Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flight_86

RCLine User

  • »flight_86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Mai 2003, 12:44

Luftschraube wuchten...

Hi,

ich habe bis jetzt noch kaum Luftschrauben gewuchtet!:mad:

Zur Frage:
Wenn ich die leichtere Seite einer Starrluftschraube mit Lack besprühe, dann werden beide Seiten gleich schwer --> Feinwuchtung ist dann auf einem Metallstab!

Ist dass so richtig?
Wie wuchtet ihr ohne magnetisch auszuwuchten?

Gruß

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]

pk

RCLine User

Wohnort: A- Jennersdorf

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Mai 2003, 14:01

RE: Luftschraube wuchten...

Hi

es gibt so ein kleines Wuchtgerät bei dem löst man ein Randstück ab steckt die Luftschraube rauf und schiebt das teil wieder rauf, dann nimmt man das Gerät mit Daumen und Zeigefinger(ist ja nur sone art Nagel nur halt beidseitig Spitz) sodass die Luftschraube Waagrecht ist und wenn sie nach links kippt gehört rechts z.B. etwas nagellack drauf

Mfg
Patrick :ok:

flight_86

RCLine User

  • »flight_86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Mai 2003, 16:02

Hallo,

hällt der Nagellack auch gut?
Ist das der aus dem Kosmetikladen oder reicht da auch ein billiger --> keine Ahnung bei Nagellacken 8) 8) ihr etwa? :dumm: :dumm:

Gibt es noch andere Methoden dioe Luftschraube zu wuchten?

Tschüss

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]

4

Montag, 12. Mai 2003, 16:12

also wir kleben da immer isolierband drauf (auf die schwere seite)!
aber wichtig ist, das du die luftschraube mit verdünnung oder sowas
sauber machst, denn wenn die fettig ist geht das isolierband ab.

is aber alles halb so wild wenn die ma nich ganz so ausgewuchtet
is! das mach ich nur bei großen holzprops und bei apcs garnich

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Mai 2003, 00:39

Halloflight 86 ich machs genau andersrum, Karbon PROP die nicht stimmen und rattern werden mit waaserschleifpapier so lange geschliffen bist die aufnahme 20 Umdrehungen nach leichtem Anschwung schafft, Aufnahme in einer V-Aufnahme.
Gruß Jochen

pk

RCLine User

Wohnort: A- Jennersdorf

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2003, 14:20

RE: Luftschraube wuchten...

Der Nagellack hält supa und soweit ich weiß ist das ein stink normaler :nuts:

7

Dienstag, 13. Mai 2003, 18:33

Hallo Michael,

Zitat

also wir kleben da immer isolierband drauf (auf die schwere seite)!


HÄÄÄÄÄ ??!! Damit machst Du die schwere Seite ja noch schwerer!!!

Gruß Arno:w
Jets are for Kids - Tops fly Props

8

Dienstag, 13. Mai 2003, 19:02

HI

Das mit dem Isolierband auf die schwerere Seite das kommt mir auch spanisch vor. ??? ??? Oder meinst du vielleicht auf die leichtere Seite :D :D

PS: Vorher dein Posting durchlesen bevor du es abschickst.
Gruß Robert

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Mai 2003, 00:34

Mit Klebeband ???
Schlimmer kann man den Wirkungsgrad eines Props nicht kaputtmachen,
außerdem wie lange soll das bei 16000 u/min halten?
Gruß Jochen

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Mai 2003, 07:28

Zitat

Original von El_Torro
Mit Klebeband ???
Schlimmer kann man den Wirkungsgrad eines Props nicht kaputtmachen,
außerdem wie lange soll das bei 16000 u/min halten?
Gruß Jochen


Hi,

ich benutze auch Tesafilm zum Auswuchten.
Ich benutze es bei meinem bürstenlosen Direktantrieb seit Jahren bei ca. 22.000 U/min und es hält immer noch 8)

Und warum soll das den Wirkungsgrad kaputtmachen ?
Ich klebe den schmalen Streifen, von der Rundung des Props her, beidseitig auf den Propeller. Sieht man praktisch nicht und trägt praktisch nicht auf.
Von weniger Wirkungsgrad habe ich nix bemerkt :D

Tschau
Walker
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

flight_86

RCLine User

  • »flight_86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Mai 2003, 09:55

Hi,

danke an die alle für die Beiträge! :ok:

@ Jochen Wetzel:

Zitat

Halloflight 86 ich machs genau andersrum, Karbon PROP die nicht stimmen und rattern werden mit waaserschleifpapier so lange geschliffen bist die aufnahme 20 Umdrehungen nach leichtem Anschwung schafft, Aufnahme in einer V-Aufnahme.


Veränderst du dabei nicht die Profilform? --> oder spührt man den Unterschied nicht?

Ich probiers mal mit Nagellack!

Gruß

Philipp
[SIZE=4] Aktuell:F3F Eurotour [/SIZE]