Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. April 2014, 18:40

Anfänger sucht Modellflugwiese in Nürnberg

Hallo,
ich bin völlig neu im Modellflug und werde mir für den Anfang den Sky Runner zulegen.
Nun stellt sich für mich die Frage :Wo in Nürnberg(sprich in der Nähe von Kleinreuth bei Schweinau) kann
man mit einem Modellflugzeug fliegen?
Bei mir sind in der Nähe Felder:ok::(siehe Dateianhang)
Kann ich dort fliegen?
Gruß
RcAnfänger


https://www.google.de/maps/@49.4370067,1…m/data=!3m1!1e3

Screenshot durch rechtlich unbedenklichen Link ersetzt. Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (24. April 2014, 08:42)


2

Mittwoch, 23. April 2014, 15:51

Erste Voraussetzung: Du brauchst eine Versicherung für Flugmodelle - ist üblicherweise in der Haftpflicht NICHT mit abgedeckt

Der Sky Runner ist ein Flugmodell, das unterhalb der 5kg-Grenze liegt und keinen Verbrennungsmotor hat, kann also in der Nähe von Wohnbesiedlung gefogen werden und braucht nicht zwingenderweise ein Modellfluggelände mit Aufstiegserlaubnis. Damit ist die zweite Voraussetzung erfüllt.

Dritte Voraussetzung ist das Einverständnis des Grundstückeigentümers, um dort starten zu dürfen.

Der Flugplatz ist weit genug weg, das sollte kein Problem sein.

Näheres findet sich auch in http://www.gesetze-im-internet.de/luftvo/

3

Mittwoch, 23. April 2014, 16:28

Begrenzte Möglichkeiten

Da ich aber sehr begrenzte Möglichkeiten habe(Schule),sprich nur am Wochenende(+Ferien)

fliegen kann und ich über kein AUto verfüge sollte der Flugplatz/Wiese
nicht mehr als 10km von Kleinreuth b.Schweinau entfernt sein und
eventuell auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln

erreichbar sein..

4

Mittwoch, 23. April 2014, 17:01

Als ich vor langer Zeit noch jung war, bin ich auch auf die umliegenden Felder gezogen - mit Fahrrad und umgehängter Funke - das geht schon.

Ein Bauer macht normalerweise keinen Ärger, wenn Du aus den Wiesen und Feldern draußen bleibst. Der lebt von diesen Anbauflächen. Im Herbst/Winter sowieso und im Sommer, wenn eine Wiese frisch gemäht ist, ist das kein Problem. Maisfelder sind zum Landen übrigens gar nicht geeignet.

Und auf dem Satellitenbild sehe ich auch noch eine Stromleitung und von der Südwesttangente/Eisenbahnlinie solltest Du auch Abstand halten. Auch wenn das Flugzeug klein ist, auf einer Windschutzscheibe nimmt es dem Fahrer die Sicht und kann Grund für heftige Unfälle sein.

Die Versicherung bekommst Du beim DMFV, bei der DMO, beim DAEC und über andere Versicherungsmakler.

5

Mittwoch, 23. April 2014, 17:05

Aber für den Abstand muss ich doch ins feld!!oder,??

6

Mittwoch, 23. April 2014, 17:21

Du kannst doch auch problemlos auf dem Feldweg entlang von den Häusern weg in die Mitte der Grünanlage. Dann ist nach allen Richtungen immer noch genügend Platz zum Fliegen (hoffentlich). Start ist aus der Hand, beim Landen sollte das nach einigem Üben auch in der Nähe des Weges gelingen.

Wichtig für den Anfang ist genug freies Gelände und eventuell auch jemand, der fliegen kann. Sonst wird das schnell frustig, wenn man nicht weiß, ob der Fehler beim Flugzeug oder beim Piloten liegt (Sonntags fliegen, die ganze Woche reparieren).

7

Donnerstag, 24. April 2014, 08:38

Hallo und :heart:lich willkommen im RCLineforum :w


Für einen Fluganfänger ist es immer sehr nützlich, wenn er sich bei den ersten Schritten von jemandem mit mehr Erfahrung helfen lässt. Ein Anfänger übersieht schnell technische Problemchen am Modell, die die Flugfähigkeit beeinträchtigen. Mit einem geübten Blick fällt sowas aber auf und ist meistens auch schnell ausgebessert.
Auch Tipps zum fliegen selbst kann man am besten "live" vor Ort geben.
Das spart Lehrgeld und Frust.
Außerdem ist es inzwischen weit verbreitet, dass mit einem Modellflugsimulator am Computer geübt wird. Das ist zwar immer ein Stück von der Realität entfernt, aber es ermöglicht einem totalen Anfänger das Training grundsätzlicher Reflexe.

Das Gelände sieht brauchbar aus. Leider sieht man auf Satellitenbildern kaum wie die Landschaft topographisch geformt ist oder ob Weidezäune im Weg sind. Sehr schön ist, dass man mit dem Feldweg fast in die Mitte kommt.
Gerade für einen Anfänger ist rundum freies Gelände wichtig. Der Flugraumbedarf wird meistens unterschätzt, was dann zu Baumlandungen führt.

Als Grundregel sollte beachtet werden, dass nie über befahrenen Straßen, über Bahnschienen oder Menschen geflogen wird. Also überall dort, wo ein Absturz schwere Folgeschäden nach sich ziehen könnte.

Grüße Landwirte und Förster freundlich und betrete bestellte Felder und hochgewachsene Wiesen so wenig wie möglich. Laufe zur Bergung des Modells möglichst längs der Saatreihen oder in den Traktorspuren und trete möglichst wenig platt. Dann hat normalerweise keiner was dagegen, dass Du fliegst ;)


Abschließend muss ich Dich noch auf etwas ganz anderes hinweisen. Digitale Landkarten unterliegen dem Urheberrecht, dürfen also nicht vervielfältigt werden. Dazu gehört auch, dass man keine Screenshots posten darf. Das liegt nicht an uns, sondern an den Rechteinhabern der Karten und an geldgeilen Abmahnanwälten.
Als Link, der direkt auf das Originalangebot des Kartendienstes verweist, ist aber immer zulässig.
Also z.B. so: https://www.google.de/maps/@49.4370067,1…m/data=!3m1!1e3
Den Screenshot nehme ich aus diesem Grund jetzt aus Deinem Beitrag raus ;)


Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (24. April 2014, 08:43)


8

Donnerstag, 24. April 2014, 09:32

Matthias,also bist du der meinung das der von mir angegebene bereich gut zum fliegen ist und ich da keinen ärger bekommen dürfte,richtig?

9

Donnerstag, 24. April 2014, 11:46

der Matthias war genausowenig vor Ort wie ich. Drum schreibt er genauso "allgemein" wie ich das versucht habe. Rausgehen (oder mit dem Fahrrad), sehen, was wächst / wer dort rumrennt ist ein erster Anfang.

Und es gibt irgendwann immer einen, der "Ärger" macht. Und wenns nur ein Anwohner ist, der nachmittags um 13:30 schlafen möchte, damit er um 14:00 seinen Benzinmäher anwerfen kann. Oder ein Spaziergänger, der seinen Hund nicht unter Kontrolle bekommt, weil der ohne Leine Deinem Flieger hinterherrent.

Es gibt im Großraum Nürnberg einige Modellbauclubs. Findest Du über das Internet. Ruf da dann an und vereinbare einen Schnuppertermin. Deren Fluggelände ist zwar nicht direkt in der Nähe, aber ich denke, dass Dich Dein Vater auch an einem Wochenende mal dorthinfährt.

Da findet sich sicher jemand, der Dein Modell zum ersten Mal in die Luft bringt / landet und abcheckt, ob soweit alles passt. Und dann in entsprechender Sicherheitshöhe Dich die ersten Kreise drehen lässt.

10

Donnerstag, 24. April 2014, 12:47

Ich fürchte, ich hab ne ganz schlechte Nachricht. Ihr habt in Nürnberg einen Flughafen.
Wenn ich das in der ICAO Karte richtig sehe, liegt Dein ausgesuchtes Gebiet im Luftraum D. Da geht ohne Aufstiegserlaubnis überhaupt nix, weil der kontrollierte Luftraum bis zum Boden geht.
http://paramotorgermany.com/2013/07/02/i…rhin-kostenlos/
Blöderweise muss man sich bei der DFS registrieren und einen Flug (Lfz.kennzeichen, Start, Ziel) "erfinden", um die Karte angezeigt zu bekommen :nuts:

11

Donnerstag, 24. April 2014, 17:21

hier gibts noch eine ältere Version - denke aber nicht, dass sich viel geändert hat


Ist ja ein richtig blöder roter Kreis über dem Stadtgebiet und die Südwesttangente / Kanal läuft durch. Auch der Fernsehturm ist drin.


Aber die z.B. die S-Bahnhaltestelle Anwanden ist außerhalb der Kontrollzone und auch reichlich draußen im Grünen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (24. April 2014, 17:31)


12

Donnerstag, 24. April 2014, 17:56

WAS DAS DENN FÜR EINE SCHEIßE????

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. April 2014, 18:38

ich kann für so was wirklich das skyfool plugin für Google Earth empfehlen
http://www.skyfool.de/luftraeume/
CTR einblenden und man weiß wo man fliegen darf (und wo nicht).
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

14

Donnerstag, 24. April 2014, 18:41

Ich versteh Deinen Unmut (korrigier die Ausdrucksweise, denn ich nehme für solch weiche Masse keine so harten Worte in den Mund / die Tastatur).

Sei froh drüber, wenn Du in Urlaub fliegst, dass es solche Regeln gibt. Oder dass Dir keiner von den Großen auf die Hütte kracht, weil ein Kleiner im Weg war.
Darfst ja auch nicht auf der Autobahn Rad fahren.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. April 2014, 18:41

was ist denn das "Heinberg". Zumindest von der Karte her dürftest du dort fliegen (wenn du von den Masten weg bleibst)
https://www.google.de/maps/place/49°25'31.4"N+10°59'31.4"E/@49.425404,10.992049,3191m
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

16

Donnerstag, 24. April 2014, 18:55

Häuser

was ist denn das "Heinberg". Zumindest von der Karte her dürftest du dort fliegen (wenn du von den Masten weg bleibst)
https://www.google.de/maps/place/49°25'31.4"N+10°59'31.4"E/@49.425404,10.992049,3191m

Ja klar und direkt von Häusern eingekastelt oder wie? ???
Außerdem ist der Hainberg,soweit ich weiß,NATURSCHUTZGEBIET ?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RCAnfänger« (24. April 2014, 19:04)


jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. April 2014, 19:05

Der BEreich ist laut Google ca. 1,7x1,3 km groß! Was heisst für dich eingekastelt?
Aber ok ich kenne die Gegebenheiten dort überhaupt nicht...aber alleine dieser Bereich https://goo.gl/maps/Izf0c ist 500mx500m
Naturschutzgebiet ist natürlich ein NoGO!

P.S. ich wollte dir Hilfe anbieten, aber du findest schon was, hier damit du selber suchen kannst
http://www.skyfool.de/luftraeume/
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. April 2014, 19:07

Was soll denn das Gemecker?
Das "Hainberg"-Gelände ist größer als das von Dir angefragte, mit einem Durchmesser von über einem km
sollte das für einen Schaumwaffelanfänger mehr als ausreichend sein.

19

Donnerstag, 24. April 2014, 19:38

WAS DAS DENN FÜR EINE SCHEIßE????

In Berlin oder Frankfurt ist's noch schlimmer ;)

Zitat

Sei froh drüber, wenn Du in Urlaub fliegst, dass es solche Regeln gibt. Oder dass Dir keiner von den Großen auf die Hütte kracht, weil ein Kleiner im Weg war.
Darfst ja auch nicht auf der Autobahn Rad fahren.
Andersrum profitieren wir sogar davon, weil die IFR Fliegerei im Regelfall nicht in den nicht kontrollierten Luftraum runter drauf. Es ist also ausgeschlossen, dass plötzlich irgendwo eine 747 hinterm nächsten Hügel auftaucht und in 50m Höhe einen Slowflyer aufsaugt :D

20

Donnerstag, 24. April 2014, 20:23

Was soll denn das Gemecker?
Das "Hainberg"-Gelände ist größer als das von Dir angefragte, mit einem Durchmesser von über einem km
sollte das für einen Schaumwaffelanfänger mehr als ausreichend sein.

Was soll denn das Gemecker?
Das "Hainberg"-Gelände ist größer als das von Dir angefragte, mit einem Durchmesser von über einem km
sollte das für einen Schaumwaffelanfänger mehr als ausreichend sein.

Und was ist mit dem Begriff "Naturschutzgebiet",mit dem der Hainberg belegt ist ??? :shy: