Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Markus08

RCLine User

  • »Markus08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. September 2010, 17:19

Empfängerakku - Zeit!

Hallo,
ich habe mal 'ne Frage: Wie lange hebt ein 800mAh Lipo Akku (als Empfängerakku), wenn 3x Servos angehängt sind?

Gruß
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

2

Sonntag, 19. September 2010, 18:02

Das kann man nie exakt sagen. 2h vielleicht bissel mehr ???

Kleiner Tipp: Flieg eine Stunde und schue nach dem Laden wie viele Mah reingeladen wurden.

(Bsp. 1h fliegen gleich 400 mah reingeladen. heisst du fliegst auf sicherheit, deshalb 1.5h Flugzeit ;) )
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

3

Sonntag, 19. September 2010, 18:03

RE: Empfängerakku - Zeit!

Digital oder Analog? Mini oder Microservo? Oder gar Highlastservo?
Alle 3 Servos kontinuierlich in Betrieb?

Markus08

RCLine User

  • »Markus08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. September 2010, 18:19

Hallo,
das sind 2x Multiplex MS-11 und 1x Multiplex Europa BB.
Das sind ganz normale Standard-Servos. (also nicht micro, also NORMAL) :wall:

Gruß
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. September 2010, 18:34

Zitat

Original von stefan 94
Das kann man nie exakt sagen. 2h vielleicht bissel mehr ???

Kleiner Tipp: Flieg eine Stunde und schue nach dem Laden wie viele Mah reingeladen wurden.

(Bsp. 1h fliegen gleich 400 mah reingeladen. heisst du fliegst auf sicherheit, deshalb 1.5h Flugzeit ;) )
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

6

Sonntag, 19. September 2010, 19:25

Ich würde einfach 2-3 Flüge machen und dann nachladen und schauen wieviel entnommen wurde.

Markus08

RCLine User

  • »Markus08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. September 2010, 19:51

Hallo,
und wie sieht es mit einen 1S (1 Zelle), 350mAH Lipo aus ?!?! :tongue:
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

8

Sonntag, 19. September 2010, 20:09

Ich fliege mit 4 digitalen Standart Servos mind. 15 flüge ohne Laden, und ich steure viel und habe große Ausschläge.
mit 1s wird die spannung zu niedrig sein.

Markus08

RCLine User

  • »Markus08« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. September 2010, 21:49

Hallo,
das habe ich eben bemerkt. Bei 3,7V (Eine Zelle) waren die Servos sehr laaangsam. Aber bei einen 6V-Akkublock waren sie schon schnel'r :D

Gruß :w
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

10

Montag, 20. September 2010, 09:55

Zitat

Original von Markus08
Hallo,
und wie sieht es mit einen 1S (1 Zelle), 350mAH Lipo aus ?!?! :tongue:



Du kannst Fragen stellen :dumm: . Wie schon geschrieben ist 1S zu wenig und Dein Empfänger wird nicht sauber arbeiten.
Bis der Akku leer ist lässt sich pauschal nicht beantworten. Dies hängt von mehreren Faktoren ab die da wären: Servotyp,Leichtgängigkeit der Ruderansteuerung, größe der Ausschläge,wie fliegt man (Ruhig oder eher 3D mit vielen Ruderbewegungen) etc....

LG
Jörg

11

Montag, 20. September 2010, 13:28

Zitat

Original von @Seb
Ich fliege mit 4 digitalen Standart Servos mind. 15 flüge ohne Laden, und ich steure viel und habe große Ausschläge.
mit 1s wird die spannung zu niedrig sein.


Diese Beiträge find ich immer seehr hilfreich :shake:

Was heisst 15 Flüge? Ein Flug gleich 30sec. oder eher ein flug gleich 40 min.?
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

12

Montag, 20. September 2010, 14:50

Zitat

Original von stefan 94
Das kann man nie exakt sagen. 2h vielleicht bissel mehr ???

Kleiner Tipp: Flieg eine Stunde und schue nach dem Laden wie viele Mah reingeladen wurden.

(Bsp. 1h fliegen gleich 400 mah reingeladen. heisst du fliegst auf sicherheit, deshalb 1.5h Flugzeit ;) )


diese antwort ist dumm und fahrlässig

weil
- aus dem reingeladenen nicht auf das entnommene geschlossen werden kann
--> ladefaktor und ladeverlustfaktor nicht betrachtet (1,4 ladefaktor NiXX zellen)

und wenn man das schon so versucht ....

dann 400/1,4 =285 mAh pro stunde flugzeit gleich 560mAh für zwei stunden flugzeit mit 30 % nutzbarer reserve wenn der akku wirklich 800 mah kann, aber woher weißt du was er kann und ob er kann ....



richtig wäre zur annäherung und nur zur annäherung ....


akku (voll)laden danach definiert entladen mit strom nahe an seiner betriebsbelastung dann entnommene kapazität mit herstellerangabe des akku vergleichen ... wenn nahezu identisch als mögliche nutzbare kapazität annehmen
akku laden möglichst im normalbetrieb flüge zählen ... heimfahren .... definiert weiter entladen wie oben und die dann entnommene menge ins verhältnis zur menge aus der prüfung 1 setzen ... jetzt kann man annäherungsweise bestimmen wie weit man kommen könnte und wie weit man auf der sicheren seite ist .... absolute sicherheit gibt dieses bild nicht weil jeder flug anders ist, akku bei unterschiedlichen temperaturen anders reagieren / sich anders verhalten etc.


aber aus dem reingeladenen auf die restliche vor dem laden noch nutzbare menge zu schliessen ist .... doof doof doof ... wer das versucht hat eigentlich ohne wirkliches wissen einfach immer glück gehabt
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Controller« (20. September 2010, 14:58)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. September 2010, 16:31

Zitat

Original von Controller

akku (voll)laden danach definiert entladen mit strom nahe an seiner betriebsbelastung dann entnommene kapazität mit herstellerangabe des akku vergleichen


Ahja, diesen Strom weiss man ja aus dem Handbuch des Modellfliegers.

Zitat


... wenn nahezu identisch als mögliche nutzbare kapazität annehmen
akku laden möglichst im normalbetrieb flüge zählen ... heimfahren .... definiert weiter entladen wie oben und die dann entnommene menge ins verhältnis zur menge aus der prüfung 1 setzen ... jetzt kann man annäherungsweise bestimmen wie weit man kommen könnte und wie weit man auf der sicheren seite ist .... absolute sicherheit gibt dieses bild nicht weil jeder flug anders ist, akku bei unterschiedlichen temperaturen anders reagieren / sich anders verhalten etc.


und schon ist alles wieder relativiert.

Zitat


aber aus dem reingeladenen auf die restliche vor dem laden noch nutzbare menge zu schliessen ist .... doof doof doof ... wer das versucht hat eigentlich ohne wirkliches wissen einfach immer glück gehabt


Der Ladewirkungsgrad eines LiPo ist recht hoch, um die 90%

Einen definiert langen Flug machen (Normalbedingung), die reingeladene Kapazität messen, errechnen wie lange man theoretisch fliegen kann und dann davon max. 70% nutzen.
Sollte annähernd genau genug sein, eben wie das von Controller beschriebene.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (20. September 2010, 16:31)


14

Montag, 20. September 2010, 21:14

15 x ca. 10min