Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Januar 2011, 13:37

Unterschied Hotliner zu F5D Pylon

Hallo zusammen,

mir ist nicht klar was der Unterschied zwischen ein Hotliner wie der Raketenwurm und ein Pylon F5D wie der Excite ist. Klar ist die Spannweite ein Unterschied. Der Preis allerdings auch über 600€. Ich suche ein Modell das richtig gut geht (mind. 50m/s). Derzeit habe ich einen Hawk F5B von Staufenbiel mit Dymond Antrieb. Nun soll es etwas schnelleres sein. Deshalb habe ich auch nach dem Raketenwurm geschaut.

Grüße
Markus

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Januar 2011, 13:57

Pylon (F5D): Motor im Horizontalflug an, hochdrehend und starrer Propeller
Hotliner: Motor nur in der Steigphase an, meist Aussenläufer oder Getriebeantrieb mit Klapplatte
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (28. Januar 2011, 13:58)


3

Montag, 31. Januar 2011, 16:04

F5D ist eine Wettbewerbsklasse und die Modelle sind halt auf die entsprechende Aufgabe optimiert. Klar kann man mit einem Hotliner auch das F5D Programm fliegen, man wird damit aber wohl kaum gewinnen können. Wie du richtig bemerkt hast ist ein Hotliner größer als ein F5D Modell. Man kann natürlich mit einem F5D auch wie mit einem Hotliner fliegen. Durch die geringeren Größe hast du dann aber deutliche Nachteile in der Thermik und beim Hangfliegen. Bei der Sichtbarkeit in größerer Höhe sowieso.
Nutzen kann man aber natürlich beide Modelle für beide Flugstile.
Viele Grüße, Michael