Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IwannaFly

RCLine User

  • »IwannaFly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:10

Propeller befestigen

Hallo Leute,
Ich habe eine Kleine frage, und zwar möchte ich gerne den Klappropeller von sonem RTF Dingens an meinem Brushless Motor anbringen, die Klappluftschraube ist allerdings für so eine Geriffelte welle Ausgelegt Desweiteren ist das Teil aus Plastik, der Prop hat zwar ne Madenschraube aber auch mit der will das ding einfach nicht festgehen, bzw bei vollgas fliegt die Schraube immer wieder ab.
Und somit komme ich zur eigentlichen frage ich habe hier kein Schrauben sichrungsmittel von daher hatte ich es schon mit UHU Por probiert hat aber auch nicht geklappt, was kann man denn sonst noch so nehmen? Sec. Kleber? oder Gar PU Leim ???

Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet :w

Lg. Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IwannaFly« (10. Februar 2011, 16:11)


StefanFly

RCLine User

Wohnort: Nähe Minden / OWL NRW

Beruf: Schrauber...

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Februar 2011, 18:06

Hi,naja,wie wäre es denn mit einer anderen Klappluftschraube? Soooo teuer sind die auch nicht und die halten dann auch...

die Madenschraube kannste ruhig mit Sekundenkleber usw ankleben,wird nie halten, da die Welle deines Brushless Motors aalglatt ist,das wird wohl nix, ausser du fräst dir Riefen in die Welle :D :D :D ( was schon bedenklich wäre ) :no:

Mfg,Stefan... :dumm:
www.rcmovie.de
^---mein Nick dort: StefanFly

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Februar 2011, 18:23

So bedenklich wäre das nicht, war in Bürstenzeiten üblich die Welle mit grobem Schleifpapier schräg aufzurauhen und dann den Prop mit Seku draufzukleben.

Oder eine kleine Kerbe reinfeilen in die die Schraube dann eingreifen kann.

Ob das bei deinem MotorProp ne Option wäre ist ne andere Frage, und ob's halten wird auch, was heisst "für geriffelte Welle ausgelegt"?

Ein für die Welle passender Prop wäre aber sicher die motorschonendsde Variante :)
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (10. Februar 2011, 18:25)


IwannaFly

RCLine User

  • »IwannaFly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:42

Hmm ich meinte ja auch nicht die Madenschraube ankleben sondern eben einfach die Welle, also die Welle hat schon so eine kleine Vertiefung für die Madenschrauben des beigelegten Propsaver (kommt auch aus einem RTF regiement bin halt knapp bei kasse da schüler :shy: )

@Paul
Hmm Entschuldigung ich wußte nicht wie mann das am besten beschreiben sollte, aber ich versuchs mal:
Der Bürstenmotor von dem Prop hatt auf der Welle Lange gerade Kerben. Also einfach nur Lange gerade Kerben um die Welle herum.

Naja eine Andere Klappluftschraube habe ich ehrlich gesagt schon probiert, so eine von Conrad für 10 euronen, alledings sind beim Landen beide Rotoren abgeknackt, da zeigt sich mal wieder was Conrad für ne Sche... verkauft. Daneben hingen welche von Hacker und ich glaube auch Graupner aber die waren mir zu teuer :dumm:

Ich glaube ich muss auch mal anfangen mir sachen vom Chinamann dessen namen nicht genannt werden darf :angel: zu ordern....

Lg. Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:59

Hallo Leuts, bitte bedenkt auch immer mal dass fürn Schüler / Studenten auch 10,- Euro gutes Geld ist, wer natürlich entsprechend verdient..., naja, vor einige Zeit war ich ja auch noch Student....(hmmm, muss wohl ne Weile her sein :evil: ), also wenn man 10,- Euro 'sinnvoll' sparen kann, warum auch net !

MFG Arnulf

P.S: Ich würd auch zu Pauls Lösung tendieren.. und gespart iss (10x10=100) :w
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase