Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 11. November 2010, 23:46

...ich fliege seit... mhhhh, ich glaube 14 jahren und seit dem ersten tag mode 1, da es einfach jeder in meinem verin so geflogen ist.

ich habe das fliegen damals nicht mit lehrer/schüler system sondern mit dem altbewährten senderüberreichen gelernt. damit war jeder andere mode von vornherein ausgeschlossen.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

62

Freitag, 12. November 2010, 08:57

So Leute, hier mal wieder ein aktueller Stand des Votings:

Mode 1 70 (27%)
Mode 2 132 (50%)
Mode 3 16 (6%)
Mode 4 46 (17%)
eigene Konfiguration 0 (0%)

Ich persönlich denke, wenn man so die Kommentare auch liest, Mode 1 und auch Mode 3 und 4 werden häufig (bis auf ein paar Ausnahmen) nur genutzt, weil es viele im Verein so übernommen habe von den alten Haudegen, die wiederrum diese Mode`s oftmals noch aus der Ära fliegen, wo es technisch quasi keine Alternativen gab, siehe den umfassenden Bericht von Udo über die Entstehung von Mode 1.

Wenn ein jeder sich völlig unbeeinflusst von historisch bedingten Vereinsvorgaben entscheiden müsste und könnte, würde vermutlich Mode 2 noch viel mehr in "Führung" liegen.

Bitte keine Diskussion jetzt, das soll ja nicht die Behauptung aufrufen, dass Mode 2 besser ist. Einfach nur eine reine Faktenanalyse! So wie bei Sarrazin!

:nuts:

Ansonsten Voting nach wie vor hier: http://www.cocodio.de/7.html
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (12. November 2010, 09:24)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

63

Freitag, 12. November 2010, 09:45

Zitat

Original von CoCoDio
siehe den umfassenden Bericht von Udo über die Entstehung von Mode 1.


Wo steht der? ???

Ich fliege seit etwa 14 Jahren, und zwar mit Mode 1.

Für mich war es beim Einstieg einfach naheliegend und intuitiv, für zwei Steuerfunktionen (Quer+Höhe bzw. Seite+Höhe) auch zwei Knüppel zu benutzen.

Davon bin ich heute immer noch überzeugt. Die ETWAS größere Verbreitung von Mode 2 hängt m. E. eher mit den zahlreichen RTF-Produkten als mit tatsächlichen handfesten Vorteilen zusammen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

64

Freitag, 12. November 2010, 12:04

UUUUDDDDOOOOOO?????

Wo war nochmal Dein schöner Bericht zu Mode 1??

---------------

Will zwar keine Diskussionen hier, aber ich sollte in dem Verein, wo ich begann anfänglich auch QR und Höhe (Also die Primärsteuerung (Bei Zweiachsmodellen SR + HR)) auf getrennten Knüppeln fliegen. Damit kam ich ums Verrecken nicht klar. Bei allen, was Videospiele, Computerspiele / Joysticks etc. bis hin zum echten Flugzeug liegen diese Primärfunktionen auf einem Knüppel, den ich als Rechtshänder an meiner "sensibleren" Hand haben will.

Ich bin dann in Eigenregie in dem Verein irgendwann auf Mode 2 gewechselt und konnte auf einmal quasi über Nacht fliegen. Das fiel mir dermassen viel leichter und es war mir auch viel logischer so.

Das soll, wie schon erwähnt, ja nicht heissen, dass man sich ja nicht an alles andere auch gewöhnen kann und dass es evtl. für ein paar Figuren sogar besser ist, einen anderen Mode zu fliegen. Aber in der Summe ist für mich persönlich Mode 2 der logischste und intuitivste Mode.

Diese RTF-Anbieter machen ja Mode 2 nicht einfach mal so als Vorlage, sondern weil er sich vermutlich weltweit betrachtet als der gängigste herausgestellt hat.

Wenn man übrigens noch hier und da mal etwas mit nem Heli herumspielt, ist Mode 2 auch perfekt und dann ist es auch sehr gut, wenn man da nicht nochmal völlig umdenken muss.

QR+HR auf einem Knüppel entspricht Nick+Roll auf dem selben, was halt der Standart ist.

Anders in meinen Augen vermutlich kaum zu beherrschen beim Heli.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (12. November 2010, 12:06)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

65

Freitag, 12. November 2010, 13:43

Ich fliege auch meinen Koax mit Mode 1... :O
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Heliheinz

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

66

Freitag, 12. November 2010, 14:59

Hi,

ich finden den Thread hier echt sehr interessant. Fliege selber Mode 2, da ich mit nem Heli so richtig angefangen habe und ich es durchaus zweckmäßig finde, die komplette TS auf dem rechten Knüppel liegen zu haben. Das würde ich auch jedem Heli- Neueinsteiger weiterempfehlen!!!

Allerdings überlege ich mir gerade, ob ich mir nicht alle meine Flächenmodelle auf Mode 4 umstelle, so dass ich das ganze heck auf einem Knüppel habe und bei Höhe nicht iwie noch quer dazu kommt. Weiß jemand zufällig wie man so was mit einer Dx6 hinbekommt???

liebe Grüße,

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

67

Freitag, 12. November 2010, 15:55

Du müsstest bei der 6er dann wohl am Empfänger QR und SR einfach tauschen. So fliege ich Modelle, die kein QR haben. Da nehme ich dann das SR rüber auf den rechten Knüppel und habe dann wieder alles "Wichtige" beisammen.

Und natürlich die linke Hand auch mal frei. Am Gas muss man ja nicht dauernd rumspielen.

Wenn Du übrigens zu sehr geneigt bist, bei der DX6i beim Höhensteuern auch den zweiten Kanal auf dem Stick mitzubewegen, dann hast Du wohl noch nicht die Rückstellkräfte etwas straffer eingestellt. Ab Werk sind die bei der 6er etwas sehr weich voreingestellt.

Wenn Du sie unten aufschraubst, dann hat jeder Stick eine eigens dafür vorgesehene Justierschraube, um die Rückstellkräfte straffer einzustellen stufenlos. Das hilft da schon sehr. Habe ich bei mir damals auch als erstes gemacht. Die 7er ist aber Werk bereits etwas straffer.

Vermutlich hat sich damit dann auch schon Dein Vorhaben, auf Mode 4 umzubauen, erledigt.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

68

Freitag, 12. November 2010, 16:43

Hallo
Immer schon (seit `95) und alles im Mode 1! Heli, Fläche, U-Boot geht ohne Probleme und da braucht man nicht wechseln. Weil alle damals so unterwegs waren die ich kannte, hat sich das halt so übernommen.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

69

Freitag, 12. November 2010, 18:16

Linkshänder, Mode 2 Damals vor 12 Jahren so gewählt weils vom Segelfliegen manntragend mir der logischste Mode war. Damals sind die meißten Vereinskollegen Mode 3 oder 4 geflogen. Zwischenrein habe ich es oft fast bereut Höhe und Quer auf einem Knüppel zu fliegen da sich zum Beispiel ein Rollenkreis doch leichter mit Höhe/ Seite auf einem Knüppel steuern lässt. Nun bin ich aber vom Flächenfliegen zum Helifliegen gekommen und hier ist der Mode 2 einfach optimal und so habe ich den Einstieg ins CP- Helifliegen (Rundflug, einfacher Kunstflug) in wenigen Wochen geschafft. Und nach intensiven Knüppeltraining am T-Rex klappt auch auf einmal der Rollenkreis mit Flächenmodell und Mode 2.

Gruß Christian
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

70

Freitag, 12. November 2010, 20:15

hallo liebe Freunde der radiokontrollierten Modellflieger...

auch ich fliege Mode 2 und bin in unserem Verein so ziemlich der einzige, daher macht mich das Voting etwas stutzig :shake:
aber eines ist doch wohl klar - umlernen auf einen anderen mode wäre doch totaler Quatsch vor allem weil es kein besser oder schlechter gibt ...

ins Geheim sind die mode2 Piloten übrigens die sicheren Flieger ist klar -
wenn´s um die Kurve geht ob mit Heli oder Fläche mit einem Daumen oder am Pult mit dem Zeigefinger dazu- zur Seite drücken und gleichzeitig etwas ziehen und schon kommt der Vogel rum ...

viele Grüße Maki
Maki

"Was leicht ist, ist leicht zu Fliegen, was schwer ist, ist leicht zu bauen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kobold Maki« (12. November 2010, 20:16)


Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

71

Freitag, 12. November 2010, 21:52

Hallo zusammen

Also ich gehöre zu der Minderheit der Mode 4 Flieger. 8) 8)
Und warum?? Einfach weil damals bei uns im Verein alle so flogen.

Gruß Rolf-K.

mele5

RCLine Neu User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

72

Samstag, 13. November 2010, 11:28

Mode 3,

bin Rechtshänder und fliege fast nur Hang. :tongue:

Also werfe ich mich Rechts und halte mit der Linken den Sender und bin mit dem

Daumen auf Quer und Höhe um sofort korrigieren zu können . :ok:
Grüßle Micha

Falls jemand nen Stingray abzugeben hat,ich such sowas

neosfahrer

RCLine Neu User

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

73

Samstag, 13. November 2010, 11:57

RE: Welchen Mode fliegt Ihr, warum und wie lange fliegt Ihr schon?

Hallo,
ich fliege seit Anfang dieses Jahres und wie wohl die meisten Mode 2, die Super Cub-Schaumwaffel die ich mir für das Erlernen ausgesucht habe, hatte keinen anderen Mode vorgesehen... und wenn man sich mal an etwas gewöhnt hat dann bleibt man dabei.

Gruß
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

74

Montag, 22. November 2010, 17:37

RE: Welchen Mode fliegt Ihr, warum und wie lange fliegt Ihr schon?

liebe Freunde der radiokontrollierten Flugmodellpiloten ...

eine Sache ist mir noch eingefallen, als ich letztens am Platz war, und zwar sah ich einem Vereinspiloten zu, wie er sein kleines elektro Schaummodell in den Himmel beförderte. Er war Rechtshänder, also werfen mit rechts ... na wo liegt jetzt das Problem als MODE 1 Flieger ... ?

WIE soll er jetzt mit dem rechten Daumen den Gashebel vorsichtig nach vorne schieben, damit der Motor passend anläuft ??? der linke Daumen hält schließlich mit der gesamten Hand den Sender.

richtig - man glaubt es nicht, es geht so: Modell über den Kopf halten, mit der linken Hand den Sender hoch halten und dann mit dem hi hi MUND und geneigtem Kopf den Gasknüppel hochschieben ... das sieht richtig bescheuert aus. Aber sind wir nicht alle Flugakrobaten? Das wäre mal ein Foto wert.

Gruß Maki
Maki

"Was leicht ist, ist leicht zu Fliegen, was schwer ist, ist leicht zu bauen."

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

75

Montag, 22. November 2010, 17:56

Und die Alternative zu dieser Akrobatik ist ein simpler Sendergurt. ==[]
Dann kann man den Gashebel auch mit der linken Hand nach vorn schieben...

Vielleicht soltest du ihm mal diesen Tipp geben. :D
Fliegt sich ganz nebenbei auch besser.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (22. November 2010, 17:57)


76

Dienstag, 23. November 2010, 09:38

Ich bin Rechtshänder und werfe mit links. Habe das noch nie als Problem wargenommen. Könnte aber daran liegen, dass ich viele Jahre Tischtennis gespielt habe, da muss man den Ball auch mit der "falschen" Hand fangen und werfen.

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 23. November 2010, 09:46

Ich bin auch Rechtshänder, werfe mit Rechts und fliege dennoch Mode 2. Linke Hand am Gas. Sender am Gurt und bevor das MOdell auch nur die Chance hat, Mätzchen zu machen, habe ich schon die rechte am Knüppel. Das geht so schnell, dass das gar kein Problem ist.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

78

Mittwoch, 24. November 2010, 20:16

Hallo,

Ich fliege Mode 4, weil es das einzig Wahre ist. Ich möchte fast behaupten anders kann man garnicht fliegen. Es ist davon auszugehen, dass bei allen anderen Modes Tricks angwendet werden und in Echt jemand hinterm Zaun versteckt mit Mode 4 steuert.
In letzter Zeit gibts auch immer häufigeres Auftreten von Arthritis - Ursache? falscher Mode!
Möglicherweise sind auch die hungernden Kinder in Indien auf die Modes 1 bis 3 zurückzuführen. Auch Alkoholismus ist durch die Modes 1-3 verursacht. Wer mit der rechten Hand Höhe und mit der linken Quer steuern muss, hat eben keine Hand mehr frei für ein Bier. Modes, wo also Quer und Höhe in einer Hand liegen oder gar noch zusätzlich das Gas auf einem mit der gleichen Hand zu bedienenden Schalter liegt sind hier enorm gesundheitsgefährdend. Besonders, wenn man alles mit der linken steuert, weil man das Bier ja zumeist in der rechten hält.
Zudem ist der Mode 4 der einzige moralisch und ökonomisch vertretbare Mode, da durch die desolate Wurftechnik der meisten PIloten doch der Flieger am Boden liegt, bis die rechte Hand wieder den Höhenruderknüpel gefunden hat - was unweigerlich durch die darauf folgenden Neukäufe zu einem Wirtschaftswachstum führt. Lediglich bei Feuerbestattung der Modelle kann man dem Mode 4 eine sich in Maßen haltende Klimagefährdung unterstellen.
Statistisich lässt sich derzeit sowohl ein Rückgang der Mode 4 Verwendung als auch ein Verfall von Kultur, Sitten, Bildung und Wirtschaftswachstum bestätigen, was ebenso ein großes Gefahrenpotention der anderen Modes untermauert. Die Kausalität wurde natürlich durch eingehende Untersuchungen eindeutig nachgewiesen.

Also, denkt an die kommenden Wahlen! RETTET DEUTSCHLAND, WÄHLT MODE 4!

MFG,

Matthias

Vorsitzender der Mode4 Partei
Früher war meine Meinung so bedeutsam, dass ich sie regelmäßig ungefragt mitgeteilt habe - heute ist sie so wertvoll, dass ich sie nicht mehr jedem anvertrauen kann.

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 24. November 2010, 20:20

Bei dem Statement müsste man doch glatt in Deine Partei eintreten. Darf man da auch als Mode 2 - Flieger rein?

:evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

CoCoDio

RCLine User

  • »CoCoDio« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 24. November 2010, 20:28

Letzter Stand

Hier der aktuelle Stand, der wohl auch als Finale betrachtet werden kann, da sich die Relationen nicht mehr gross verändern:

Mode 1 85 (28%)
Mode 2 152 (49%)
Mode 3 20 (6%)
Mode 4 52 (17%)
eigene Konfiguration 0 (0%)


Mode 2 geht also als klarer Sieger hervor. etwas abgeschlagen folgen dann Mode 1 und Mode 4. Mode 3 fällt deutlich zurück.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop