Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:13

beblanken oder nicht

Hallo mal eine frage ich habe mir die RV $ von Simprop gekauft http://www.bruckversand.de/lshop,showdet…olzbausatz,.htm habe das Leitwerk mit Ponal Express und Uhu Hart geklebt. Nun meine frage würdet Ihr das Leitwerk beblanken oder so lassen würde mich über eine antwort freuen

grüsse
»Tiedge« hat folgendes Bild angehängt:
  • Si0307963-1223293187.jpg

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:28

Hallo, ich kenn den Vogel pers. nicht, wie stark soll der Motorisiert werden und was wills Du damit fliegen (Kunstflug / 3 D), mach mal ein Bild vom Leitwerk und stell es hier rein mit Daten (Stärke, Holzart)... vielleicht kennt Ihn ja jemand hier ...

MFG Arnulf
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

3

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:32

Ist aus Balsa 6mm stark Motor soll ein 8ccm rein
»Tiedge« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0307963RV4_Unbespannt.jpg

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:54

Hallo, also wenns vom Schwerpunkt her nix ausmacht würd ichs persönlich beplanken weil stabiler, kommt aber auch drauf an was Du fürn Programm fliegst (bin nicht unbedingt der Fan von extremer Leichtbauweise, da eine stabile Bauausführung im täglichen harten Einsatz länger Freude macht ;) ).

MFG Arnulf

P.S. Und hoffentlich nicht am Leim gespart ???
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (8. Februar 2011, 20:55)


5

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:05

Danke für die Antwort, nein habe nicht an Leim gespart nur kann man schlecht
die Zwingen ansetzten um genug Druck auf zu bauen, habe das Leitwerk auf Styropor mit Nadeln fest gemacht und bin mir nicht sicher ob das ausreicht. Auch soll das Modell Stabile sein.

Grüsse
Christian

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:08

Hallo, ja meine Devise aus über 30 Jahren Flug - Modellbau ist diese: Je stabiler, desto besser !

MFG Arnulf

P.S. Und trotzdem bekommst Du es irgendwann geschrottet... :evil:
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:09

Hallo, ist aber ein schönes Modell, berichtest dann über den Erstflug und vielleicht ein paar BILDER / Video hier !

MFG :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

8

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:11

Ja werde ich machen

Thomas_Frech

RCLine User

Wohnort: Delmenhorst

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:20

Hallo, ich würde das Leitwerk beplanken - das bringt enorme Stabilität und so ein 8 cm³ reißt ganz schön ;)
Fliegergruß: Thomas
Bewunderung ist die Schwester von Neid :)

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:56

Moin,
damit du was zum grübeln hast: Ich würde mir die Beplankung sparen. Bei 6 mm Balsa und dieser Modellgröße ist das stabil genug, zumal du mit einer RV-4 ja nicht so sehr heizen wirst, oder? Die Folie bringt da auch noch mal einiges an Steifigkeit mit und der alte Spruch leicht fliegt leicht bewahrheitet sich auch immer wieder. Wenn du Gewicht sparst, macht dir der Flieger das Leben leichter und brauchst die übermäßige Stabilität überhaupt nicht, weil du ihn gar nicht erst hinschmeißt ;)

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

11

Mittwoch, 9. Februar 2011, 18:08

mm jetzt habe ich zu grübeln. Möchte halt sicher gehen das die Klebestellen halten

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Februar 2011, 22:15

Hallo nochmals, ich achte den Baron sehr, aber in diesem Fall möchte ich Ihm widersprechen. Sagen wir mal er beplankt das Höhenruder komplett mit 1mm leichtem Balsa, sind mal vielleicht 15-20 g Mehrgewicht inkl. dem Leim (Holzleim ist ja leicht), dann hat er ein sicheres Gefühl (ist ja auch schon was Wert, oder ? ), ich DENKE mal ( ??? ) er ist noch nicht so der Profiflieger, also bitte am Anfang ruhig etwas schwerer (wenn man bei einem Modell dieser Grössenordnung bei 20 g davon reden kann), so liegt die Kiste bei Wind auch stabiler in de Luft ;) , alles natürlich unter der Prämisse dass sich der Schwerpunkt nicht zu sehr verändert, d.h. er sollte das Teil mal auswiegen mit Motor und Sprit, nicht dass er dann am Ende noch nen Haufen Blei in der Nase braucht, aber da sagte ich ja bereits !

Fliegergrüsse Arnulf

P.S. Wo biste beheimatet ? :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Februar 2011, 22:17

Wieviel Leistung bringt Dein 8 ccm ?
MFG
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (9. Februar 2011, 22:17)


Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Februar 2011, 23:08

Soviel Leistung ein 8ccm motor nunmal bringt... :wall: :D
Aber das Problem ist nicht die Leistung, sondern das Moment und die Vibrationen :ok:

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Februar 2011, 23:14

leitwerk

also ich hab nen SuperAir mit ähnlich aufgebautem Leitwerk ohne Beplanckung. Das is nen 8,5er drauf und das Ding wurd mindestens schon 250 -300 Flüge "geheizt". Und ich meine wirlich geheizt :evil: Ohne Abstürze bisher, aber durchaus schon mit ... sagen wir .. rustikalen Landungen.

Die Orginal-Bespannung hab ich zwischendurch mal gegen Oracvoer ausgetauscht, aber das Leitwerk hält auch so. ....

Arbeite lieber an nem stabilen 2-Bein Fahrwerk mit Sollbruchstelle (Kunstoffschrauben). Da passiert nämlich deutlich öfter was. Beim "einnageln" ist das Leitwerk üblicheweise zuletzt betroffen :tongue:
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

Mr.Slow-Fly

RCLine User

Wohnort: Grefrath bei Krefeld

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. Februar 2011, 19:18

Hallo zusammen,

also ich würde sagen da es ein Bausatz einer renomierten Firma ist wird dieser auch durchdacht sein sodass eine Beplankung unnötig sein wird!
So eine Gitterbauweise ist, vorrausgesetzt sie ist vernünftig verklebt, schon ordentlich stabil, es gibt grössere Modellbausätze die haben auch Leitwerke in Gitterbauweise da is das Leitwerk auch nicht beplankt und es hält.
Und zudem hätte Simprop das sicherlich schon werksseitig so vorgeschlagen wenn es nicht stabiel genug wäre.

Übrigens schönes Modell, wäre sicher auch was für einen Elektroantrieb.
Gruss Thomas :)

Mein HANGAR:

"UMX Micro Beast" / "Parkzone Micro P-51D" / "EMB-314 Tucano von HET-RC (der kleine)" / "YAK 55-SP"


ab Sofort Powered by SPEKTRUM DX7 8)

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:49

Hallo, ja das mit dem Elektroantrieb war auch mein erster Gedanke, ich flieg seit einiger Zeit keine Verbrenner mehr (igitt... :D :D :D :), nein aber Spass beiseite, Ihr habt schon Recht !!! aber wenn er nunmal Bedenken wegen seiner Klebeverbindungen hat, dann lasst Ihn doch beplanken, iss ja nicht so der enorme Mehraufwand - stabiler (=besser 8) ) wirds auf jeden Fall !

Fliegergrüsse Arnulf

P.S. Ich denke aber auch dass es bei guuter Verklebung keine Probleme geben dürfte ! Als Anregung fürn Anfang: dann vielleicht mal Fahrwerk weglassen und ne Klappluftschraube verwenden, wenn Du auf ner Wiese landen kannst... :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (10. Februar 2011, 20:52)


IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:51

Zitat

Original von Mr.Slow-Fly

Übrigens schönes Modell, wäre sicher auch was für einen Elektroantrieb.


Och mann das wollte ich auch eben schreiben :ok:

Wirklich ein sehr schöner flieger, hoffentlich hast du eine Menge Absturzfreie Flüge damit ;)

PS: Ich denke auch wenn der Hersteller nirgends darauf Hinweist das man Beplanken soll kann man es auch lassen, aber er wird sicher auch mit Beplankung fliegen.

Lg Tobi :w
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

19

Freitag, 11. Februar 2011, 13:05

Hallo,

ich würde dem Baron zustimmen und ergänzen: man baut fürs Fliegen und nicht für den Crash.

20g Mehrgewicht im Heck müssen mit 100g-120g Blei in der Nase ausgeglichen werden (Hebelverhältnis von 1:4 oder 1:5 geschätzt).

Eine richtig aufgebrachte Bügelfolie bringt u.U. mehr Stabilität rein, als die Beplankung. Ich beplanke nur, wenn ich eine glatte Oberfläche haben möchte.

Also: fröhliches Weitergrübeln. :D
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. Februar 2011, 20:05

Zitat

Original von Joachim222

ich würde dem Baron zustimmen und ergänzen: man baut fürs Fliegen und nicht für den Crash.
.
20g Mehrgewicht im Heck müssen mit 100g-120g Blei in der Nase ausgeglichen werden (Hebelverhältnis von 1:4 oder 1:5 geschätzt).

:D


Hallo, das ist schon klar dass man fürs Fliegen baut ! Hatte ja auch gesagt er solle das mit dem Schwerpunkt checken...==[]
Aus meiner 30 jährigen Erfahrung heraus hat es sich zumindest für mich bezahlt gemacht öfter mal etwas stabiler zu bauen :evil: ,
im harten Einsatz (bin halt meistens Wildflieger und kein so 'Glattgemähte-Pistenflieger' :nuts: ) oder mal bei der Landung leicht versteuert / Böe und schon ist das filigrane Teil hin :D :D :D , meine Flieger werden mit der Zeit halt immer robuster... :D :D :D

Holm und Rippenbruch Arnulf
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase