10:52

Steuerknüppel wie belegen

Jetzt hab ich nochmal über die Belegung der Steuerknüppel nachdedacht.

Da ich bisher mit zwei Achsen geflogen bin und das Seitenruder rechts war hab ich mich entschlossen das Querruder von jetzt links nach rechts zu verlegen.

Da Patrick geschrieben hat mit QR fliegen geht auch würde das ja passen und meinem bisherigen Steuerverhalten entgegen kommen.

Also etwas quer geben und dann eventuell(ist also kein Muss) ein wenig Seitenruder dazu.
Sehe ich das so richtig?
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

no way out

RCLine User

Wohnort: Bous-Fliegen tu ich in SLS-Rammelfangen

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. August 2010, 11:27

hallo
Ich empfehle dir das querruder links zu lassen
wenn dein gas auch links ist, wäre das dann Mode4
Fliege ich persönlich auch
das problem ist, quer und höhe auf einer seite, kann dich eventuell beim landen überfordern
denn du bekommst in deinen knüppel nie!!! ruhe rein.
anders quer links und höhe rechts.so kannst du dich , gerade beim landen, besser auf das aushungern und langsame fahrt rausziehen konzentrieren, denn deine lenkkorekturen finden NICHT auf deinem höhenruder statt, und von daher ist es ruhiger und vor allem am anfang sauberer
ich weiß, jetzt kommen die kontras
viele fliegen höhe und quer auf einer seite

dies ist auch nur MEINE Persönliche empfehlung und keine Weisheit

versuch es am sim doch selbst zuerst mal
Eine Perfekte Landung ist ein 100%Kontrollierter Absturz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »no way out« (1. August 2010, 11:30)


Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. August 2010, 12:15

RE: Steuerknüppel wie belegen

Zitat

Original von Hund
Jetzt hab ich nochmal über die Belegung der Steuerknüppel nachdedacht.

Da ich bisher mit zwei Achsen geflogen bin und das Seitenruder rechts war hab ich mich entschlossen das Querruder von jetzt links nach rechts zu verlegen.



Hi,

das ist absolut sinnvoll. Ich fliege auch Q-Ruder rechts und bei meinen 2 Achsern kommt dann das Seitenruder auch nach rechts.
Bei den 2 Achsern wird ja das Querruder durch das Seitenruder ersetzt und deswegen ist das auch die logischste Belegung.

Da muss man dann auch nix umlernen und man kommt sofort mit den verschiedenen Fligern zurecht ohne sich zu verknüppeln.

Das machen eigentlich alle Piloten, die ich kenne genauso...

Zum Thema Knüppelbelegung: Es ist praktisch völlig egal, welchen Mode man benutzt. Es ist immer nur eine Sache der Gewöhnung und deshalb ist das Thema auch nicht Diskusionsfähig...

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Walker« (1. August 2010, 12:19)


7

Sonntag, 1. August 2010, 21:42

RE: Steuerknüppel wie belegen

Beide Antworten sind einleuchtend und für irgendwas muß ich mich entscheiden.
Ich werde den Sim entscheiden lassen,die Variante mit den wenigsten Abstürzen wird dann versucht.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

8

Dienstag, 3. August 2010, 14:46

RE: Steuerknüppel wie belegen

Zitat

Original von Walker

Zum Thema Knüppelbelegung: Es ist praktisch völlig egal, welchen Mode man benutzt. Es ist immer nur eine Sache der Gewöhnung und deshalb ist das Thema auch nicht Diskusionsfähig...

Gruß
Markus


Doch, es gibt ein Argument jenseits von Gewöhnungsgründen: Manche Fernsteuersender, z.B. Spektrum sind nur in Mode 1 oder 2 lieferbar.

Mit dieser Kenntnis würde ich mich heute nicht mehr für Mode 4 entscheiden.

Gruß Thomas

sceak

RCLine User

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. August 2010, 15:05

RE: Steuerknüppel wie belegen

Zitat

Original von holmes
Manche Fernsteuersender, z.B. Spektrum sind nur in Mode 1 oder 2 lieferbar.


Mit dieser Kenntnis würde ich mich nicht mehr für Spektrum entscheiden.

Bei uns gilt eigentlich folgender Grundsatz: Die zwei Hauptsteuerfunktionen werden auf zwei Knüppel verteilt. Ob dann Gas rechts oder links bleibt Geschmacks-/Gewöhnungssache.

Edit: die Spektrum DX10t hat übrigens freie Modewahl 1-4.
Grüße,
Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sceak« (3. August 2010, 15:09)


10

Dienstag, 3. August 2010, 15:15

RE: Steuerknüppel wie belegen

Zitat

Original von sceak
Bei uns gilt eigentlich folgender Grundsatz: Die zwei Hauptsteuerfunktionen werden auf zwei Knüppel verteilt. Ob dann Gas rechts oder links bleibt Geschmacks-/Gewöhnungssache.

Dazu dann mal der Gegenstandpunkt: die "echten" Flieger können das ja auch auf einem Knüppel und außerdem hat man so die Chance eine Hand vom Sender nehmen zu können (für was auch immer) ohne die Kontrolle zu verlieren.

RK

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. August 2010, 15:29

RE: Steuerknüppel wie belegen

Hallo!
Eine Überlegung wäre auch nachzufragen wie in deinem Verein od. Freundeskreis
geflogen wird; hast du die gleiche Belegung können die dir helfen!
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

sceak

RCLine User

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. August 2010, 15:29

Nur hat der Manntragende auch ein ganz anderes Hebelverhältnis mit seinem Knüppel.

Letztlich sollte das jeder nach seinem Gutdünken entscheiden. Ich kann aber noch einen Tipp geben, welcher auch der Grund ist warum ich Mode 4 fliege: Fast alle meine Vereinskameraden fliegen Mode 4. Gerade bei Anfängern ist es da praktisch wenn mal jemand anders eingreifen kann ohne umzudenken, oder z.B. mal einen Flieger einfliegen kann etc.
Grüße,
Sven

13

Dienstag, 3. August 2010, 17:13

Ich hab den Sim befragt und mich für Gas/Seitenruder links und hoch/quer rechts entschieden.
Da ich schon mit 2 Achsen geflogen bin und das Seiten- und Höhenleitwerk rechts war ist das für mich einfacher zu übernehmen und für den Anfang brauch ich links nur das Gas zu steuern.
Das müsste dann Mode-2 sein und passt auch zum Heli.

Wenn mal schönes ruhiges Wetter ist werde ich den Erstflug versuchen.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW