Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:16

Problem beim Zusammenbau

Bei der BF 109 kann man das Versteifungs Rohr für die Flügel nur bis zur Hälfte hineinschieben wo sie hart metallisch anschlagen..An dieser Stelle ist eine Schraube die man aber nicht herausdrehen kann.
Was nun ?
Danke ! H.
Der schwarze Punkt in der Mitte des Bildes ist die Stelle der Schraube,die sich aber erst in mindestens 1 cm Tiefe befindet. Sie läst sich drehen,kommt aber weder hinein noch heraus.Die gleiche Situation an beiden Seiten.
»Helmuth123« hat folgendes Bild angehängt:
  • BF 109.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmuth123« (9. Januar 2011, 17:19)


Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:06

Zurück zum Händler...

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:19

Er könnte mit einer dünnen Nadel durchstechen und dann die Schraube beim Drehen durchdrücken.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

4

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:21

Die Rohrenden entgraten und leicht zu einer (Konus) Spitze anschleifen. Dann sollte es reingehen. Evt. kannst Du die Schrauben dann festziehen. Ich würde auch wenn der Aufwand gering ist, das Modell zurückgeben.

Gruss Ned

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:21

Moin!

Ist das vielleicht so ein Klemmmechanismus wie bei der Hype Fox?
Dort wird das CFK-Rohr durch eine Schelle arretiert.

6

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:23

Loch von der Schraube grosszügig ausschneiden. Schraube entfernen und das Loch wieder verkleben.

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:20

Zitat

Original von jeep
leicht zu einer (Konus) Spitze anschleifen.

Die Idee ist nicht schlecht. Ich würde vielleicht versuchen mit dem konischen Rohr (oder was konisches vorne draufsetzen) so viel Druck auf die Schraube geben, dass diese beim Herausdrehen wieder greift und sich dann rausdrehen lässt.

Gruß
Juri
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

Helmuth123

RCLine User

  • »Helmuth123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Januar 2011, 13:11

Danke für die Antworten.
Das Problem ist gelöst.Ich habe die Kanten des Rohres abgefeilt .