Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Dezember 2010, 16:30

Ballast in der Fläche

Mein Motorsegler (Arcus Sport) hat an beiden Enden der Fläche ein Eisenstück von 25 g. Wozu ist das? Ist das unbedingt notwendig ?

2

Samstag, 4. Dezember 2010, 21:17

RE: Ballast in der Fläche

Ballast um die Flugeigenschaften zu verbessern, in der Fläche deshalb um die Biegemomente an der Flächenwurzel und in der Fläche zu reduzieren, mindert die Bruchgefahr
[SIZE=1]
Flugfertig:
* Easystar
* Funcub
* Twinstar II
* Twister
* Gemini
* Funjet
* Robbe Seabee
* HYPE Corvalis
* HYPE U-can-fly
* HYPE C182 Wheel & Float
* HYPE Fox
* Funcopter

im Bau
* SR22
* Dynam C310
* MPX Cargo
[/SIZE]

ChForrer

RCLine User

Wohnort: CH-

Beruf: dipl. Techniker HF

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Dezember 2010, 12:59

RE: Ballast in der Fläche

Zitat

Original von Frecherbengel
Ballast um die Flugeigenschaften zu verbessern, in der Fläche deshalb um die Biegemomente an der Flächenwurzel und in der Fläche zu reduzieren, mindert die Bruchgefahr


Hallo

25g um die Bruchgefahr zu vermindern... ??? , das wird kaum etwas bewirken... Aber die Trägheit um die Längsachse wird sicher deutlich vergrössert wenn am Äussersten Ende des Flügels diese Gewichte ergänzt wurden. Also weniger "zappelig" auf den Querruder (hat der überhaupt Querruder :evil: )

Gruss
Christian
Konstruieren > bauen > fliegen, das ist eines meiner Hobbys

Meine Homepage: RC-Modellflug, VFR und Archäologie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_Forrer« (6. Dezember 2010, 16:36)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Dezember 2010, 14:41

Abgesehen davon Trudelt sie viel besser:D

Ob man es glaubt oder nicht, aber auf den Habelarm können auch diese kleinen Gewichte schon einiges bewirken und bei gerademal 5G sind das auch schon 125g pro Seite, das macht sich bemerkbar;)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

5

Montag, 6. Dezember 2010, 19:40

RE: Ballast in der Fläche

Zitat

Original von Christian_ForrerHallo

25g um die Bruchgefahr zu vermindern... ??? , das wird kaum etwas bewirken... Aber die Trägheit um die Längsachse wird sicher deutlich vergrössert wenn am Äussersten Ende des Flügels diese Gewichte ergänzt wurden. Also weniger "zappelig" auf den Querruder (hat der überhaupt Querruder :evil: )

Gruss
Christian


GENAU lesen ;)

Ich habe geschrieben, dass der Ballast zur Besserung der Flugeigenschaften dient. Freilich wird die Trägheit erhöht, das FLugzeug ruhiger, weniger agil um die Längsachse. Aber ob man ausgerechnet Segler, die ja sowieso um die Längsachse aufgrund der Flächenmassen und damit einhergehenden Massenträgheit eher behäbig sind, noch zusätzlich "beruhigt", darf guten Gewissens bezweifelt werden.

Eher ist es um Ballast für mehr Durchzug, bei Loopings beispielsweise, weil sich Gewicht an der Querachse bezüglich Bewegung um diese neutral verhält.

Zweimal 25g sind schon 50g, und beim Kunstflug ist das Lastvielfache anzusetzen, da hat es Sinn die Biegemomente der Flächen und an der Wurzel minimal zu halten.

Außerdem mindert Masse an den Flächen(enden) etwiges Flattern, auch dies kann ein Grund für die Gewichte sein.
[SIZE=1]
Flugfertig:
* Easystar
* Funcub
* Twinstar II
* Twister
* Gemini
* Funjet
* Robbe Seabee
* HYPE Corvalis
* HYPE U-can-fly
* HYPE C182 Wheel & Float
* HYPE Fox
* Funcopter

im Bau
* SR22
* Dynam C310
* MPX Cargo
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frecherbengel« (6. Dezember 2010, 19:43)