Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. April 2014, 15:48

Dornier 228-100 von Robbe

Hallo,

ich habe eine Dornier 228-100 von Robbe geerbt. Sie ist noch nie geflogen. Hat zwei 600er Bürstenmotoren mit 9x4 Propellern und einen Speedmax 40A eingebaut.

Ich habe dazu zwei Fragen: Hat vielleicht noch jemand die Angabe des korrekten Schwerpunktes?

Und ist diese Motorisierung mit den Propellern an 3S Lipo praktikabel? Oder sollte ich gleich 250Gramm einsparen und Brushless einbauen? Ich habe nicht viel Erfahrung mit Bürstenmotoren.



Gruß

Zimmes

2

Mittwoch, 23. April 2014, 17:40

gefühlsmäßig passen 600er Bürstenmotoren im Direktantrieb und 3S auf Dauer nicht ganz zusammen.

Gut, mein elektrofly hatte damals auch eine 18/10 (cm)-Schraube bei 10Z (also 12V) mit einem Jumbo 550, aber die Varta RSH hatten noch nicht die Spannungslage.

Müsste man zumindest thermisch gut beobachten und auch vom Strom her dürfte das grenzwertig für den Steller und Motor (max 20A) sein.

Denke, dass dies eher für 8Z NiXX ausgelegt ist.

Du kannst ja auch mal an den Robbe-Service schreiben, die senden einem üblicherweise Bedienungsanleitungen auch zu.

3

Donnerstag, 24. April 2014, 16:21

Do 228

Hallo Zimmes,

ich habe eine Do 228 die aus einem FMT-Bauplan hergestellt worden ist.
Sie hat 1600mm Spannweite.
Verbaut sind zwei Roxy Brushless Motoren.

Wenn Du willst, schaue ich am W-ende mal wo ich den Schwerpunkt habe.

Anbei mal Fotos.
Bei Bedarf gerne mehr.

Gruß,
Michael
»Schwabenpfeil« hat folgende Bilder angehängt:
  • DO 228 mit neuen 10x6 Props 10.10.2013 001.JPG
  • DO 228 mit neuen 10x6 Props 10.10.2013 002.JPG

4

Donnerstag, 24. April 2014, 17:56

Robbe DO 228-100

Hallo Zimmes,

die korrekte Schwerpunktlage (laut Bauplanauszug) ist bei 73 mm. :ok:




Tipp: Unbedingt Brushless-Motoren und Lipos verwenden - das Modell wird sonst viel zu schwer!



Gruß :w

Johann

5

Donnerstag, 24. April 2014, 17:58

Hallo,

Ja, richtig - meine Propeller sind auch 18x10 in cm. Das sind umgerechnet nicht 9x4 sondern 7x4 in Zoll . Die Motor / Propeller - Auslegung scheint also nicht so falsch zu sein . Werde mal den Strom messen wenn ich die Stecker auf mein System umgelötet habe.

Ich habe mal an dem Service von Robbe geschrieben. Vielleicht schicken sie mir Einstelldaten.

Danke für das Angebot, Michael . Da Dein Modell um Einiges größer ist wäre die Angabe des Schwerpunkts in % vielleicht ein guter Anhaltspunkt.



Gruß

Zimmes

6

Freitag, 25. April 2014, 10:50

Gewicht der Motoren

Vielen Dank Johann ,

das mit dem Gewicht der Motoren habe ich mir auch schon gedacht. So ein 600er wiegt 250g . Ich habe von einer gecrashten P38 von FMS die Motoren und Regler erstanden. Da wiegt ein Motor 125g . Es ist nur blöd, dass diese Motoren größer im Durchmesser sind und nur von hinten montiert werden können. Da muss ich mir etwas einfallen lassen.



Gruß

Zimmes

7

Samstag, 26. April 2014, 12:11

Do 228

Hallo Zimmes,

der Schwerpunkt liegt bei mir bei 73mm.

Flächentiefe 205mm

= 35%

Also der gleiche SP wie auf dem Bauplan bei Dir.

Gruß,
Michael
»Schwabenpfeil« hat folgendes Bild angehängt:
  • DO 228 Reparatur und Fotos 30.09.2013 001.JPG

8

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:52

Erstflug!!!!

Hallo,

ich habe nach allen Informationen, die ich von euch bekommen habe die Brushless mit 10x6 Zweiblatt vor die Motorspanten gebaut und Motorverkleidungen aus Joghurtbechern gebastelt. Die Regler sind in den original Motorgondeln. Die Akkus ( 2x 2200er 3S ) wurden von mir direkt an den Spant platziert, der an der Vorderkante der Fläche ist. Und siehe da! der Schwerpunkt hat auf Anhieb gepasst. Das Abfluggewicht ist 2,33 Kg.

Der Erstflug lief problemlos. Musste nur 5 Klick Tiefe und drei Klick rechts nachtrimmen. Der Motorsturz passt nicht 100%. Wenn ich die Motoren stoppe giert sie ziemlich nach unten und ich muss Höhenruder geben. Da werde ich noch ein Wenig Tiefe auf das Gas geben und die 5 Klick Tiefe bei der Trimmung wieder zurücknehmen, dann wird's passen.

Also nochmal Vielen Dank für die Infos!

Gruß

Zimmes

9

Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:24

Hallo Zimmes,

Glückwunsch zum Erstflug und das alles auf Anhieb gepasst hat. :ok:

Gruß,
Michael

10

Samstag, 20. Mai 2017, 20:33

Guten Abend ich hoffe Du kannst mir helfen

Ich habe eine DO 288-100 Dachbodenfund Erworben

ich möchte sie gerne neu Aufbauen mir fehlt aber Leider die Bauanleitung und die Materialbeschreibung!!!

Kannst du mir vielleicht weiterhelfen

MfG
Chris :)