Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Juli 2014, 08:34

Eigenkonstruktion, Neutralpunkt bei 73%!!! Wie fliegt sowas????

Hallo Leute,

ich habe mir einen 1m langen Rumpf ausgeschnitten und will darauf jetzt mal bisschen experimentieren. Zur Verfuegung hab ich gerade zwei 1m-Tragflächen. Eine mit 19cm und die andere mit 23cm Tiefe. Ich plane ein riesiges Höhenleitwerk, damit man die Tragflächen schön bändigen kann :) Schaut euch mal bitte den winschwer-Screenshot an und sagt mir wie sowas fliegen wird. Also ich vermute mal die Kiste wird wunderschön langsam gleiten können, oder?
Als Antrieb hab ich gerade 3s1300 und einen 60g-Motor mit 1600kv zur Verfügung. Normalerweise legt man doch den Schwerpunkt immer so bei 1/3 Flächentiefe, dieser hier is aber schon krass weit hinten bei 73%! Hat von euch schonmal jemand sowas Ähnliches gebaut? Entenflügler haben glaub ich auch solche Schwerpunktlagen, oder? Aber meins ist ja keine Ente, weil das Leitwerk(die kleinere Fläche) ja hinter der Tragfläche(die größere Fläche) liegt.

Grüße
Luftschrauber
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot - 08.07.2014 - 08:27:47.png
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juli 2014, 10:08

Hi,

gleich vorne weg: so etwas habe ich noch nicht gebaut, bin in der Hinsicht auch völliger Laie. Also alles ohne Gewähr, nur einfache Überlegung ;)

Was mir an Deinem Modell auffällt ist, dass die Flächentiefe des Leitwerks größer ist wie die der Tragfläche und dass die Fläche des Leitwerks auf ca 2/3 der eigentlichen Tragfläche kommt. Dein Flugzeug hat also nicht da klassische Tragfläche/Leitwerk-Muster sondern eher zwei Tragflächen. Von daher wundert mich dann eine ungewöhnlichen SP-Angabe nicht.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Dienstag, 8. Juli 2014, 10:46

Dein Schwerpunkt ist aber nicht bei 73,3 %.
Das ist der Neutralpunkt.
Dein Schwerpunkt ist bei 108, bzw 123 mm angegeben.
Ich gebe da Harald recht..sind eher zwei Flächen als Fläche und HLW.
Angesichts der Streckung von 5,2 und Auslegung wird das vieleicht gleiten...aber nicht besonders gut
Gutes Beispiel für die Auslegeung ist die bekannte --Himmelslaus--
Dort sind ähnlich Parameter zu finden.
Es gibt kein klassisches Höhenruder,...die kpl vordere Fläche wird als HR benutzt.

http://www.bredow-web.de/Sinsheim-Speyer…gnet_hm-14.html

Horst

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Juli 2014, 11:49

sieht ja lustig aus diese Himmelslaus...gibts da irgendwo ein Flugvideo? würde mich mal interessieren wie die fliegt. hab leider nirgends mit google ein Flugvideo entdeckt.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

5

Dienstag, 8. Juli 2014, 14:47

Hier

jede Menge

https://www.google.de/search?q=pou+du+ci…fficial&tbm=vid

http://www.youtube.com/watch?v=QrE5zX_ktgM


oder einfach nur -- Pou du Ciel ins google tackern--..dann auf Videos...

Horst

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:24

Hallo Luftschrauber,
bemerkenswert der Auftriebsanstieg bei Deiner Konstruktion. ???
Leider sind da auch keine Angaben über den Einstellwinkel zu finden und ebenso keine weiteren Angaben über das Profil. Wenn Dein Höhenleitwerk das selbe profil wie die vordere Tragfläche haben sollte, wundern mich diese Angaben nicht.

Ob das fliegen wird??? Wird wohl etwas schwer zu steuern sein...
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:51

@Horst danke fuer die Links. Fliegt irgendwie wie ein motorisierter Fallschirm das Ding, schaukelt mir zu viel. Mal schaun wie sich meine Kiste dann so verhaelt.
@opflettner also die 19cm tiefe Flaeche hat Clark Y, 12% Dicke glaub ich, und die 23cm tiefe ist eine ebene Platte mit 6mm dickem Depron. Das Hoehenleitwerk wird auch eine Ebene Platte.
beide werden direkt flach auf den Rumpf geschraubt, also ohne EWD. Das Clark Y hat ja die EWD schon eingebaut.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:56


@opflettner also die 19cm tiefe Flaeche hat Clark Y, 12% Dicke glaub ich, und die 23cm tiefe ist eine ebene Platte mit 6mm dickem Depron. Das Hoehenleitwerk wird auch eine Ebene Platte.
beide werden direkt flach auf den Rumpf geschraubt, also ohne EWD. Das Clark Y hat ja die EWD schon eingebaut.
Hast Du das auch so im Programm zur Schwerpunktberechnung eingegeben? Oder gibt es da keine Möglichkeit die Profildaten ein zu geben?
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Juli 2014, 19:14

nein da kann man keine Profildaten eingeben. also ich hab da Winschwer benutzt.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Juli 2014, 14:48

soll das Hoehenleitwerk eigentlich allgemein die gleiche Streckung besitzen wie die Tragflaeche?
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:41

Nein, dass muss nicht sein.
Verkleinere mal das Höhenleitwerk in mehreren Schritten um jeweils 10% und schau Dir dann die Veränderung des Schwerpunktes an.
Das Höhenleitwerk hat natürlich neben dem gewählten Profil einen erheblichen Einfluss auf die Stabilität der Querachse. Je größer das Höhenleitwerk ist, je mehr Wieder stand bildet es auch und verschiebt dadurch natürlich auch den aerodynamischen Schwerpunkt.
Eine Verschiebung zu weit nach hinten, gemessen an dem höchsten Druckpunkt in der Haupt Fläche hat nicht unbedingt positive Auswirkungen auf die Flugfähigkeit.
Deswegen wäre es in Deinem Fall sinnvoll, das Höhenruder so weit zu verkleinern, bis der
SP. bei ca 30 - 36 % der mittleren Flachen tiefe liegt.
An der Wurzel wird er sich entsprechend der Flächengeometrie verschieben.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Juli 2014, 15:07

Eine Verschiebung zu weit nach hinten, gemessen an dem höchsten Druckpunkt in der Haupt Fläche hat nicht unbedingt positive Auswirkungen auf die Flugfähigkeit.
Deswegen wäre es in Deinem Fall sinnvoll, das Höhenruder so weit zu verkleinern, bis der
SP. bei ca 30 - 36 % der mittleren Flachen tiefe liegt.
ja da hast du wohl recht, habs vorhin ausprobiert bei einem ähnlichen Konstrukt, da war der Schwerpunkt bei 40-48%...also da konnte ich fast nur mit Standgas fliegen weil die Kiste sonst trotz Tiefenruder nach oben weggestiegen ist wenn ich mehr Gas gegben habe. Es war ein Clark-Y Profil, 1m Spw, 19cm Tiefe. 50 x 20 cm HLW.
also ist wohl so etwa 1/3 Flächentiefe wirklich die Grenze des Fliegbaren plusminus halt des Auftriebs des jeweiligen Profils. Sehe ich das richtig so?
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Juli 2014, 15:19

Im Prinzip liegst Du mit der Vermutung richtig. :ok:
Das richtige Zusammenspiel zwischen aerodynamischen und mechanischem Schwerpunkt findet sich im Modellbaubereich fast immer zwischen der dicksten Stelle der Tragfläche (Holm) und der Nasenleiste.
Bei den meisten Profilen allerdings eher in der Nahe des Fläche Holms.
Ich kann Dich in Deiner offensichtlichen Experimentierfreude nur bestärken. :ok:
So findest Du am besten die aerodynamischen und mechanischen Bedingungen heraus, die Dich interessieren.
Wenn man dabei auf einige Grundregeln zurück greifen kann, kommt man recht weit. :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Juli 2014, 15:21

darum wird das hier mein nächstes Flugzeug, siehe Anhang. Was meint ihr dazu? Dürfte doch eine runde Sache sein, oder? alles im grünen Bereich, nix zu extrem...goldene Mitte so in etwa...ist ein Clark-Y Profil. Einsatzzweck: gemütliches Rumcruisen mit kleinen Spaßeinlagen zwischendurch...
65g-Motor, 1550kv, 3s1300, 4x9g-Servos, 30A-Regler, 7x3.8SF-Prop.
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot - 14.07.2014 - 14:58:04.png
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (14. Juli 2014, 20:09)


opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Juli 2014, 10:03

Sieht schon mal nicht schlecht aus. :ok:
Wenn Du die Auslegung noch etwas optimieren willst, wuerde ich den Leitwerkstraeger auf insgesammt 1,5 x Flaechentiefe verlaengern und das Hoehenleitwerk nochmals um 35% in allen Richtungen verkleinern.
Warum?
Du erreichst dadurch eine erhebliche Veringerung des Luftwiederstands ohne Verlust der Stabilisierung, die Du Dir durch das grosse Hoehenleitwerk erhoffst. Du erreichst diese besser durch eine Verlaengerung des Leitwerkstraeger.
Ein kurzer Leitwerkstraeger passt eher zu einem 3D Flieger als zu dem, was Du erreichen willst.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:06

Wenn Du die Auslegung noch etwas optimieren willst, wuerde ich den Leitwerkstraeger auf insgesammt 1,5 x Flaechentiefe verlaengern und das Hoehenleitwerk nochmals um 35% in allen Richtungen verkleinern.


ok, dann versuch ich das mal, wenn ich das mit dem Schwerpunkt schaffe...weil das große Leitwerk hab ich unter anderem auch deshalb geplant, damit ich den hinteren Hebel klein halten kann und dafür vorne mehr Hebel übrig bleibt für den Schwerpunkt. Weil derzeit pack ich die Leitwerksservos immer an den hinteren Hebel mit rein und auch den Empfänger. Weil ich die Anlenkung mit Schubstangen mache. Aber wenn ich wieder auf konservative Bowdenzüge wechsle, kann ich die Servos wieder vor der Tragfläche am Rumpf festmachen und da pack ich den Empfänger dann auch vorn mit drauf, also kann ich dann einem 1,5er LW-Hebel schon besser was entgegenhalten somit. Schade, dass ich das praktische und einfache Schubstangenkonzept dann wieder aufgeben muss, aber ich hatte wie gesagt eh vor, wieder mehr Gewicht nach vorne zu packen, auch um die Nase kürzer halten zu können...ich hatte so das Gefühl, dass mit der längeren Nase, also vorm Flügel längerer Rumpf, dass er nach Sturzflügen schlechter also verzögert wieder nach oben kam, dann aber mit mehr Schwung durch den langen Nasenhebel...quasi Unwucht...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:20

Wenn Du das Höhenleitwerk verkleinerst sparst Du Gewicht, das kannst Du dann in dieVerlängerung des Leitwerksträger investieren. :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. August 2014, 09:55

Was haltet ihr von meinen Eigenkonstruktionen?

Hallo,

ich versuche gerade meine neuesten Eigenkonstruktionen zu verkaufen, aber irgendwie beisst da keiner an...na gut, ich hab das Angebot erst 2 Tage drin, aber trotzdem hätte ich mir da etwas mehr Feedback erhofft.
Hier der Link: Eigenkonstruktionen, Prototypen, Flächenkerne schneiden aus Styropor oder XPS(Jackodur)
Was haltet ihr von meinen Eigenkonstruktionen? Die Idee mit dem Rumpf und der abnehmbaren Tragflächenhalterung in dieser sehr simplen und doch stabilen und leichten Ausführung ist doch gut.

Grüße
Luftschrauber
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. August 2014, 10:03

Deine Ambitionen ehren Dich!

Diese Konstrutionen sind etwas, was jeder für sich selbst bastelt. Das sind keine Flugzeuge, auf die die Welt gewartet hat. Mit Baumarktmaterialien wirst Du auch niemanden locken können. EPP sollte es schon sein. Wir haben das Jahr 2014...
Deine Fertigungsqualität solltest auch noch etwas verbessern. (wenn ich die Riefen auf dem Flügel sehe.

Solange man Flugzeuge für unter 50€ kaufen kann, die perfekt gefertigt sind, bewährt und gut fliegen, dann vielleicht noch Dekorbogen dabei oder lackiert, solange wirst Du - wenn überhaupt - nur den Materialpreis erzielen können.
Liebe Grüße
Dirk

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. August 2014, 10:36

naja, ich sehe meine Kisten ja auch eher im Bereich "Lada oder Unimog" statt als "Premium-BMW mit allen Extras", also soweit ist mir das schon klar. Also ich will ja auch nicht mit den schicken Fliegerchen konkurrieren sondern eine komplett andere Zielgruppe ansprechen...aber die gibts wohl nicht...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php