Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. Mai 2014, 14:25

Tiger Moth Simprop mit 2m Spannweite - Infos?

Hallo zusammen!

Ich habe vor kurzem ne Tiger Moth übernommen- das Teil stammt wohl von Simprop und hat knapp 2m Spannweite.

Blöd ist nur, dass mir nun weder Einstellwerte zu den Rudern, noch für den Schwerpunkt vorliegen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße,
Daniel
BlueThunder 700er
Apache AH-64B 600er
JU-87 Stuka
Piper L4
ME-163
diverse Helis...

alles mit FrSky Taranis

2

Freitag, 21. August 2015, 09:19

Hallo Daniel,
ich habe ebenfalls eine Motte von Simprop und stehe vor den gleichen Problem. Hast Du irgendwelche Infos
zum Schwerpunkt etc. bekommen?

Gruß
Stefan

3

Freitag, 21. August 2015, 14:01

Hallo
Ich habe anfaang des Jahres auch eine Motte gebraucht erworden Hersteller, Schwerpunkt, Ausschläge alles unbekannt.
Bin dan Hergegangen und habe um den schwerpunkt zu ermitteln fogendes gemacht:
1. Schwerpunktachse des Rumpes ermittelt
2. 1/3 der Oberen tragfläche makiert
3. 1/3 der unteren Tragfläche makiert
4. Eine verbindungslinie der beiden makierungen gezogen
Dort wo sich diese Linie mit der des Rupfes Kreuzt ist der erechnete Schwerpunkt.
Nach dem ersten Flug konnte ich diesen noch um ca. 3mm nach hinten verschieben.
Die ausschläge ab ich alle auf 100% gesetzt und sehr viel expo draufgemacht.
Diese Berechnung hat bei mir so gepasst ich übernehme allerdings keine Garantie ob das bei dir auch so ist.
Gruß Karsten
Viel Erfolg!!!!!!!! :ok: :ok: :ok:

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. August 2015, 14:35

Schreib doch mal, wo der Schwerpunkt jetzt gelandet ist... (Millimeter hinter unteren Nasenkante der Fläche...)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

5

Freitag, 21. August 2015, 20:53

Hallo
Das wird dir nicht viel helfen da meine nur 1,55m Spannweite hat

6

Dienstag, 1. September 2015, 07:38

Hallo


Horgul

Hat das mit dem Schwerpunkt funktioniert ?

Das ist ein Video von meiner am Wochenende

7

Dienstag, 1. September 2015, 08:30

Na das ist doch mal eine coole Hintergrundmusik zu deinem Video. Sehr schönes Flugbild .

8

Dienstag, 1. September 2015, 15:21

Danke Danke
Das Flugbild war so lala es war windig. Bei Windstille kann man sie im Schritttempo über den Platz fliegen :ok:

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. September 2015, 13:38

Hab selbst keine Motte, aber die Beschreibung von Dir war ja doch recht aufwändig. Und ich dachte, wenn mal jemand "schnell" den SChwerpunkt wissen will, hilft ihm ne Millimeterangeabe mehr als ne Anleitung zum rausfinden :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

10

Dienstag, 6. Oktober 2015, 12:41

Hallo,
ich habe den Schwerpunkt nach gummibärs Angaben ausgemessen. Die Motte flog damit schon sehr
gut, der Rest ist Feintuning.
Aufwändig war das nicht. 2 Striche oder besser Klebestreifen auf dem Rumpf und der Punkt ist gefunden.

Danke und Gruß
Stefan