Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. August 2014, 21:50

Was könnte das sein?

Hallo Kollegen,
habe von einem Bekannten das auf den Bildern zu sehene Modell bekommen. Ich wüsste gern um was es sich da handeln könnte. Ein anderer Kollege war der Meinung, das eine Ahnlichkeit mit einer Cessna L-19 Bird-Dog nicht ganz abwägig wäre. Was meint ihr?. Ich würde dieses Teilchen gern wieder her richten oder lohnt sich das nicht mehr ?







mfg
Air-Cruiser
best Regards
Air-Cruiser

2

Montag, 11. August 2014, 20:47

Hallo!

Sieht sehr nach einer L-19 Bird Dog aus ja.

Sag uns doch mal ein paar Daten zu dem Modell Spannweite usw.

Lg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

3

Dienstag, 12. August 2014, 20:00

Sorry das ich erst jetzt antworte.. aber der Börsenbereich hat mich tippertechnisch richtig ins schwitzen gebracht :D . So.. hab da mal den Zollstock raus geholt und gemessen:
Rumpflänge : 1,13m
Spannweite : 1,8m

Ich bin am überlegen, ob aufgrund des kurzen Rumpfs der Flieger recht quirrlig sein wird, wie in etwa eine Bella ?! Auf alle Fälle wird er wieder her gerichtet und ich denke dann mit einem 7 - 10ccm Motor versehen.

mfg
Harti
best Regards
Air-Cruiser

4

Mittwoch, 13. August 2014, 20:51

Hallo!

Grundsätzlich sollte das Modell nicht "quirrlig" sein. Da es doch tiefe und eher gestreckte Flächen hat.
Die Motorisierung klingt gut, wobei ich eher um die 10ccm mindestens einsetzen würde.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

5

Mittwoch, 13. August 2014, 21:01

Hallo!

Grundsätzlich sollte das Modell nicht "quirrlig" sein. Da es doch tiefe und eher gestreckte Flächen hat.
Die Motorisierung klingt gut, wobei ich eher um die 10ccm mindestens einsetzen würde.
Leute, Leute, Leute....

Wieso wird so ein Modell gleich immer und überall unnötig übermotorisiert? Ich erinnere mich an die 80er Jahre, als mein Bruder eine Robbe Piper PA18 flog... da werkelte ein 6,5er Enya drin, der dem Modell ein absolut realistisches Flugbild verschaffte. Bei gerade mal 1.800mm Spannweite würde ich NICHT mehr als 10cm³ einbauen. Sogar meine eigene Piper J3 mit 1.800mm hat nur einen OS 55 AX drin, der mehr als genug Leistung liefert.

Gerade solche Modelle sind doch keine 3-D Acro Tunten!

Schöne Grüße
Rainer
Never run a changing System! :evil:

6

Mittwoch, 20. August 2014, 19:48

Rainer, Rainer, Rainer....

Klar ist das Gerät mit 10ccm mehr als ausreichend motorisiert.
Doch die Erfahrung hat momentan leider gezeigt, dass viele garnicht mehr so auf "Scale" fliegen stehen und gerne etwas mehr Leistung haben.
Außerdem wenn man viel Leistung hat heißt es nicht gleichzeitg, dass man diese nutzen muss. Im Notfall bekommst das Modell mit mehr Power
immernoch leichter aus einer Gefahrensituation als mit nem läppischen 10ccm Motor :)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

7

Sonntag, 24. August 2014, 09:31

Hallo Helmut,

natürlich kann Leistung im Ernstfall niemals Sünde sein. Siehe den Flieger-Avatar von mir... ausgelegt für die 60er Klasse. Bestückt von mir mit einem 90er Super Tigre. Allerdings kann man einen Warbird nicht so wirklich mit obigem Modell vergleichen. Im Moment baue ich eine originale Robbe Piper PA18 Super Cub, wo dann ein OS FT120 Gemini drin werkeln soll. Mit 20cm³ wohl grenzwertig, doch als 4-Takt Boxer dann wohl denkbar passend bestückt. Mal schauen, wann sie fertig wird...

Schöne Grüße
Rainer
Never run a changing System! :evil:

8

Sonntag, 24. August 2014, 10:14

Hallo Rainer,
ich war zwischen durch auch noch auf der Suche. Und eine mit einfachen Klebebuchstaben im vorderen Bereich aufgebrachter Schriftzug brachte mich vermutlich auf die richtige Spur. Es handelt sich vermutlich um
einen Nachbau der Beagle Aero MK11. siehe hier . Die Maße und das Aussehen passen ziemlich genau. Also scheine ich hier ein richtiges Schätzchen ausgegraben zu haben *gg*. Als grobes Alter würde ich auf 40Jahre tippen. Naja.. was die Motorisierung an betrifft, ich wollte das nicht übertreiben. Der von mir ins Auge gefasste 10er passt vermutlich nicht unter die Haube. Ich hab die Ansprüche mitlerweile auf einen 7,5er reduziert *gg*.
Und damit sollte der Flieger richtig gut bedient sein.
Bin mitlerweile dabei das Kabinendach halbwegs, wie auf dem Foto zu sehen ist, wieder nach zu bauen.
best Regards
Air-Cruiser