Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Mai 2014, 17:43

GFK Reparatur

Hallo Zusammen,
da letzte Woche mein Flower3 Bekanntschaft mit
einem Ast hatte, kommt hier eine kurze Minireparaturdoku mit Plätzlitechnik.
Eine Lage 40er GFK die die komplette Reparaturstelle abdeckt, viele daumennagelgroße
Stücke 40er GFK und zum Schluß eine 160er Lage(Bild2) die die komplette Reparaturstelle abdeckt+
etwas überschüssiges Harz aufnimmt.

Der Ast hat die Nasenleiste durchschlagen und für etwas
delamination auf der Unterseite gesorgt.

Verwendet habe ich 20min Harz, 40er GFK, 160er GFK, Gefrierbeutelfolie
und PVC-Isoband.
»Tom.S« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rep.JPG
  • 1.JPG
  • 2.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (29. Mai 2014, 18:14)


2

Donnerstag, 29. Mai 2014, 17:46

Zeitaufwand bis jetzt(Bild5) 20min.
Bild6 ist die Oberseite und die bekommt morgen ihr "Gelege".
Danach werden beide Seiten bündig mit der Flächenoberseite/Unterseite
geschliffen, gespachtelt und lackiert.

Gruß Tom
»Tom.S« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (29. Mai 2014, 18:33)


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Mai 2014, 22:38

was ist denn da als Stützstoff darunter ?
sind bei dem Flügel rovings in der Nase?
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

4

Freitag, 30. Mai 2014, 22:54

Hallo Bernd,
der Stützstoff ist Herex und die Nasenleiste ist aus Mumpe(Harz+Glaskugeln).

Gruß Tom

5

Freitag, 30. Mai 2014, 23:55

Zur Oberseite bin ich heute noch nicht gekommen.
Hier noch ein paar Bilder von der Unterseite.
Bild8/Bild9: mit der Powerfeile vorgeschliffen bis auf ein paar 1/10mm.
Bild10: die restlichen 1/10mm per Schleifklotz beigeschliffen.
Leider hat da eine Stelle etwas wenig GFK-Schnipsel abbekommen
und muss mit etwas Mumpe noch ausgebessert werden.
Bild11: Für die Nasenleiste nehme ich mir immer etwas mehr Zeit.
Da wird das überschüssige Harz mit der Schlüsselfeile
weggefeilt.
»Tom.S« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Juni 2014, 10:10

..ja mein Gott... das ist doch keine Saache... ;)

Mußt mal eine "echte" Reparatur machen.. :D

..sowas z.B.

.
od. der (war nicht von mir so zugerichtet !)

.
6 Stunden später:


nur mal so 2 kleinere Reparaturen in letzter Zeit.. :evil:
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (1. Juni 2014, 13:20)


7

Sonntag, 1. Juni 2014, 23:07

..ja mein Gott... das ist doch keine Saache... ;)

Mußt mal eine "echte" Reparatur machen.. :D

Herzlichen Glückwunsch Mica.

Darum gehts hier in der Reparaturdoku aber nicht, wer die
größte Reparatur hat. Sondern wie und womit es repariert wird.
Da hast du in der Vergangenheit genügend Beispiele gebracht,
wie man es auf keinen Fall machen sollte.

Also wenn es um "echte" Reparaturen geht, werde ich dir
Experte die Dokumentation überlassen.
Aber bitte wo anders, dann brauch ich es nicht zu lesen.


Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (2. Juni 2014, 23:04)


mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Juni 2014, 10:22

Da hast du in der Vergangenheit genügend Beispiele gebracht,
wie man es auf keinen Fall machen sollte.

..na dann nenn mir doch mal bitte EINS, Herr "Schlauberger".. :D

P.S: Diese Technik ist seit fast 30 Jahren bekannt unter "Plätzli-Technik"..also warum brauchst da nen eigenen Fred um ne kleine Beule auszubessern ??
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (2. Juni 2014, 11:04)


9

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:38

Mein Zeitrahmen hat mir erlaubt Zwischendurch
mal wieder etwas zu machen.
Bild12: Die Oberseite ist wieder zu und kann lackiert werden.
Bild13: Die Farbe kommt aus der Sprühdose, dem entsprechend werde ich die
Stelle mit Politur noch etwas aufhüpschen.

Sichtbar werden die Reparaturen dennoch bleiben. Erfüllen aber ihren Zweck.
Für penible Piloten ist der Einsatz von Airbrush sicher besser geeignet,
als eine Spraydose aus dem Baumarkt.

Gruß Tom
»Tom.S« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild12.JPG
  • Bild13.JPG