Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. September 2010, 11:06

Bausatz für den Winter Teil 2

Hallo Leute,

ich suche für meine Freundin und mich einen Bausatz für den Winter.
Meine Freundin würde gerne einen Motorsegler bauen, im Stile einer ASW-28 oder einer DG-1000. Spannweite etwas 2,5m. Jetzt habe ich seit ca 3 Wochen alle möglichen Shops durchstöbert aber nur ARF Modelle gefunden. So langsam glaube ich, dass es da nicht so viel gibt :(

Daher habe ich angefangen nach Alternativen zu suchen, jedoch ohne Erfolg. In Frage kommt erstmal sehr viel, Doppeldecker, Hochdecker, Tiefdecker, Kunstflug, Scale egal... Schön wäre es, wenn man den Flieger an 3s betreiben könnte aber das ist erstmal kein Muss.

Also wenn jemand irgendwelche Vorschläge, Shops, etc hat, wäre das genial :)

Grüße,

Mo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zZin« (29. September 2010, 11:07)


Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. September 2010, 12:14

Moin,

warum machst du im anderen Beitrag nicht weiter? Da haben wir schon was gefunden welches mit 3s Lipos läuft.

Mein Paket ist auch irgendwie noch nicht da. Wahrscheinlich baut sich das einer bei der Post zusammen. :dumm:

Segler wirst du wohl nur höchstens im Rohbau bekommen mit GFK Rumpf und Styro/Abachi Flächen die du nur noch bespannen musst. Die Rumpf-Form der beiden Segler-Typen aus Holz hinzubekommen dürfte eh nicht gerade einfach werden.

Da wäre sicher die suche nach ein alten Retro Segler interessant.

mario bicher

RCLine Neu User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Redaktion Flug Wellhausen & Marquardt Medien

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. September 2010, 13:01

Hallo Mo,

hast du schon bei aero-naut und beim Himmlischen Höllein vorbeigeschaut? Die Firma Aeroplan wäre auch ein Kandidat. Zwar bieten die bevorzugt Oldtimer an, aber vielleicht ist da was dabei. Fun-Modellbau.de bietet eine Menge Holzbaukästen und auch Kavan. Vielleicht findet sich da ein schöner Motorsegler um die 2,5 m.

Viel Glück
Mario Bicher
Redaktion Modell AVIATOR
Mario Bicher
Redaktion Modell AVIATOR
www.modell-aviator.de

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. September 2010, 13:03

Ich glaub ich nehm ne GeeBee :D
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

5

Mittwoch, 29. September 2010, 13:15

@Stoik: weil ich da ignoriert worden bin :D

habe deinen Thread natürlich mit verfolgt aber es war noch nichts dabei, was mich sofort überzeugt hat (und meine Freundin) :)
Das mit dem Rumpf denke ich auch irgendwie :( Retrosegler hört sich auch nicht schlecht an. Hast du da einem im Sinn?

Höllein habe ich durch. Dann schaue ich mal beim Aero-naut. TY!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zZin« (29. September 2010, 13:21)


Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. September 2010, 13:17

Da musste mal schauen i. glaub bei youtube gabs auch video mit der. Überlegung wäre die auch für mich gewesen aber da schau ich erstmal ob ich den FMT Bauplan noch daheim hab die war etwas größer so 1,80m.

Nachtrag:
@Mo
Schau mal nach den Balsaworx Fliegern vielleicht ist da was dabei.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stoik« (29. September 2010, 13:19)


7

Mittwoch, 29. September 2010, 13:56

@Mario: Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Die werde ich mir genauer ansehen :) Die Modelle von Fun-Modell liegen leider meist ein bisschen über meiner Preisvorstellung :D

8

Mittwoch, 29. September 2010, 16:40

Am bemerkenswertesten finde ich ja das deine FREUNDIN einen Flieger bauen will.
Ich muss mein Hobby gegenüber meiner Frau immer sehr verteidigen, weil sie dafür sehr sehr wenig Verständnis hat :wall:

Hat deine Freundin noch eine Schwester die auch gerne bastelt und fliegt? :D

BG
Uwe
Irgendwas ist ja immer!

Flieger
Multiplex EasyStar
Multiplex TwinStar
Carson Eurofighter
Cessna Skylane 182

Sender
Spektrum DX 6i

9

Mittwoch, 29. September 2010, 16:47

Bei ihrer Schwester ist das wie bei deiner Frau :D

Habe meine Freundin diesen März einfach mit einem gebrauchten, alten Terry hier aus dem Forum überrascht und da hats dann wohl gefunkt. (nicht gleich aber als dann die ersten Kreise und Landungen geklappt haben :) )

10

Mittwoch, 29. September 2010, 20:49

NEID :D
Irgendwas ist ja immer!

Flieger
Multiplex EasyStar
Multiplex TwinStar
Carson Eurofighter
Cessna Skylane 182

Sender
Spektrum DX 6i

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. September 2010, 22:21

Beim Stöbern auf der Balsaworx Seite ist mir aufgefallen das die schon heimlich an zwei neuen Bausätzen arbeiten.

P-40 Warhawk 1:10
Rare Bear 1:10

Da sind die nächsten Winter wohl gesichert :) mal sehen wie sich die Pitts bauen lässt. Ich hoffe kommen dann auch mal paar größere vieleicht so 1:8 8)

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. September 2010, 19:38

Moin moin,
wenn du vor einem Bauplan (also ohne Frästeile) nicht zurück schreckst, könnte ich dir zwei Flieger aus meinem Fundus vorschlagen.

Letzten Sommer habe ich mir einen Thermiksegler mit 2,6 m Spannweite und 4-Klappen-Fläche gebaut, der sich wunderbar mit einem 3S-Antrieb in die Luft schnipsen lässt. Der Bau ist nicht direkt schwierig, aber recht aufwändig, so dass ihr auch wirklich den ganzen Winter über beschäftigt wärt... :D Ein Bild des Vogels im Anhang.

Als zweite Möglichkeit fiele mir noch die Fokker 1200 ein, die ich gerade baue (hier zu sehen). Die ist auch für 3S ausgelegt und wenn die gut fliegen sollte (was ich innerhalb einer Woche ab heute herauszufinden gedenke), mache ich dazu auch noch einen Bauplan.

Kannst dir die Bomber ja mal ansehen und dich bei Interesse melden.

mfg Der Baron
»der_rote_baron« hat folgendes Bild angehängt:
  • image891.jpg
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

13

Donnerstag, 30. September 2010, 20:09

Oha! daran habe ich noch nicht gedacht! Abschrecken tut uns das erstmal nicht :D

Bauen können wir halt nur am Wochenende aber wenn wir bis in den Frühling bauen, macht das auch nichts. Balsaholz bekommt man im Baumarkt oder wo? :)

Ich finde die Fokker ja wunderschön, meine Freundin wird aber eher den Segler bauen wollen. Hast du vielleicht ein Photo auf dem er fertig ist?

Grüße,

Mo

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. September 2010, 20:24

Muss ich mal suchen. Ein Foto gibt es bestimmt davon, nur ob ich das zur Hand habe ist die Frage... Falls ich jetzt keins finde, werd ich mal eins machen, sobald ich dazu komme.

Balsa solltest du besser im Modellbauladen kaufen. Im Baumarkt gibt es i.d.R. nur sehr wenige Stärken und die Qualität ist auch nicht so prall. Das beste Material bekommt man, wenn man mit einer Breifwaage bewaffnet bei seinem örtlichen Dealer einfällt, jedes Brettchen durchwiegt und genau unter die Lupe nimmt. Ich mach das immer so und hab dadurch immer gutes Holz bekommen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

15

Donnerstag, 30. September 2010, 20:40

Das mit dem Photo wäre klasse.

Und einen Dealer hab ich auch um die Ecke :) das wäre also kein Problem. Weißt du ungefähr, wieviel du für das Baumaterial ausgegeben hast? Damit ich mir eine ungefähren Preis berechnen kann.

Grüße

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. September 2010, 20:48

Nur für das Holz, oder inklusive Folie, Klebstoff, Kohlestab, Alurohr und sämtlichen Kleinteilen?
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

17

Donnerstag, 30. September 2010, 20:58

Am Besten solle jemand ein Schreiben verfassen. Dies sendet dann jeder zu HK. Mal sehen wie die reagieren.

P.S. Mein Englisch ist nicht so gut.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

18

Donnerstag, 30. September 2010, 20:59

Ups, irgend wie bin ich hier falsch gelandet. ???
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

19

Donnerstag, 30. September 2010, 21:01

Eigentlich nur das Holz, weil ich da echt keine Ahnung habe was das kostet.
Kannst aber auch einfach nur sagen was der Segler grob gekostet hat. Nicht, dass du jetzt jede Position raussuchst :)

@Jens: Einer weiter oben :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zZin« (30. September 2010, 21:02)


der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. September 2010, 21:36

Naja, pro Balsabrett kannst du abhängig von der Stärke etwa 2,50 € rechnen. Die meisten gängigen Sorten (dazu zähle ich 1,5; 2; 2,5; 3; 4 und 5 mm) liegen bei 2...3 € pro Brett. Bretter brauchst du grob geschätzt 10 in unterschiedlichen Stärken. Dazu etwas 3 mm und 1,5 mm Buchensperrholz, einen 8 mm Kohlestab und ein paar Kieferleisten. Rechne mal mit irgendwas um 50 € um den kompletten Rohbau hoch zu ziehen, da will ich mich jetzt aber nicht auf 20 € mehr oder weniger festlegen (eher mehr^^). Dazu kommen dann noch gute 3 m Folie (30 €) und ganz sicher noch mal gute 50 € für Kleinteile wie Stahldraht, Schraniere, Ruderhörner, Gabelköpfe usw. Es wird jedenfalls garantiert nicht billiger als ein ARF-Modell, eher teurer. Zum Selbstbau braucht es schon einigen "Idealismus", denn Geld sparen kann man dadurch sicher nicht. Einen Eigenbau zu fliegen macht dafür aber wesentlich mehr Spaß.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln