Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. September 2010, 07:02

Geeigneten Sekundenkleber für EPP

Hallo,

welchen Sekundenkleber benutzt ihr für EPP.
Habe jetzt schon einige Baumarktartikel durch, aber so richtig zufrieden bin ich mit keinem.
Vielleicht hat ja jemand nen Tipp.

Danke

Ralf

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. September 2010, 07:23

RE: Geeigneten Sekundenkleber für EPP

Hallo Ralf,

ich verwende Wahllos diverse Marken dickflüssigen Kleber.(Höllein / Staufenbiel /R+G, ...). Grundsätzlich mit Aktivator, es sei denn ich habe viel Zeit.

Vor dem Kleben entfetten mit Isopropanol ist auch ne gute Idee.

Gruß,
Stefan

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. September 2010, 09:46

Hi,

für meine Schaumwaffeln benutze ich am liebsten ganz normalen Weißleim.
Einfach reichlich auf die Bruchstelle pinseln zusammenfügen und mit Klebeband, Nadel oder sonstwie fixieren. Herausquellender Weißleim mit einem feuchten Schwamm entfernen.
Hält bombig, braucht aber mind. 24 Stunden Trochenzeit.

Skundenkleber benutze ich, wenns schnell gehen soll alle gängigen Sekundenkleber. Meisten dünnflüssiger, der klebt dann innerhalb Sekunden auch ohne Aktivator :D

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. September 2010, 09:58

Schaumwaffeln klebe ich mit 5min Epoxy oder PU-Leim.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. September 2010, 10:09

Zitat

Original von Elektroniktommi
Schaumwaffeln klebe ich mit 5min Epoxy oder PU-Leim.


Hi,

klar, das klebt super, schnell und hält.
Aber der Riesenvorteil von Weißleim, ist, daß er wasserlöslich ist und die Bruchstelle nach der Verleimung praktisch unsichtbar ist. Pinsel und Klebestelle können nach dem Zusammenfügen einfach mit Wasser und feuchtem Schwamm gereinigt werden.
Vorrausgesetzt, daß es nicht schnell gehen muss, ziehe ich diese Art der Verleinung jeder anderen vor.

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

raeuberle

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. September 2010, 14:46

Ich nehme meistens Zacki. Ist aber im Grunde auch nichts anderes wie Sekundenkleber auf CA Basis.

Hab damit den Flächenbruch meiner PZ 109 geklebt. Hält bis heute bombig und war innerhalb von 10 min repariert.

Nachteil von Zacki und anderen Sekundenklebern: Die Stelle wird sehr hard und spröde. Sanfter ist hier sicher Weißleim
"Immer unter Strom"...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raeuberle« (9. September 2010, 14:47)


7

Donnerstag, 9. September 2010, 16:20

ich nehme Beli Zell!
Für mich der beste Kleber. Geht nicht so schnell wie Sekundenkleber, wird aber auch nicht spröde. Und vorallem, er quillt etwas, dadurch werden auch Hohlräume ausgefüllt.
Alles was ich bis jetzt damit geklebt habe, hält bombig. Gibt's in 2 Ausführungen.

Gruß BB

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. September 2010, 17:37

jeden x belibiegen sekundenkleber ich nehme aber am liebsten dünnflüssiegen von Hobby König beim besprühen mit aktivator schäumt der etwas auf was einen noch besseren halt garantiert

Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

9

Donnerstag, 9. September 2010, 22:08

Beli-Zell

bei Beli-Zell kann ich mich nur anschließen. habe gerade am montag bei meinem flieger die flächen verloren (ja, auch das soll es mal geben :O ) und dann ist der rumpf beim "einschlag" einigemale gerissen oder ganz gebrochen ;( .

ich hab mir beli-zell besorgt und heute hatte ich wieder meinen "jungfernflug" --> es hielt auch wieder loopings aus :D . der kleber quillt leicht auf und ist perfekt für schaumflieger geeignet.

Ludger

RCLine User

Wohnort: Oer-Erkenschwick/NRW

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. September 2010, 23:10

Es wird nach Sekundenkleber für EPP gesucht und nicht nach Klebern welche Ihr dafür nehmt.

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. September 2010, 06:58

Zitat

Original von Ludger
Es wird nach Sekundenkleber für EPP gesucht und nicht nach Klebern welche Ihr dafür nehmt.


Hi,

es wurde schon geschrieben, daß man dafür JEDEN Sekundenkleber + Aktivator nehmen kann.
Was soll man noch dazu schreiben ? ?

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Walker« (10. September 2010, 06:59)


12

Freitag, 10. September 2010, 16:22

um Ihm eine Alternative aufzuzeigen!

Meiner Meinung nach die besere.

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. September 2010, 16:38

Hat schon mal jemand BeliZell mit Aktivator versucht ???
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. September 2010, 08:34

Zitat

Original von rinkowski
Hat schon mal jemand BeliZell mit Aktivator versucht ???

kannst du versuchen so viel du willst wird nur nix bringen bzw die Klebewirkung vollständig aufheben. Belizell ist ein PU kleber wenn ich mich recht erinnere. der reagiert auf Wasser du kannst das trocknen beschleunigen wenn die die klebe stellen anfeuchtest bzw hinterher mal mit der Sprühflasche bestäubst. bitte nicht fluten!!!!
Your-Aerial-Pic.de

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. September 2010, 13:49

Danke für den Hinweis, da kann ich das ja lassen. Mit Wasser das funktioniert, hab ich getestet.

Ansonsten ist der Kleber meine 1. Wahl :ok:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. September 2010, 20:44

Hab heute BlueGlue ausprobiert, das Zeugs ist super.
Der BeliZell hat auf jeden Fall seine Berechtigung, aber wenn es schneller gehen soll ist er ungeeignet.

BlueGlue frisst keine Löcher(wie der CA Kleber), ist leicht zu verarbeiten und läßt einem auch etwas Zeit. Nach dem Ablüften(2 Minuten) werden die Teile zusammengedrückt, und 5 Minuten später ist die Verbindung fest, aber auch elastisch. :ok:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. September 2010, 20:38

hab auch immer belizell benutzt geht allerdings wenn man viel braucht ins geld
habe nun UHU PU MAX für mich endeckt
klebt genauso gut dauert halt länger ( was manchmal ganz gut ist )
ansonsten wenns schnell gehen soll Multiplex Elapor Liquid ( das dickflüssige )
mit aktivator
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170