Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. August 2010, 20:02

Wie meßt ihr das Gewicht eures Fliegers?

Hallo,

wie meßt ihr das Gewicht eures Fliegers ?
Da ich zur Zeit meinen Ersten Flieger selber bastel, frage ich mich wie man das Gesamtgewicht vernüftig messen kann.
Federwaage ?, Küchenwaage mit Aufnahmekonstruktion?, oder gibt es was spezielles ?

2

Mittwoch, 4. August 2010, 20:07

RE: Wie meßt ihr das Gewicht eures Fliegers?

Personenwaage oder in meinem fall eine Industriewaage. Die geht bis 20kg und hat net auflösung von nem halben gramm.
FX 30 2,4GHz,
FF6 2,4GHz
DX6i 2,4GHz

3 Helis
28 Flieger
und Rechtschreibfehler :dumm: :wall:

3

Mittwoch, 4. August 2010, 20:25

RE: Wie meßt ihr das Gewicht eures Fliegers?

Küchenwaage ohne Sonderkonstruktion tut bisher. Allerdings nur kleine Modell (Spannweite 0,9-1,3m).

Roman
Was nicht passt wird passend gemacht!

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. August 2010, 22:18

Sag mal ist das jetzt dein Ernst??? Nimm dir ne Küchenwaage, stell das Modell mit dem Spinner darauf und lies die Zahlen ab, die im Display erscheinen (oder alternativ die Zahl, die unter dem Zeiger steht)...
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

Daywalker2004

RCLine User

Wohnort: Bensheim

Beruf: Koch

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. August 2010, 22:24

Lach, fragen gibts :D


Bei kleineren Modellen Tuts ne Normale Küchenwaage (ca. bis 5kg)

Bei Größeren nehm ich meist die Personen Waage.

Hab mir aber nun als Neu Anschaffung ein Hängewaage (Fisch-/Zugwaage) zu Gelegt. Da mir das mit meiner PC-6 Doch zu Umständlich ist :) Mit so einer Hänge-/Zugwaage ist es doch einfacher. Zu dem nutz ich die gleichzeitig noch als Standschub Waage =)


Wenn ich es genau wissen will, Lade ich alles in mein Auto und Fahr zu meiner Mom, die haben eine Postwaage in der Firma, die bis aufs Gramm genau wiegt.


Gruß
Udo
[Schreibfehler dienen der Allgemeinen Belustigung !!! 8)

-Pilatus Porter Big Tiger (Elektrisch, Schlepper)
-Sebart SU29 140 (Elektrisch)
-Schlüter Long Ranger III (Champion Mechanik,Elektro-Umbau)
-T-Rex 600
-T-Rex 450

6

Donnerstag, 5. August 2010, 06:54

Hallo,

Herr von Richthofen, natürlich ist das mein ernst ==[]
Alleine die Aufzählung von Udo zeigt doch das es viele Möglichkeiten gibt.
Im übrigen nehme ich auch ne Küchenwaage, ist mir aber was zu umständlich weil diese sehr flach gebaut ist und ich den Wert nicht vernüftig ablesen kann.
Daher bezog sich meine Frage auf eine praktikable Lösung für eine Neuanschaffung :-)

monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. August 2010, 07:05

Hiho,

ich hab mal was ausgefalleneres zu bieten. Ich benutze unsere Wii mit dem Wii Fit Board. Da kann man auch Haustiere wiegen....seit dem heißen meine Flieger Hasso, Benno, Fifi :D

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

8

Donnerstag, 5. August 2010, 23:28

Wenn man die Küchenwaage nimmt kann man auch andere Küchenutensilien als Hilfsmittel nehmen :w .

Zum Beispiel: Plastikschüssel auf die Waage stellen, nullen, Modell drauflegen, ablesen.

Robertegr

RCLine User

Wohnort: FMC Glauburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. August 2010, 00:25

drei Fein-/Apothekerwaagen unter den Reifen wie bei Großen :)

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. August 2010, 06:37

Reicht eine Waage und entsprechende Unterleg-Stücke zum Unterlegen bei den 3 Messungen zwecks Aufrechterhaltung der Lage des Modells.
Das dazu nicht einmal in einer besonderen Lage sein muss.

Bei den Großen dient das allerdings hauptsächlich der Errechnung und Kontrolle des Schwerpunkts.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (6. August 2010, 06:40)


Robertegr

RCLine User

Wohnort: FMC Glauburg

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. August 2010, 08:37

aber wir wollen doch "scale" wiegen :D:D:D:D:D

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. August 2010, 08:56

Eben!

Auf keinem Flugplatz gab es früher 3 transportable Dezimal-Laufgewichtswaagen.

Mit den heutigen kleinen Plateauwaagen für den gewünschten Gewichtsbereich ist eine Simultan-Abwaage freilich leichter möglich.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

13

Freitag, 6. August 2010, 11:12

Zitat

Original von Robertegr
aber wir wollen doch "scale" wiegen :D:D:D:D:D

Dann stellst du jedes Rad nacheinander auf eine Waage und addierst das angezeigte Gewicht...

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. August 2010, 14:08

Alternativ kannst du auch Einzelteile oder ganze Baugruppen einzeln auf die Waage legen.
Solltest du des Rechnens mächtig sein brauchst du die einelnen Zahlen dann nur addieren (ähhh zusammenzählen) ;-)

15

Freitag, 6. August 2010, 20:21

Unsere Katze wiege ich immer so, dass ich mich erst ohne und dann mit auf die Waage stelle, Flugzeug hat Vorteil, dass es still hält ;)

Nix für ungut
Werner :D

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. August 2010, 20:39

zur schüssel
99 prozent der küchenwaagen haben so ein weißes ding
son rundes was wars das gelich nochmal
ach ja ne waagschale
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. August 2010, 21:36

Hallo FlyRalle,

Erst bauen und dann wiegen ist nach meiner Ansicht der falsche Weg. Wenn der Flieger schon fast fertig ist, und sich dann als hecklastig herausstellt, hat man schon verloren.

Bei Eigenbauten plane ich das Gewicht jedes Einzelteiles und berechne die Lage des Schwerpunktes und die Summe aller Einzelgewichte mit Excel. Mit zunehmendem Baufortschritt wird die Tabelle immer weiter aktualisiert.

Bei Bausätzen wiege ich zunächst jedes Bauteil einzeln und erstelle die Liste. Dann sehe ich frühzeitig, ob der Motor (Verbrenner) bzw. Motor und Akku (Elektro) zum Flieger passen.

Zum Wiegen selber genügt meist eine digitale Küchenwaage mit 2000 g Meßbereich und 1 g Auflösung, z.B. die "Soehnle Venezia", die gibt es recht preiswert in den großen Einkaufszentren.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flurnügler« (6. August 2010, 21:37)


18

Samstag, 7. August 2010, 07:32

Hallo,

danke für eure Beiträge.
Habe mir dann gestern ne ganz normale Küchenwaage geholt, wo das display besser abzulesen ist.

"Unsere Katze wiege ich immer so....." @piperwerner, du hast echt ne fliegende Katze ? 8( :D

19

Samstag, 7. August 2010, 22:41

Wie gesagt, in der küche gibt es Schüsseln und andere Dinge die man unterlegen kann wenn sonst der Blick auf's Display versperrt wäre ....



.... unters Modell, nicht unter die Waage :tongue: