Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. Januar 2011, 20:58

Unterschied "E" zu Verbrenner Luftschraube

Hallo,

kann mir jemand diese Frage beantworten?

Danke


Gruß

Ralle

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Januar 2011, 21:08

RE: Unterschied "E" zu Verbrenner Luftschraube

Verbrennerschrauben sind meist massiver um die nötige Massenträgheit und Festigkeit für das stark wechselnde Drehmoment (Kompression->Arbeitstakt) zu haben, E-Schrauben sind eher nach aerodynamischen Gesichtspunkten optimiert, und damit leichter, dünner, schlanker.
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (24. Januar 2011, 21:09)


3

Montag, 24. Januar 2011, 22:25

Danke Paul,

es ging mir genau um die Begründung, warum Verbrennerschrauben massiver sind.

Painless Potter

RCLine User

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Januar 2011, 01:13

Hallo !

Hierzu noch eine ergänzende Frage zum Thema an die Profis Forum :

Ist bei den Verbrennern evtl. auch der Aspekt "Schwungmasse" von Bedeutung ?

- Ich denke da vor allem an das Laufverhalten bei Standgas .

Oder spielt das in der Praxis keine so große Rolle ?


Danke und ganz liebe Grüße ,
Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Januar 2011, 09:22

Paul hat doch bereits ausdrücklich die Massenträgheit genannt, das ist nix anderes als "Schwungmasse".
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]