Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seismo

RCLine Neu User

  • »seismo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Junior Software Developer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Januar 2011, 16:05

Katana oder ähnliches aus Holz selbst bauen

Hallo Community,
ich bin am überlegen mir selbst einen Flieger zu bauen.
Ich habe dazu relativ lange recherchiert, und mir auch diesen Thread in
einem anderen Forum durchgelesen:

Katana 1,4m

Ich habe mir meinen Flieger mit ca 1 m Spannweite vorgestellt,
Kunstflieger, so wie eine Edge oder eben die Katana.

Jeztt stehe ich aber vor dem Problem, ich finde dazu leider keinen ausführlichen
Plan, und auch wenn ich den Plan habe, woher weiß ich, wie das dann schluss-
endlich zusammengebaut wird, usw?

Ich habe leider niemanden in meiner Nähe der mir das beibringen, bzw mir helfen kann,
und ich habe noch nie ein Flugzeug selbst gebaut.

Gibt es dazu vielleicht eine schöne schritt-für-schritt anleitung, die auch für anfänger verständlich ist?

Betreiben möchte ich den Modellflieger dann mit 3s Lipos, Motorisierung weiß ich
noch nicht, das wird sich wohl nach der fertigstellung ergeben.

Weiters wollte ich noch fragen ob es einen großen unterschied macht, ob alles
beplankt wird, also das gesamte Flugzeug, oder ob es bespannt wird (mit bügelfolie)

LG seismo

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Januar 2011, 18:12

Hallo,
wenn du noch nie ein Modellflugzeug gebaut hast, wirst du mit Sicherheit auch keine Erfahrung haben, was das Fliegen angeht. Sehe ich das richtig oder bist du schon mit Modellen geflogen? Wenn du noch nie gebaut oder geflogen bist, rate ich dir auf jeden Fall von einem Kunstflieger ab! Schließe dich einem Verein oder einer Flugmodellbau AG an und lasse dich erst einmal beraten, was das geeignetste Modell für einen Anfänger ist! Ich würde dir zu einem Elektro- Motorsegler mit ca. 2,50m bis 3,00m raten, da kannst du am Besten das Fliegen erlernen und hast keine Probleme beim Starten des Verbrennungsmotors (zudem kannst du bei Elektro immer wieder durchstarten und musst nicht dauernd landen)! Bei einem Kunstflugmodell brauchst du eine relativ schnelle Reaktion sonst steckt das Modell zu 90% beim ersten Startversuch im Boden!

Gruß
Matthias

PS.: Vielleicht hilft dir auch unsere Homepage weiter (siehe unten)?!?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Januar 2011, 14:01

... aus Holz selbst bauen ...

Hallo,
grunsätzlich find ich Dein Anliegen gut :ok:, muss mich aber dem Vorredner anschliessen !
Wichtig wäre villeicht etwas über Deine Motivation zu erfahren, also ob es wirtschaftliche Gründe sind oder einfach nur der Spass / die Herausforderung etwas eigenes zu schaffen ?
Da Du ja schon ausführlich recherchiert hast - also diese Schritt für Schritt Anleitungen die gabs ja mal früher zu den alten Holzbaukästen.. zur Katana wüsste ich jetzt nicht dass es da was gibt ;( , ich flieg selbst eine aber die war schon fertig gebaut, ich habe mich mehr auf reparieren / GFK-Formenbau spezialisiert..., Du brauchst aber immer ne gute Werkstattausrüstung, gutes Holz zu finden ist auch nicht (mehr) so einfach (u.m.E. auch teuer !!!), nachher hast ein Holzmodell und wenn Du mal hart landest iss gleich was kaputt.. also ich bin ehrlich gesagt nicht der grosse Holz-Modell-Fan.., das aber einfach nur aus praktischen Gründen im harten Einsatz.., ich habe aber auch noch etliche Holzmodelle die ich entsprechend mit GFK / CFK - verstärkt habe die sich im harten Dauereinsatz bewährt haben.. , wenns Dich eher interessiert günstig einzusteigen kannst mir mal ne PN schicken...Fliegergrüsse Arnulf :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

seismo

RCLine Neu User

  • »seismo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Junior Software Developer

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Januar 2011, 15:28

hallo,

also flugerfahrungen habe ich schon:

Ich habe voriges Jahr mit dem Modellflug begonnen, mit einem RTF Paket vom
Parkzone Radian mit 2m Spannweite.
Da mir das aber nach 2 Monaten zu langweilig wurde (hat leider keine Querruder)
habe ich mir einen Parkmaster 3D zugelegt, und sofort gemerkt dass das doch
nicht so einfach ist wie gedacht :D
Aber nach etlichen Abstürzen und Reparaturen hab ich es doch geschafft dass ich
seit längerem Absturzfrei fliegen kann.
Anfangs habe ich mich gleich an allen möglichen Kunstfiguren versucht, wobei ich
ihn dabei meistens geerdet habe, drum hab ich dann mal versucht gut "normal"
fliegen zu können, --> konstant auf gleicher höhe bleiben, und vor allem üben,
dass das Flugzeug immer das macht was ich will, und es so nicht zu bösen
Überraschungen kommt.

Zu meiner Motivation:
Da ich ja so einige Reparaturen am Parkmaster vornehmen musste (mir ist
des öfteren die Schnauze samt Motorspant weggebrochen) und ich unter anderem
einmal improvisieren musste, da mir ein ca 5cm² großes stück an der Tragfläche
gefehlt hat, hab ich bemerkt dass mir nicht nur das Fliegen riesigen Spaß macht,
sondern auch das basteln und wieder instand setzen.
Dann hab ich begonnen hier im Forum die Bauberichte von Depronmodellen zu studieren, und mir Infos zu holen, wie man eigentlich vom Rohmaterial dann schlussendlich zum fertigen Flugzeug kommt.
Als ich dann kürzlich über diesen bereits oben genannten Thread gestolpert bin,
hat das mein Interesse auf ein Holzmodell geweckt (aber elektro), und naja, dann bin ich wieder hier gelandet, um meine restlichen Fragen zu stellen.

Nachdem ich gesehen habe, dass es Möglich ist, so ein Modell aus Holz zu
bauen, mit ca 1 Meter Spannweite, welches "nur" ca 1 Kilo wiegt, und ich weiterhin
mit 3S-Lipos fliegen möchte, habe ich mir für meinen Teil gedacht dass hier
ein Holzmodell vielleicht besser wäre als ein depron-shocky, auch was die
Flugeigenschaften betrifft (bei wind usw.)
Wenn ich mich Irre, dann korrigiert mich bitte :)

Sollte ich etwas übersehen haben bei meiner Suche hier im Forum, bzw beim googlen, dann freu ich mich natürlich immer über Material zum lesen, damit
die unnötigsten Fragen gleich gar nicht gestellt werden müssen :)

lg seismo

EDIT: Katana muss es nicht unbedingt sein, kann auch was ähnliches sein,
mir fallen momentan nur Funtana (ist im Grunde ja eh eine Katana), Edge, Extra, SU u.ä. und sollte möglichst baufreundlich sein, für meine Erfahrungen. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seismo« (31. Januar 2011, 15:34)


5

Montag, 31. Januar 2011, 15:59

Hallo Seismo,

versuchs doch erstmal mit Depron. Auf http://www.jk-modellflug.de.tl/ findest Du den Bauplan für den Selifun XP inklusive Bauvideo. Das wäre die perfekte Kombination aus Flugzeugtyp (sollte so in Deine Kategorie passen) und schrittweiser Anleitung zum Bauen.

Alternativ würde ich versuchen, einen Baukasten zu bekommen. Dabei kannst Du dann das Zusammenbauen lernen und danach würde ich erst ein Holzmodell nach Plan in Angriff nehmen.

Gruß,
Günther

P.S.: Für den schnellen und billigen Erfolg kann ich den Purist empfehlen. Extrem viel Spaß für wenig Geld und ruckzuck gebaut.
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Januar 2011, 16:37

... aus Holz selbst bauen ...

Hallo seismo,

also das hört sich ja schon ganz ordentlich an. Jetzt können wir Dir auch gezielt Tips geben :evil:
Also so wie ich das sehe brauchst Du jetzt einen Flieger mit Querruder, möglichst ein gutmütiges Kunstflugmodell, wollte Dir gerade den Parkmaster empfehlen aber den haste ja ;) - so, damit ich Dich nicht missverstehe: Geht der PM noch oder warum brauchst ein neues Modell ? Falls der PM noch einigermassen gut fliegt (?? reparaturen..) würde ich Dir empfehlen diesen solange zu fliegen bis Du im Kunstflug einigermassen sicher bist.. :nuts: , bedenke aber immer, egal was fürn Modell oder Bauweise Du wirst immer wieder mit Rückschlägen rechnen müssen.. ;( ;( (so gehts zumindest mir :D :D ), also lange Rede kurzer Sinn, wenn Du nen Elektrosegler für fortgeschrittene suchst kann ich Dir durchaus die FOX (evtl. v. Hype, den bekommst Du günstig mmer mal wieder hier in der Rubrik Verkäufe-Flächenmodelle, ich hab meinen für 100,- mit 3 Akkus 3S-1800 30C erworben, musste noch ein wenig basteln und seither FUN ohnen Ende.., dann aber unbedingt mit besserem Setup - wenns Dich interessiert was ich flieg machst ne PN), der Vorteil eines Motor-Seglers ist halt der dass Du 1. viel länger 'oben' bleibst mit 1 Akkuladung und Du 2. doch unabhängig von Thermik oder Hangwind bist und 3. fast alle Figuren fliegen lernen kannst (torquen geht <bei mir ??? > nicht)
Natürlich kannst auch reinen Motorflug machen, dann würde ich Dir ne EXTRA oder die kleine Katana empfehlen... hab noch ein paar Links für Dich rausgesucht s.u.
Ich hoffe ich konnte Dir einigermassen weiterhelfen, für weitere Fragen gerne offen 8( !!!

1. Link (3D Motormodell CNC Holz) http://www.estarmodels.com/
2. LInk (4 Funflyer im FMT test) http://www.modellhobby.de/testberichte/minikatana_fmt.pdf
3. Link (Hier wird ein selbsgebautes Holzmodell detailliert beschr.), na, wo hab ich Ihn ? ...
4. Link (Parkmaster.. unbed. lesen !) http://rc-leitwerk.jebsi.de/parkmaster.html
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (31. Januar 2011, 16:52)


mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Januar 2011, 16:42

.. hätte ich fst vergessen.. ==[] , immer genug Höhe für Deine Kunstflugversuche, Tiefflüge enden früher oder später imme unter der Grasnarbe... :evil: :dumm:

zu 3. Link: http://www.rc-network.de/forum/showthrea…nlinebau+Sukhoi

Fliegrgrüsse Arnulf :w


P.S. Vielleicht machst ja mal irgendwann hier so einen Fred auf.. http://www.rc-network.de/forum/showthrea…er-nur-mit-euch!

Wäre doch was, oder ?
>>> 3D YAK von EStar Models <<<
Precision lasercut balsa & plywood parts. Full size plan, Photo illustrated step by step Instructions. All Pushrods (pre-bent music wires). Landing gear & Tail skid (pre-bent music wires). Neodymium Manetics D5mmxL3mm(4ea) for Hatch. CA Hinges and Color stickers.
»mica 987« hat folgendes Bild angehängt:
  • Modellb_3D_YAK_Estar.jpg
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (31. Januar 2011, 17:18)


seismo

RCLine Neu User

  • »seismo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Junior Software Developer

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Januar 2011, 17:01

Hallo und danke für die schnellen Antworten :)

Es wird wohl darauf hinauslaufen dass ich mir mal ein Depronmodell baue
für den Anfang, nicht dass ich dann gleich wieder die Lust am bauen verliere.

Der Parkmaster funktioniert einwandfrei, ich würde ihn ja auch weiter verwenden,
mir gehts eigentlich nur um den Spaß beim bauen, und darum dass ich
ein weiteres Modell habe, da ja mein Segler seit langem in einer Ecke verstaubt.

Ich denke mal ich werde mit dem Seilifun XP beginnen, da hier die Anleitungen
ja wirklich perfekt für mich sind :)

Was mir ziemlich wichtig ist, wäre die Windtauglichkeit, weil ich mir denke
je leichter das Flugzeug desto empfindlicher für Wind, und da ich seit ich zu
Fliegen begonnen habe sehr sehr selten einen komplett windstillen Tag hatte,
wäre es eher schlecht wenn ich dann nie einigermaßen ruhig in der Luft wäre.
Beim Parkmaster konnte ich es bis jetzt jedoch einigermaßen mit der Steuerung
ausgleichen. (hat ca 600 gramm).

danke übrigens für die übrigen Links, die kannte ich nämlich noch nicht.

Ach ja: Der Parkmaster wurde durch die Reparaturen dann mit der Zeit besser
als nach dem ersten Mal zusammenbauen *gg*
Da habe ich nämlich etwas geschludert gehabt und diese Macken wurden dann
nach und nach behoben. Inzwischen habe ich quer/höhenruder mit Kohlerovings
(ich glaube so heißen die cfk "leisten") verstärkt, und die Fahrwerkshalterung
verstärkt, da das Fahrwerk nicht lange fest saß und gleich gewackelt hat :)

lg

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. Januar 2011, 17:29

...Depron...

Hallo,
ja fast alle Depron-Modelle (Schaumwaffeln) werden durch aufballastieren (reparieren :D :D) besser (ausser bei Windstille, hat man aber eher selten..), durch den Klimawandel haben wir aber mit immer extremeren Wetterlagen zu rechnen :D :D , was ja auch sein gutes haben kann, da fliegt nämlich dann ( fast ) alles... 8)
Also ich denke mal früher oder später wirste bei GFK / CFK landen, so erging es mir zumindest, da Du dann genügend Gewicht (guter Durchzug - tolle Gleitwinkel) und auch Festigkeit hast !
Aber kannst Dich ruhig mal mit Depron beschäftigen, dazu kann ich Dir allerdings nicht viel sagen, habe wie gesagt nur 1 Schaumwaffel, den FOX von Hype (ist aber echt FUNNN :ok:).
Wenn Du dich dann später mal mit GFK Bau / Formenbau beschäftigen möchtest kannst mir dann ne PN schicken.. so long :w :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Februar 2011, 19:47

Hallo, stell dann mal Bilder rein was Du so gemacht hast !

MFG :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase