Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 21:42

Flite Test Scretch Builds

Hallo zusammen,

ich würde gerne die Scretch Builds von Flite Test nach bauen. Pläne gibt es ja kostenlos von ihnen zur Verfügung gestellt.
Kann mir jemand sagen, was das für Material ist das die Jungs da benutzen? UNd am besten wo man es kaufen kann.

Hier mal ein Video von einem der Builds: http://www.youtube.com/watch?v=7VflB-5w_1I#t=470

Lg Phil

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:08

Wenn man es nicht genau so in fertig kaufen kann, würde ich mal behaupten, dass es 6mm Depron ist welches
mit Papier beklebt wurde. Sprühkleber und ein DIN A2 Malblock sollten fürs erste reichen^^
Die Idee gefällt mir an manchen Stellen, aber überall würde ich es auch nicht draufpacken,
Etwas Gewicht bringt die Sache ja schon mit sich...
Mit freundlichem Gruß
Marcus

3

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:11

Hallo danke erstmal für deine Antwort! Wenn das so ist würde ich es mal testen. Ich hab irgendwas von "foambord" gelesen oder sowas. Aber keine Ahnung was das ist?!

Lg Phil

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:16

Ich hab irgendwas von "foambord" gelesen oder sowas.
Foambord
Da hast du deine Antwort schon selber gewusst :O Es handelt sich um beidseitig mit Papier beschichtete Leichtschaumplatten. :D
Die beste Quelle dafür musst du dir im Netz raussuchen, die kann ich dir auf die Schnelle nicht nennen...
Mit freundlichem Gruß
Marcus

5

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:18

super danke dir! Dann werd ich das mal testen. Gibt es da besondere Marken oder Qualität auf welche ich achten sollte beim Kauf? Hab damit noch nie was gemacht :dumm:

6

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:36

Hallo,

Ich habe mehrere Modelle von FT gebaut. Wenn du die Pläne etwas anpasst, kannst du mit Standard Depron bauen. Ansonsten such mal im Netz nach Polyplan Platten, dass kommt dem ReadyBoard von FT sehr nahe.

MFG

Sebastian

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:37

Gute Frage, mit dem Zeugs speziell habe ich auch keine Erfahrung.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand der damit schon mal gearbeitet hat.

Willst du genau das Zeugs verwenden? Ansonsten geht auch Depron oder Selitron.
Selitron ist leichter und weicher als Depron, Depron dagegen entsprechend etwas schwerer und stabiler als Selitron.
Gibt es beides in verschiedenen Stärken, 3mm und 6mm sind so die gängigsten.
Kann man beides online bestellen, teilweise bekommt man es auch im Baumarkt (Einfach mal die Augen offen halten =) )

Edit: Das ging schneller als gedacht :D
Mit freundlichem Gruß
Marcus

8

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:39

in meiner flyvidia ag bauen wir grade mehrere Bloody wonder..
wir verwenden ganz normales 6mm depron und an den faltstellen nehmen wir dann tape, wenn man das tape an die richtige stelle setzt und es sauber verklebt ist das sogar stabiler und leichter als mit Papier beschichtet.
ich hab mein depron bei amazon bestellt..

9

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:44

Vielen Dank für alle eure Antworten! Super, hat mir echt schon weiter geholfen. Wie muss ich die pläne denn anpassen wenn ich 6mm Depron nehmen? Wahrscheinlich die faltstellen nicht 5mm sondern 6mm ausschneiden richtig?

10

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:47

Entweder machst du es wie F13, mit Tape oder abhängig wie die Faltung sein sollte, hab ich einfach den Faltspalt weggeschnitten und die Teile direkt mit Uhu POR verklebt. Mehr ist es wirklich nicht. Die Flugzeuge fliegen auch super, hatte nen BabyBlender, FT Duster, OldSpeedster, also ich weiß wovon ich rede

11

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:34

Hallo,

hört sich auf jeden Fall gut an, wenn die Flugzeuge auch gut fliegen :ok: Das wird mein erstes selbst gebautes Flugzeug. Sonst hab ich Multicopter selber gebaut..

http://www.modulor.de/Verbundwerkstoffe/…x-650-oxid.html

kann ich diese Platten benutzen? oder soll es doch lieber einfach 6mm Depron sein? Wie gesagt, wird mein erster, kenne mich da noch nicht so aus!

LG Phil :prost:

12

Mittwoch, 23. Juli 2014, 15:05

Ich denke es ist etwas zu schwer. Ich empfehle Depron.

13

Mittwoch, 23. Juli 2014, 15:15

wie mache ich das dann mit den Rudern? Die sind ja bei dem foamboard nicht ganz ausgeschnitten. Geht das bei Depron auch oder muss ich das dann mit Schanieren fest machen?

LG Phil

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Juli 2014, 15:23

Hallo!
Die Ruder halten bei Depron unscharniert nicht wirklich,aber es reicht,wenn man ein Stück Tape drüberklebt.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

15

Mittwoch, 23. Juli 2014, 15:24

Hallo!
Die Ruder halten bei Depron unscharniert nicht wirklich,aber es reicht,wenn man ein Stück Tape drüberklebt.


super danke!
kann ich bei Depron auch mit Heißkleber arbeiten so wie die Jungs im Video? Oder ist hier zwei Komponenten Kleber besser?

Lg Phil

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Juli 2014, 15:28

Heißkleber hält wunderbar,ich klebe damit sehr oft Depron.

Achte aber auf eine Heißklebepistole die mit Niedrigtemperaturkleber arbeiten kann ( damit das Depron nicht so schnell wegschmilzt) ,zb die Dremel 930.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

17

Mittwoch, 23. Juli 2014, 18:18

Heisskleber, Uhu POR funktioniert alles.

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Juli 2014, 20:49

Das zeug nennt sich posterboard und das gibt es im bastelbedarf bei Amazone
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:25

Soweit ich weiß ist Posterboard nur etwas stärkerer Karton,Flitetest nutzt Foamboard,also mit Pappe umgebene Leichtschaumplatten.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad1795« (23. Juli 2014, 21:46)


Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:47

er sagt es im video das res posterbord ist ihr müsst nur hinhören und Posterbord ist Formebord mit papier beklebt
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5